Braunkohlenflugasche

Braunkohlenflugasche ist ein industrielles Nebenprodukt welches bei der Verbrennung von trockener Braunkohle in Kraftwerken anfällt. Eingesetzt wird sie im Straßenbau und im Erdbau zur Bodenverbesserung, sowie als Ersatz für Bindemittel und als Zusatzstoff im Beton.

Aufgrund der verschiedenen Zusammensetzung der verbrannten Braunkohle und der unterschiedlichen Feuerungsbedingungen schwankt die Braunkohlenflugasche erheblich in ihrer Zusammensetzung.

Inhaltsverzeichnis

Zusammensetzung

Hauptbestandteile in Prozent

Substanz Rheinland Mitteldeutschland Lausitz
SiO2 20-80 18-36 32-68
Al2O3 1-15 7-19 5-14
Fe2O3 1,5-20 1-6 6-22
CaO 2-45 30-50 8-23
CaOfrei 2-25 9-25 0,1-4
MgO 0,5-11 2-6 2-8
K2O 0,1-1,5 0,1-0,5 0,5-2
Na2 0,1-2 0,01-0,2 0,01-0,2
SO3 1,5-15 7-15 1-6
TiO2 0,1-1 0,5-1,3 0,2-1
Cl <0,2 <0,1 <0,02
C <2 <1 <2

Spurenelemente in mg/kg

Element Rheinland Mitteldeutschland Lausitz
As 10-43 10-40 0,5-30
Pb 5-80 10-50 2,5-30
Cd 0,2-2,1 <2 0,1-1
Cr 18-70 10-60 10-70
Cu 10-175 5-35 2-30
Ni 8-50 5-40 3-65
Hg <1 <1 <1
Zn 30-150 10-80 5-65

Physikalische Eigenschaften

Die Rohdichte der Braunkohlenflugasche liegt meist zwischen 2,4 g/cm³ und 3,3 g/cm³. Die Schüttdichte bewegt in der Regel sich zwischen 0,7 und 1,5 g/cm³. Die Proctordichte variiert meist in dem Bereich von 1,1 - 2,0 g/cm³.

Probleme

Vor der Einführung der modernen Filtertechnik in den Braunkohlekraftwerken sowie zu den Zeiten der in großem Umfang betriebenen Braunkohlebrikett-Herstellung gelangte ein Großteil der Braunkohlenflugasche unmittelbar in die Umwelt und lagerte sich auf den in der Umgebung befindlichen landwirtschaftlichen Nutzflächen ab. Durch diese Erhöhung des Kohlenstoffgehaltes der Böden waren diese lange Zeit als besonders problematisch beim Einsatz von Herbiziden im Zuckerrübenanbau anzusehen, da die Wirkstoffe der Mittel durch den Kohlenstoff (siehe auch: Aktivkohle) teilweise festgelegt wurden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steinkohlenflugasche — Gehäufte Flugasche Flugasche ist der feste, disperse (teilchenförmige, partikelförmige, staubförmige) Rückstand von Verbrennungen, der auf Grund seiner hohen Dispersität (Feinheit) mit den Rauchgasen ausgetragen wird. Flugasche entsteht in großen …   Deutsch Wikipedia

  • Anthrazitkohle — Kohle (von altgerm. kolo = „Kohle“) ist ein schwarzes oder bräunlich schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Carbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens …   Deutsch Wikipedia

  • BfA — Die Abkürzung BFA steht für: Bachelor of Fine Arts Ballonfabrik Augsburg Bezirksfachausschuss Bermuda Football Association Bundesfinanzakademie, eine Bildungseinrichtung des deutschen Bundesministeriums der Finanzen Bundesfinanzakademie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bfa — Die Abkürzung BFA steht für: Bachelor of Fine Arts Ballonfabrik Augsburg Bezirksfachausschuss Bermuda Football Association Bundesfinanzakademie, eine Bildungseinrichtung des deutschen Bundesministeriums der Finanzen Bundesfinanzakademie… …   Deutsch Wikipedia

  • Cöllnische Erde — Kohle (von altgerm. kolo = „Kohle“) ist ein schwarzes oder bräunlich schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Carbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens …   Deutsch Wikipedia

  • Esskohle — Kohle (von altgerm. kolo = „Kohle“) ist ein schwarzes oder bräunlich schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Carbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens …   Deutsch Wikipedia

  • Eßkohle — Kohle (von altgerm. kolo = „Kohle“) ist ein schwarzes oder bräunlich schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Carbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens …   Deutsch Wikipedia

  • Flugasche — Gehäufte Flugasche Flugasche ist der feste, disperse (teilchenförmige, partikelförmige, staubförmige) Rückstand von Verbrennungen, der auf Grund seiner hohen Dispersität (Feinheit) mit den Rauchgasen ausgetragen wird. Flugasche entsteht in großen …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlenlagerstätte — Kohle (von altgerm. kolo = „Kohle“) ist ein schwarzes oder bräunlich schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Carbonisierung von Pflanzenresten (Inkohlung) entstand und zu mehr als 50 Prozent des Gewichtes und mehr als 70 Prozent des Volumens …   Deutsch Wikipedia

  • BFA — Die Abkürzung BFA steht für: Bachelor of Fine Arts Bahamas Football Association, der Fußballverband der Bahamas Bahrain Football Association, der bahrainische Fußballverband Ballonfabrik Augsburg Bezirksfachausschuss Barbados Football Association …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”