Braunschweig-Heidberg
Wappen Karte
Wappen Heidbergs fehlt noch
Heidberg
Stadt: Braunschweig
Stadtbezirk: 212 - Heidberg-Melverode
Einwohner: ca. 12.000
Entstehungszeitpunkt: 1958-1962
Höhe: m ü. NN
Postleitzahl: 38124
Vorwahl: 0531
Heidbergsee

Der Heidberg ist ein Stadtteil im Süden Braunschweigs.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbarorte Heidbergs sind im Westen Melverode, im Osten die Südstadt, im Südosten Mascherode, im Süden Stöckheim und im Norden die Kernstadt Braunschweigs.

Geschichte

Der Bau einer Südstadt für Braunschweig wurde bereits in den 1930ern geplant. Mit dem Südstadtvertrag von 1958 beschloss man den Baubeginn. Im Januar 1959 begann man mit den Bauarbeiten für die Südstadtsiedlung, deren westlicher Teil zu Melverode kam und deren östlicher Teil zum neuen Stadtteil Heidberg mit 4 Nachbarschaften wurde. 1969 erhielt der Stadtteil offiziell den Namen „Heidberg“.

Die Straßen und Wege im Heidberg sind neben dem Thüringenplatz, der Rostockstraße und dem Sachsendamm nach mitteldeutschen und pommerschen Städten benannt.

Parkanlagen und Grünanlagen

Im Stadtteil befindet sich der Heidbergpark mit dem Heidbergsee, einer ehemaligen Kiesgrube. In der Nähe des Stadtteils liegt der Richmondpark.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Der Heidberg hat einen Direktanschluss an die A 395: Anschlussstelle Braunschweig-Heidberg; nach Norden erreicht man nach 1000 m die A 39 Richtung Salzgitter und nordöstlich die A 39 in Richtung Wolfsburg.

Der Heidberg verfügt über eine Straßenbahnstrecke, die von der Metrolinie M2 der Braunschweiger Verkehrs-AG befahren werden. Ferner kann der Heidberg durch die die Straßenbahnlinien M1 und 6 erreicht werden. Durch den Stadtteil fahren die Buslinien 431 und 442.

Bildung

  • drei Kindertagesstätten
  • eine Grundschule (Grundschule Heidberg)
  • ein Schulzentrum, mit Haupt- und Realschule und Gymnasium
  • eine Stadtteilbücherei

Weblinks

52.23119444444410.5391944444447Koordinaten: 52° 14′ N, 10° 32′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunschweig-Heidberg-Melverode — Stadtbezirk Heidberg Melverode Bezirksbürgermeister: Jens Wilhelm (FDP) Stadtbezirk: Nr. 212 Einwohner: 11.600 (31. Dez. 2006) Fläche: km² Bevölkerungsdichte: 2.400 Einwohner je km² Heidberg Melverode ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Heidberg (Braunschweig) — Heidberg Stadt Braunschweig Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Südstadt — Wappen Karte fehlt noch Südstadt Stadt: Braunschweig Stadtbezirk: 213 Südstadt Rautheim Mascherode …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Weststadt — Wappen Karte fehlt noch Weststadt Stadt: Braunschweig Stadtbezirk: 221 – Weststadt Einwohner: ca. 22.700 (31. Dezember 2006) …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Stöckheim-Leiferde — Stadtbezirk Stöckheim Leiferde Bezirksbürgermeister: Stadtbezirk: Nr. 211 Einwohner: 8.139 (31. Dezember 2005) Fläche: km² Bevölkerungsdichte: 780 Einwohner je km² Stöckheim Leiferde ist ein …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Broitzem — Wappen Karte Broitzem Stadt: Braunschweig …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Hondelage — Wappen Karte Hondelage Stadt: Braunschweig Stadtbezirk: 113 Hondelage Einwohner: 3.951 (2003) …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Rüningen — Wappen Karte fehlt noch Rüningen Stadt: Braunschweig Stadtbezirk: 224 Rüningen Einwohner: 2.955 (31. Dezember 2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Südstadt-Rautheim-Mascherode — Südstadt Rautheim Mascherode ist ein Stadtbezirk (Nr. 213) Braunschweigs, der die südlich gelegenen Stadtteile umfasst. Zusammen mit den Stadtbezirken Stöckheim Leiferde und Heidberg Melverode bildet Südstadt Rautheim Mascherode den… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Stöckheim — Stöckheim Stadt Braunschweig Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”