Braunschweiger Bote
Der Braunschweiger Bote,
Nr. 1 vom 4. Mai 1945

Der Braunschweiger Bote war eine Heeresgruppenzeitung, die in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges in Deutsch von der 12. Heeresgruppe der US-Armee für die Bevölkerung der am 12. April 1945 besetzten Stadt Braunschweig sowie für den Freistaat Braunschweig herausgegeben wurde. Es handelte sich damit um die erste Nachkriegszeitung der Stadt.

Erste Nachkriegszeitung in Braunschweig

Die letzte von den Nationalsozialisten herausgebrachte Ausgabe ihres Parteiorgans „Braunschweiger Tageszeitung“ war am 10. April 1945 erschienen, zwei Tage vor dem Einmarsch der US-Truppen.

Die erste Ausgabe des „Braunschweiger Boten“, mit dem Untertitel „Nachrichtenblatt der amerikanischen 12. Heeresgruppe. Amtlich“, erschien am 4. Mai 1945 und hatte vier Seiten. Bis zum 8. Juni 1945 erschien der „Bote“ einmal wöchentlich.[1] Als Braunschweig Teil der Britischen Besatzungszone wurde und die US-Truppen aus der Stadt abzogen, übergaben sie die Zeitung an die nachrückenden Briten, die das Erscheinen des Blattes aber aufgrund von Papiermangel umgehend einstellten.

Die britischen Besatzungsbehörden hatten zuvor bereits ab dem 29. Mai 1945 in Hannover den „Neuen Hannoverschen Kurier“ herausgegeben, der ab seiner Nr. 7 vom 10. Juli 1945 an eine Braunschweiger Regionalseite erhielt, die abwechselnd aus dem Land und der Stadt Braunschweig berichtete.

Erst am 12. Oktober 1945 gab es wieder eine regelmäßig in Braunschweig selbst erscheinende Zeitung, die „Braunschweiger Neue Presse“. Herausgeber waren ebenfalls die britischen Militärbehörden.[2]

Literatur

  • Britta Berg: Zeitungen und Zeitschriften aus Braunschweig einschließlich Helmstedt (bis 1810) und Wolfenbüttel (bis 1918), in: Braunschweiger Werkstücke, Veröffentlichungen aus dem Stadtarchiv und der Stadtbibliothek, Reihe A, Band 40, Der ganzen Reihe Band 93, Braunschweig 1995, ISBN 3-930459-08-6

Einzelnachweise

  1. Britta Berg: Zeitungen und Zeitschriften aus Braunschweig einschließlich Helmstedt (bis 1810) und Wolfenbüttel (bis 1918), Braunschweiger Werkstücke, Band 93, Braunschweig 1995, S. 76
  2. Britta Berg: Zeitungen und Zeitschriften aus Braunschweig einschließlich Helmstedt (bis 1810) und Wolfenbüttel (bis 1918), Braunschweiger Werkstücke, Band 93, Braunschweig 1995, S. 77

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunschweiger Tageszeitung — Stadtausgabe der „Braunschweiger Tageszeitung“ vom 16. Oktober 1944. Die Schlagzeile bezieht sich auf den Bombenangriff vom Vortag Die Braunschweiger Tageszeitung wurde 1931 vom NSDAP Mitglied und späteren Braunschweiger Oberbürgermeister Wilhelm …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Reimchronik — Die Braunschweigische Reimchronik, auch „Braunschweiger Reimchronik“ genannt, ist eine Ende des 13. Jahrhunderts entstandene Darstellung der Geschichte des sächsischen Herrscherhauses. Der Verfasser nutzte für diese Chronik die im Mittelalter in… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Löwe — Das Original des Braunschweiger Löwen in der Burg Dankwarderode …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Postanstalten — Briefträger der Herzoglich Braunschweig schen Post von 1850 Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf der Geschichte und den historischen und aktuellen Standorten der Postanstalten im Gebiet der Stadt Braunschweig. Den innerstädtischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Bote — eigenhändige Weltchronikhandschrift Hermann Bote oder Hermen Bote (* um 1450 vermutlich in Braunschweig; † um 1520 ebenda) war ein Zollschreiber und mittelniederdeutscher Chronist, Schriftsteller und Verfasser politischer Streitschriften …   Deutsch Wikipedia

  • Hermen Bote — Hermann Bote oder Hermen Bote (* um 1450 vermutlich in Braunschweig; † um 1520 ebenda) war ein Zollschreiber und mittelniederdeutscher Chronist, Schriftsteller und Dichter politischer Streitschriften. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literarisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Armeegruppenzeitung — Inhaltsverzeichnis 1 Pressetypus 2 Amerikanische Heeresgruppenpresse 3 Britische Heeresgruppenpresse 4 Sowjetische Heeresgruppenpresse 5 Französisches Besatzungsgebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Heeresgruppenzeitung — Inhaltsverzeichnis 1 Pressetypus 2 Amerikanische Heeresgruppenpresse 3 Britische Heeresgruppenpresse 4 Sowjetische Heeresgruppenpresse 5 Französisches Besatzungsgebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Heeresgruppenpresse — Inhaltsverzeichnis 1 Pressetypus 2 Amerikanische Heeresgruppenpresse 3 Britische Heeresgruppenpresse 4 Sowjetische Heeresgruppenpresse …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Zeitungen — Diese Liste soll alle in Deutschland erscheinenden Zeitungen enthalten (ohne Anzeigenblätter sowie Fach und Kirchenzeitungen). Sie ist in vier Abschnitte unterteilt: Tageszeitungen Wochen und Sonntagszeitungen Monatszeitungen Internetzeitungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”