Braunschweiger TSC

Der Braunschweiger Tanz-Sport-Club e. V. (BTSC), kurz auch nur Braunschweiger TSC genannt, ist ein deutscher Tanzsportverein in Braunschweig. Der Verein wurde am 24. Januar 1962 gegründet. Im April 1969 schloss sich der Verein dem Postverein Blau-Gelb Braunschweig von 1927 (Post SV Braunschweig) an, der Ende 2002 nach einem Insolvenzverfahren den Sportbetrieb einstellte.

Der Verein ist vor allem für seine Standardformationenen bekannt. Das A-Team des Braunschweiger TSC tanzt in der 1. Bundesliga Standard. Der Verein verfügt darüber hinaus über Turnierpaare und diverse Breitensportangebote.

Inhaltsverzeichnis

Standardformationen

A-Team

Die Standardformation bei der Deutschen Meisterschaft der Formationen 2008

Das A-Team des Braunschweiger TSC wurde 1974 gegründet. Seit Mitte der 1980er Jahre belegt die Formation bei nationalen und internationalen Turnieren obere Plätze.

Trainer des A-Teams sind Rüdiger Knaack, der die Mannschaft seit 1988 trainiert, und Bernd-Dieter Krügel.

Musikalische Themen der Formation waren u.a.:

  • 1998/1999: „Lulus grüner Kaktus“
  • 1999/2000 und 2000/2001: „Jekyll & Hyde“
  • 2001/2002 und 2002/2003: „The Magic of Love“
  • 2003/2004 und 2004/2005: „Celine“
  • 2005/2006 und 2006/2007: „Eros Ramazzotti, Musica è“
  • 2007/2008 und 2008/2009: „Music Cultures“
  • 2009/2010 und 2010/2011: „Ballads of Rock“
  • 2011/2012: „Immortality“

Erfolge

  • Deutscher Meister: 1989 - 1991, 1994, 1995, 1997, 2000 - 2005, 2010 - 2011[1]
  • Deutscher Vizemeister: 1985 - 1988, 1992, 1993, 1996, 1999, 2006 - 2009[1]
  • Weltmeister: 1991 - 1994, 2000, 2004, 2005[2]
  • Vizeweltmeister: 1985 - 1990, 1995 - 1997, 2001, 2003, 2010[2]
  • Europameister: 1986, 1990 - 1995, 1997, 2005, 2010[2]
  • Vizeeuropameister 1987 - 1989, 1996, 2001, 2002, 2004, 2006[2]

Für die zahlreichen Erfolge wurde dem A-Team des Braunschweiger TSC das Silberne Lorbeerblatt durch den Bundespräsidenten verliehen, die höchste Auszeichnung, die in Deutschland an Sportler verliehen werden kann.

Weitere Standardformationen

Neben dem A-Team verfügt der Verein auch über ein B-Team sowie eine Breitensportformation. Zeitweise gab es auch ein C-Team.

Das B-Team des Braunschweiger TSC besteht seit 1981. Auch das B-Team tanzte zwischenzeitlich in der 1. und 2. Bundesliga Standard. In den Saisons 2008/2009 und 2009/2010 trat das Team in der Regionalliga Nord Standard an, in der Saison 2010/2011 wieder in der 2. Bundesliga Standard.

Das C-Team stieg Mitte der 1990er Jahre in die 2. Bundesliga auf, trat aber zuletzt in der Saison 2005/2006 nur in der Regionalliga Nord-West Standard an und belegte dort am Ende den 7. Platz der Tabelle.

Lateinformation

1992 wurde eine Lateinformation im Braunschweiger TSC gegründet. Sie startete zunächst in der Landesliga Nord, stieg aber innerhalb von vier Jahren bis in die 1. Bundesliga Latein auf:

  • 1992/1993: Landesliga Nord Latein
  • 1993/1994: Oberliga Nord Latein
  • 1994/1995: Regionalliga Nord Latein (2. Platz der Liga, 2. Platz im Aufstiegsturnier)
  • 1995/1996: 2. Bundesliga Nord Latein
  • 1996/1997: 1. Bundesliga Nord Latein

Bis zur Saison 2002/2003 startete das Team in der 1. oder 2. Bundesliga Latein. In der Saison 2001/2002 trat es in Formationsgemeinschaft mit dem TvH Schwarz-Gold Hannover an. Die Saison 2002/2003 beendete das Team auf dem 7. Platz der 2. Bundesliga und trat in der Saison 2003/2004 in der Regionalliga Nord Latein nicht mehr an.

Kurzzeitig verfügte der Braunschweiger TSC auch über ein B-Team, das in der Saison 1996/1997 in der Landesliga Nord Latein antreten sollte, vor Saisonbeginn jedoch wieder abgemeldet wurde.

Einzelnachweise

  1. a b Platzierungen der Deutschen Meisterschaften der Formationen, DTV Formationen
  2. a b c d Internationale Meister im Formationstanzen, DTV Formationen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg — Name Tanzsportclub Rot Gold Casino Nürnberg e V. Vereinsfarben Rot, Gold Gegründet 8. Juni 1961[1] Mitglieder ca. 800 …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Tanz-Sport-Club — Der Braunschweiger Tanz Sport Club e. V. (BTSC), kurz auch nur Braunschweiger TSC genannt, ist ein deutscher Tanzsportverein in Braunschweig. Der Verein wurde am 24. Januar 1962 gegründet. Im April 1969 schloß sich der Verein dem Postverein Blau… …   Deutsch Wikipedia

  • TSC Schwarz-Gold Göttingen — Der TSC Schwarz Gold Göttingen e. V. (vollständig: Tanzsportclub Schwarz Gold e. V. im ASC von 1846 Göttingen e. V.) ist ein Tanzsportverein in Göttingen, der als eine Abteilung zum ASC Göttingen von 1846 gehört. Der Verein bietet neben… …   Deutsch Wikipedia

  • TSC Brunswiek Rot-Weiss — Der Tanz Sport Club Brunswiek Rot Weiss (seit dem 1. April 2008: TSC Brunswiek Rot Weiss im BTSC) ist ein Tanzsportverein in Braunschweig. Gegründet wurde der Verein 1984. Er verfügt über Angebote im Turniertanz, Breitensportbereich und… …   Deutsch Wikipedia

  • Formationstanz — Lateinformation des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinformation — des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des …   Deutsch Wikipedia

  • Standardformation — Lateinformation des Aachener TSC Blau Silber, 2007 B Standardformation des 1. TC Lud …   Deutsch Wikipedia

  • Formation dance — is a style of ballroom dancing. It is pattern or shadow team dancing by couples in a formation team. The choreography may be based on a particular dance or a medley of dances. Formation dancing may be done for exhibition or for competition… …   Wikipedia

  • Tanzsportclub Schwarz-Gold Göttingen — Der TSC Schwarz Gold Göttingen e. V. (vollständig: Tanzsportclub Schwarz Gold e. V. im ASC von 1846 Göttingen e. V.) ist ein Tanzsportverein in Göttingen, der als eine Abteilung zum ASC Göttingen von 1846 gehört. Der Verein bietet neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Tanzsportclub Rot-Gold-Casino Nürnberg — Der TSC Rot Gold Casino Nürnberg e. V. ist ein Tanzsportverein in Nürnberg mit über 600 Mitgliedern. Der Verein bietet Turniertanzsport im Paar und Formationstanzen ebenso an wie Breitensport, Kindertanzen, Jazz Dance und Fitness. Der Verein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”