Braunschweiger Tageszeitung
Stadtausgabe der „Braunschweiger Tageszeitung“ vom 16. Oktober 1944.
Die Schlagzeile bezieht sich auf den Bombenangriff vom Vortag

Die Braunschweiger Tageszeitung wurde 1931 vom NSDAP-Mitglied und späteren Braunschweiger Oberbürgermeister Wilhelm Hesse als „Kampfblatt des Nationalsozialismus in der Stadt Braunschweig sowie im Freistaat gegründet.

Nationalsozialistisches Parteiorgan

Die erste Ausgabe des NS-Propagandaorgans erschien am 1. Oktober 1931, die letzte am 10. April 1945[1], zwei Tage bevor die US-Armee die Stadt besetzte. Die Zeitung war, wie es in der Endphase des Zweiten Weltkrieges auf der Titelseite hieß, „… auf Kriegsdauer verbunden mit Braunschweiger Landeszeitung [und] Braunschweigischer Staatszeitung“, sie war „amtliches Organ der NSDAP und der Behörden“ und erschien 1931 zunächst noch in Hannover, ab 1932 jedoch in Braunschweig.

Am 4. Mai 1945, kurz vor Kriegsende, erschien in Braunschweig, 24 Tage nach der letzten Ausgabe des NSDAP-Blattes, der von der 12. US-Heeresgruppe herausgebrachte Braunschweiger Bote, die erste Nachkriegszeitung der Stadt.

Literatur

  • Britta Berg: Zeitungen und Zeitschriften aus Braunschweig einschließlich Helmstedt (bis 1810) und Wolfenbüttel (bis 1918), in: Braunschweiger Werkstücke, Veröffentlichungen aus dem Stadtarchiv und der Stadtbibliothek, Reihe A, Band 40, Der ganzen Reihe Band 93, Braunschweig 1995, ISBN 3-930459-08-6
  • Horst-Rüdiger Jarck, Günter Scheel (Hrsg.): Braunschweigisches Biographisches Lexikon. 19. und 20. Jahrhundert, Hannover 1996, ISBN 3-7752-5838-8

Einzelnachweise

  1. Britta Berg: Zeitungen und Zeitschriften aus Braunschweig einschließlich Helmstedt (bis 1810) und Wolfenbüttel (bis 1918), Braunschweiger Werkstücke, Band 93, Braunschweig 1995, S. 74.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braunschweiger Zeitung — Beschreibung Deutsche Tageszeitung …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Bote — Der Braunschweiger Bote, Nr. 1 vom 4. Mai 1945 Der Braunschweiger Bote war eine Heeresgruppenzeitung, die in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges in Deutsch von der 12. Heeresgruppe der US Armee für die Bevölkerung der am 12. April 1945… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Volksfreund — „Volksfreund“ Ausgabe vom 20. August 1914, drei Wochen nach Beginn des Ersten Weltkrieges Der Braunschweiger Volksfreund wurde von Wilhelm Bracke in Braunschweig gegründet[1] und ist eine der ältesten sozialdemokratischen Zeitungen Deutschlands …   Deutsch Wikipedia

  • Kurier (Tageszeitung) — Kurier Beschreibung österreichische Tageszeitung …   Deutsch Wikipedia

  • Bombenangriff auf Braunschweig 1944 — Das brennende Braunschweig zwischen 2:00 und 3:00 Uhr am frühen Morgen des 15. Oktober 1944, aufgenommen von einem am Angriff beteiligten Lancaster Bomber der RAF …   Deutsch Wikipedia

  • Bombenangriff auf Braunschweig am 15. Oktober 1944 — Das brennende Braunschweig zwischen 2:00 und 3:00 Uhr am frühen Morgen des 15. Oktober 1944, aufgenommen von einem am Angriff beteiligten Lancaster Bomber der RAF …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Heilig — (* 26. Oktober 1914 in Heidelberg; † 7. November 1978 in San Miguel de Tucumán, Argentinien, durch Suizid) war ein hoher deutscher NSDAP Funktionär, zuletzt NSDAP Kreisleiter in Braunschweig und Gauinspekteur für das Land Braunschweig sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • SA-Aufmarsch in Braunschweig — Fahnenappell der SA auf dem Franzschen Feld, Hitler in der Mitte. Der SA Aufmarsch in Braunschweig am 17. und 18. Oktober 1931 in Anwesenheit Adolf Hitlers stellte den größten Aufmarsch paramilitärischer Verbände während der Weimarer Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Gelehrte Beyträge zu den Braunschweigischen Anzeigen — Titelblatt der Erstausgabe der Gelehrten Beyträge zu den Braunschweigischen Anzeigen vom 3. Januar 1761. Die Gelehrten Beyträge zu den Braunschweigischen Anzeigen, kurz meist nur als Gelehrte Beyträge bezeichnet, waren ursprünglich fester… …   Deutsch Wikipedia

  • Bombing of Braunschweig in World War II — The Bombing of Braunschweig (or Brunswick) in World War II on the night of 14/15 of October 1944 by No. 5 Group Royal Air Force (RAF) marked the high point of the destruction of Henry the Lion s city in the Second World War. The air raid, part of …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”