Braut

Braut steht für:

  • eine verlobte Frau bis zum Tag nach der Hochzeit, siehe Brautpaar

Braut, namentlich:

  • Arne Braut (* 1950), norwegischer Politiker
  • Thomas Braut (1930–1979), deutscher Schauspieler und Synchronsprecher


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braut — [brau̮t], die; , Bräute [ brɔy̮tə]: 1. a) Verlobte: eine heimliche Braut haben; sie ist seine Braut. Syn.: Zukünftige. b) Frau an ihrem Hochzeitstag: die Braut war, ging in Weiß; die Braut zum Altar führen. 2. (Jargon) junges Mädchen, Freundin:… …   Universal-Lexikon

  • Braut — die; , Bräu·te; 1 eine Frau am Tag ihrer Hochzeit: Braut und Bräutigam strahlten glücklich || K : Brautbukett, Brauteltern, Brautkleid, Brautkranz, Brautmutter, Brautschleier, Brautschmuck, Brautstrauß, Brautvater, Brautwagen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Braut... — Braut..., alle Zusammensetzungen damit, welche sich nicht besonders aufgeführt finden, s.u. Braut …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Braut — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Phyllis ist eine reizende Braut …   Deutsch Wörterbuch

  • Braut — (mittelhochd. brût), eine Frauensperson von dem Augenblick des gesetzlich gültigen Verlöbnisses bis zur Schließung des Ehebundes (s. Verlöbnis u. Ehe) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Braut — Braut, die von der Zeit der Verlobung an bis zur Schließung der Ehe einem Mann (dem Bräutigam) öffentlich verlobte Jungfrau oder Witwe. Nach altdeutschem Recht bezog der Vater der B. den Brautkauf, d.i. ein Lösegeld für die Entlassung der Tochter …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Braut — Braut, die einem Manne öffentlich verlobte Jungfrau (eigentlich »die auf dem Wagen Dahergeführte«, von der Sitte der Urzeit so genannt). B.jungfer, Ehrenjungfer, eine die B. am Hochzeittage begleitende Freundin; B.kranz, B.krone, das Zeichen der… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Braut — Braut: Das gemeingerm. Wort mhd., ahd. brūt, got. brūÞs (»Schwiegertochter«), engl. bride, schwed. brud ist dunklen Ursprungs. Im Dt. wurde es seit dem 16. Jh. auch im Sinne von »Verlobte« gebräuchlich und verdrängte mhd. gemahel aus dieser… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Braut — die; , Bräute …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Braut — 1. A lachete1 Braut, a woanete2 Frau. (Oberpfalz.) 1) Eine lachende. 2) Weinende. – Man hält s für ein glückliches Zeichen, wenn die Braut am Altare weint; vermuthlich darum, weil sie den Ernst des Schrittes erkennt. 2. Auff der armen braut… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”