AUM-Meditation

Die AUM-Meditation (Awareness Understanding Meditation) ist eine aktive Meditation, eine Reise durch die Welt der eigenen Emotionen.

Mantra "Aum"

Inhaltsverzeichnis

Ursprung

Die AUM Meditation wurde als mehrtägiger AUM-Marathon vom indischen Meister Bhagwan Shree Rajneesh (heute Osho) in Poona entwickelt. 1980 hat er die Methode an seinen Schüler Veeresh übergeben. Veeresh hat daraus die 2½-stündige AUM-Meditation entwickelt. Er lehrt die AUM-Meditation heute an der Humaniversity, seinem Therapie- und Meditationszentrum in Egmond, NL. Dort wird sie auch als mehrtägiger Marathon angeboten. Als Symbol wird das Sanskrit-Zeichen ༀ verwendet.

Ziel

Die AUM ist ein therapeutisch-spirituelles Ereignis, die das Herz-Chakra öffnet. Sie reinigt und transformiert den Gefühlshaushalt, bringt Klarheit, gibt Selbstvertrauen und bringt die Teilnehmer mit beiden Füssen auf den Boden. Sie hilft Stress in Kreativität und schmerzhafte Gefühle in einen liebevollen Umgang mit anderen Menschen zu verwandeln. Die AUM wird beschrieben als eine Art „Alchemie zur Transformation von Emotionen“. Durch diese Erfahrung des Ganzseins soll es möglich werden, Freundschaft zu schließen: mit sich selbst, mit dem Leben und mit anderen Menschen.

Verlauf

Die AUM ist eine soziale Meditationstechnik, die nur in der Gruppe ausgeführt werden kann. Sie zeigt, wie sich Menschen im Umgang mit Anderen verhalten. Während der Meditation haben die anderen Teilnehmer eine Art Spiegelwirkung. Durch intensive, schnell wechselnde Aktivitäten und Kontakte mit anderen, können alte, eventuell destruktive Verhaltensmuster erkannt und aktualisiert werden. Die AUM kann Menschen liebevoll aus alten eingefahrenen Gleisen herauswerfen und bietet einen geschützten Rahmen um neue Wege auszuprobieren. Der Prozess führt von Negativität zu Positivität, von Hass zu Liebe, hin zu einem „Ich“, das in Freiheit erkennt und aus Liebe handelt.

Die 12 Phasen

Die AUM-Meditation umfasst 12 Phasen à 12 Minuten, mit jeweils unterschiedlicher Musik.

1. Back to the Hell
Zurück zur Hölle: Man steht einem Partner gegenüber und schreit: „Ich hasse Dich!“. Dadurch kommt man in Kontakt mit der eigenen Negativität, Frustration und Wut und drückt diese mit seiner Stimme aus. Nach einer Weile wechselt man den Partner. Körperliche Gewalt ist dabei ausgeschlossen.

2. Heaven
Himmel: Sobald die Musik sich verändert, hört man auf zu schreien, schließt kurz die Augen, schaut seinen Partner erneut an und sagt: „Ich liebe Dich“. Nun umarmt man den Partner und wechselt danach zu einem nächsten Partner.

3. Second Wind
Zweiter Wind: Man rennt mit nach oben gestreckten Armen auf der Stelle und schreit, was einem grad in den Sinn kommt. Dabei wird alle verfügbare Energie in Bewegung und Stimme gesteckt.

4. Kundalini Raising
Erwachen der Kundalini (Lebensenergie): Hier schließt man die Augen und schüttelt den ganzen Körper.

5. Cuckoo's Nest
Kuckucksnest: Tanzen, springen, schreien – der Energie freien Lauf lassend. Dabei benutzt man den ganzen Körper, Stimme und Atem und zeigt sich den anderen in seiner ganzen Verrücktheit.

6. Free
Freiheit: Nun tanzt man befreit und mit geschlossenen Augen für sich selbst.

7. Meltdown
Schmelzen: Alleine oder mit einem Partner sitzend erlaubt man seiner Traurigkeit sich zum Ausdruck zu bringen.

8. Laughing Buddhas
Lachende Buddhas: Die Energie wechselt nun in die entgegengesetzte Richtung: man beginnt einfach mit kicherndem „Ha, Ha, Ha“ und hat lachend, albernd und neckend Spaß mit den anderen.

9. Dance of the Lovers
Tanz der Liebenden: Tanze als ob Du Deine/n Heißgeliebte/n bezaubern willst. Spiele mit Deinem ganzen Charme und Deiner ganzen Erotik.

10. Cente of the Universe
Zentrum des Universums: Die ganze Gruppe steht einander umarmend im Kreis und singt das Mantra „AUM“.

11. Wowing
Erkenntnis: Dies ist die eigentliche Meditationsphase. Sitzend beobachtet man seinen Körper, die Gefühle und die Gedanken – und wird so zum „erkennenden Zeugen“ und erfährt die Stille.

12. Namaste
Danken: Zum Abschluss begegnet man so vielen wie möglich. Mit „Namaste“ (ich grüsse den Buddha in Dir) und Verneigung dankt man einander für die gemeinsame Meditation.

AUM-Marathon

Der AUM-Marathon ist eine Encounter-Methode. Er dauert mehrere Tage und ist körperlich und emotional sehr anstrengend. Er führt an persönliche Leistungsgrenzen, unter anderem durch Schlafentzug.

Siehe auch

Literatur

  • Veeresh: Bliss beyond Fear, 2004, ISBN 9080619515

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aum-Meditation — Die AUM Meditation (Awareness Understanding Meditation) ist eine aktive Meditation. Inhaltsverzeichnis 1 Ursprung 2 Ziel 3 Verlauf …   Deutsch Wikipedia

  • Aum — bezeichnet: Om, einen Begriff der Hindu Philosophie Ōmu Shinrikyō, auch „Aum Sekte“ genannt Aum Meditation, eine von Veeresh entwickelte Körpermeditation AUM steht als Abkürzung für: Agrarumweltmaßnahmen, staatliche Fördermittel Kommunaler… …   Deutsch Wikipedia

  • AUM — bezeichnet: Om, einen Begriff der Hindu Philosophie Ōmu Shinrikyō, auch „Aum Sekte“ genannt Aum Meditation, eine von Veeresh entwickelte Körpermeditation AUM steht als Abkürzung für: Agrarumweltmaßnahmen, staatliche Fördermittel Kommunaler… …   Deutsch Wikipedia

  • Aum Shinrikyo — Formation 1984 Type New Religious Movement, Syncreticism Membership 1,650 Key people Shoko Asahara Aum Shinrikyo (currently known as Aleph) was a Japanese new religious mov …   Wikipedia

  • Aum — (also Om) ॐ is a mystical or sacred syllable in the Hindu, Jain and Buddhist religions. It is placed at the beginning of most Hindu texts as a sacred exclamation to be uttered at the beginning and end of a reading of the Vedas or previously to… …   Wikipedia

  • Meditation — Méditation  Pour L album de John Coltrane, voir Meditations. Une posture caractéristique de la méditation orientale Le terme …   Wikipédia en Français

  • Méditation — Pour L album de John Coltrane, voir Meditations. Une posture caractéristique de la méditation orientale Le terme méditation (du latin meditatio) désigne une …   Wikipédia en Français

  • AUM Shinrikyo — (Japanese; AUM Supreme Truth ) Japanese new religious movement founded by Asahara Shoko (b. 1955 as Matsumoto Chizuo) in 1987. It contained elements of Hinduism and Buddhism and was founded on the millenarian expectation of a series of disasters… …   Universalium

  • Nadabrahma Meditation — Nadabrahma (von Sanskrit नाद, m., nāda, Klang) ist eine Form der aktiven Meditation, die hauptsächlich durch Bhagwan Shree Rajneesh (heute Osho) populär geworden ist. Die Nadabrahma Meditation dauert insgesamt 60 Minuten und setzt sich aus drei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kundalini-Meditation — Die Kundalini Meditation ist eine von Bhagwan Shree Rajneesh (heute Osho), einem indischen spirituellen Meister, entwickelte aktive Meditation. Spezifisch ist die schüttelnde Bewegung zu Beginn. Inhaltsverzeichnis 1 Charakter 2 Ablauf 3 Wirkung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”