AUX-IN

Der AUX-Eingang ist ein Hilfs-Eingang (von engl. auxiliary für Unterstützung).

Es handelt sich um einen Signaleingang an Audio-Verstärkern, der sich von anderen vorhandenen Eingängen (wie beispielsweise CD oder Tuner) nur dadurch unterscheidet, dass er keine feste Gerätebezeichnung trägt und für beliebige Geräte mit Line-Ausgang verwendet werden kann.

AUX-Eingänge sind sogenannte Hochpegel- oder Line-Eingänge, die mit einer relativ hohen Signalspannung (ca. 500-750 mV) arbeiten. Die meisten Signalquellen wie CD-Player, DVD-Player, Radios oder Soundkartenausgänge können hier angeschlossen werden. Manche Signalquellen, z. B. Plattenspieler, Mikrofone oder E-Gitarren, können jedoch normalerweise nicht sinnvoll an einen Hochpegeleingang angeschlossen werden und benötigen einen speziellen Eingang, da sie entweder eine viel schwächere Signalspannung abgeben oder noch eine Klangfilterung benötigen (ausgenommen Sondermodelle, die schon einen Vorverstärker eingebaut haben).

Als Steckverbinder für AUX werden in der Regel Cinchbuchsen eingesetzt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aux|in — «K sihn», noun. Botany. any hormone of a group synthesized in the protoplasm of the young, active parts of plants, which regulates plant growth and development. ╂[< Greek aúxein to increase + English in] …   Useful english dictionary

  • Aux-In — Der AUX Eingang ist ein Hilfs Eingang (von engl. auxiliary für Unterstützung). Es handelt sich um einen Signaleingang an Audio Verstärkern, der sich von anderen vorhandenen Eingängen (wie beispielsweise CD oder Tuner) nur dadurch unterscheidet,… …   Deutsch Wikipedia

  • het|er|o|aux|in — «HEHT uhr oh K sihn», noun. = indoleacetic acid. (Cf. ↑indoleacetic acid) …   Useful english dictionary

  • AUX —   [engl. auxiliary »Hilfs «], Gerätename für periphere Geräte oder Hilfsgeräte an Computern, z. B. für die erste serielle Schnittstelle. Bei Audioanlagen gibt es die Anschlüsse »AUX IN« und »AUX OUT«, mit denen sich zusätzliche Quellen wie etwa… …   Universal-Lexikon

  • in-octavo — [ inɔktavo ] adj. inv. et n. m. • 1567; mots lat. « en huitième » ♦ Imprim. Où la feuille d impression est pliée en huit feuillets (ou seize pages). Le format in octavo (in 8°), et n. m. l in octavo. Livre in octavo. N. m. Livre in octavo. Des in …   Encyclopédie Universelle

  • aux — an·aux·ite; aux; aux·an·o·gram; aux·an·o·graph·ic; aux·a·nog·ra·phy; aux·a·nom·e·ter; aux·e·sis; aux·et·ic; aux·il·i·an; aux·il·i·um; aux·i·mone; aux·in; aux·i·thal; aux·o·autotrophic; aux·o·chrome; aux·o·cyte; aux·o·drome; aux·o·graph;… …   English syllables

  • AUX MANIR Slobodan Sajin — is a contemporary art group from Serbia. Established in 1982 by two historian of art, Slobodan Šajin(1952) and Momčilo Rajin(1954) with a name Aux Maniere.In the early beginnings of art activity (1975), both artists participated in Serbian… …   Wikipedia

  • In the Court of the Crimson King — Album par King Crimson Sortie 10 octobre 1969 Enregistrement juin 1969 août 1969 aux Studios Wessex (Londres, Royaume Uni) …   Wikipédia en Français

  • In Flames — à Trondheim en 2007 Pays d’origine Göteborg …   Wikipédia en Français

  • In Nomine Satanis/Magna Veritas — Pour les articles homonymes, voir INS et MV. Cet article fait partie de la série …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”