AVCO World Trophy
Heute steht die Avco World Trophy in der Hockey Hall of Fame in Toronto

Die Avco World Trophy war der Meisterschaftspokal der nordamerikanischen Eishockeyliga World Hockey Association (zwischen 1972 und 1979). Die Namensrechte des Pokals wurden an die Avco Corporation verkauft. Die Trophäe wurde beeinflusst durch bereits bestehende Eishockeypokale und war mehr oder weniger eine Kopie von ihnen. Sie erreichte nie die Bedeutung oder die Emotionen mit denen der Konterpart aus der National Hockey League verbunden wurde und erst recht nicht die jahrzehntelange Geschichte und das Prestige des Stanley Cup.

Berühmtheit erlangte der Pokal allerhöchstens durch seine Abstinenz. So war er zum Ende der ersten Saison 1973 noch nicht fertiggestellt und die Spieler des frischgebackenen Meisters New England Whalers mussten ohne Trophäe ihre Meisterschaft feiern.

1972 spendete die Avco Corporation den Pokal der WHA zusammen mit geschätzten 500.000 Dollar. Die WHA wurde dadurch die einzige große Sportliga in Nordamerika, deren Pokal den Namen eines privaten Unternehmens trug. Es existieren insgesamt drei Avco World Trophies. Neben der einen, die in der Hockey Hall of Fame ausgestellt ist, gibt es noch zwei weitere in Nova Scotia und Winnipeg. Nach dem Aus der WHA 1979 wurde keine weitere Trophäe mehr vergeben. Eishockey-Legende Bobby Hull führte seine Winnipeg Jets zu insgesamt drei Meisterschaften, Gordie Howe, einer der besten Spieler aller Zeiten, die Houston Aeros zu zwei Titelgewinnen.

Der Pokal wurde gestaltet von Frank Bonnerkopf of Boise, der den Auftrag zur Gestaltung bekam, nachdem er das Haus des Avco-Vorstands eingerichtet hatte.

Gewinner der Avco World Trophy

Jahr Team
1979 Winnipeg Jets
1978 Winnipeg Jets
1977 Quebec Nordiques
1976 Winnipeg Jets
1975 Houston Aeros
1974 Houston Aeros
1973 New England Whalers

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Avco World Trophy — Heute steht die Avco World Trophy in der Hockey Hall of Fame in Toronto Die Avco World Trophy war der Meisterschaftspokal der nordamerikanischen Eishockeyliga World Hockey Association (zwischen 1972 und 1979). Die Namensrechte des Pokals wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Avco World Trophy — The Avco World Trophy also known as the Avco Cup was the championship trophy of the original World Hockey Association (1972 1979). The trophy s naming rights were sold to the former Avco Corporation (a name originally derived from Aviation… …   Wikipedia

  • World Hockey Association — Die World Hockey Association war eine Eishockeyliga in Nordamerika, die von 1972 bis 1979 bestand. Ähnlich wie die American Basketball Association im Basketball, mit der sie auch das Führungspersonal gemein hatte, verdankte sie ihren Erfolg ihrem …   Deutsch Wikipedia

  • World Hockey Association — Infobox Sports league title = World Hockey Association pixels = 150px sport = Ice hockey founded = 1972 country = USA CAN most champs = Winnipeg Jets (3) folded = 1979The World Hockey Association (French: Association Mondiale de Hockey ) was a… …   Wikipedia

  • World Hockey Association — Para el órgano de decisión de la OMS, véase Asamblea Mundial de la Salud. World Hockey Association Deporte Hockey sobre hielo Fundación 1972 a 1979 Número de equipos 12 (1972 a 1974) 14 (1974 a 1976) 12 (1976) 8 (1977) 7 (1978 79) …   Wikipedia Español

  • Liste der Trainer der World Hockey Association — Die Liste der Trainer der World Hockey Association listet alle Cheftrainer der World Hockey Association, die während des Bestehens der Liga von 1972 bis 1979 ein Team durch mindestens ein WHA Spiel geführt haben. Die World Hockey Association… …   Deutsch Wikipedia

  • Gary Davidson Trophy — Die Gordie Howe Trophy wurde an den wertvollsten Spieler der World Hockey Association verliehen. Die Trophäe hieß von 1973 bis 1975 Gary L. Davison Award, nach einem der Gründer der WHA. Sie wurde zu Ehren von Gordie Howe, einem der besten… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Schmertz Memorial Trophy — Die Howard Baldwin Trophy wurde an den besten Trainer der nordamerikanischen World Hockey Association verliehen. Die Trophäe wurde nach Howard Baldwin, einem Mitbegründer der New England Whalers, benannt. 1975 wurde sie in Robert Schmertz… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Schmertz Trophy — Die Howard Baldwin Trophy wurde an den besten Trainer der nordamerikanischen World Hockey Association verliehen. Die Trophäe wurde nach Howard Baldwin, einem Mitbegründer der New England Whalers, benannt. 1975 wurde sie in Robert Schmertz… …   Deutsch Wikipedia

  • Dennis A. Murphy Trophy — The Dennis A. Murphy Trophy was presented annually to the World Hockey Association s best defenceman. It was named in honour of WHA co founder Dennis Murphy. Dennis Murphy Trophy Winners 1979 – Rick Ley, New England Whalers 1978 – Lars Sjoberg,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”