Bremsstrahlung


Bremsstrahlung
Erzeugung von Röntgenbremsstrahlung durch Abbremsung eines schnellen Elektrons in dem Coulombfeld eines Atomkerns (schematische Darstellung)

Bremsstrahlung ist die elektromagnetische Strahlung, die entsteht, wenn ein geladenes Teilchen, zum Beispiel ein Elektron, beschleunigt wird. Jede Geschwindigkeitsänderung eines geladenen Teilchens erzeugt Strahlung. Von Bremsstrahlung im engeren Sinne spricht man, wenn Teilchen in Materie gebremst werden.

Inhaltsverzeichnis

Auftreten bzw. Anwendung der Bremsstrahlung

Bei Teilchenbeschleunigern (vor allem beim Synchrotron) und bei Speicherringen wird bei der Ablenkung von geladenen Teilchen durch ein Magnetfeld Bremsstrahlung frei, die in diesen Zusammenhängen Synchrotronstrahlung genannt wird.

Der Effekt der Bremsstrahlung wird in Röntgenröhren zur Erzeugung von Röntgenstrahlung verwendet. Dabei schießt man Elektronen mit einer kinetischen Energie ab 30 keV auf eine Metallplatte, die häufig aus Wolfram besteht. Ein kleiner Teil der beim Abbremsen frei werdenden Energie wird in Röntgenstrahlung mit einem kontinuierlichen Spektrum umgewandelt.

Spektralverteilung der Bremsstrahlung einer Röntgenröhre

Spektrum von Röntgenstrahlung einer Kupferanode. Die horizontale Achse zeigt den Ablenkwinkel nach Bragg-Reflexion an einem LiF-Kristall

Das Spektrum hat zu kurzen Wellenlängen hin eine der kinetischen Energie der Elektronen entsprechende Grenzwellenlänge, d. h. die gesamte kinetische Energie der Elektronen wird in Röntgenstrahlung umgewandelt. Diese Grenzwellenlänge hängt also nur von der durchlaufenen Beschleunigungsspannung (Anodenspannung) ab, sie ist unabhängig vom Anodenmaterial. Die Form des Spektrums hängt von der Geschwindigkeitsverteilung der Elektronen und dem verwendeten Metall ab.

Die kürzeste mögliche Wellenlänge (siehe auch Duane-Hunt-Gesetz) tritt auf, wenn die gesamte kinetische Energie des Elektrons in ein einziges Photon umgewandelt wird:

E_\text{Photon} = \hbar\omega = E_\text{kinetisch} = eU

Sie beträgt

{\lambda_\mathrm{min}} = \frac{h \cdot c}{e \cdot U}

mit

c - Lichtgeschwindigkeit
h - Plancksches Wirkungsquantum
e - Elementarladung, Elektronenladung
U - Beschleunigungsspannung, Anodenspannung der Röntgenröhre

Durch Einsetzen der Naturkonstanten ergibt sich die zugeschnittene Größengleichung

{\lambda_\mathrm{min}} = \frac{1{,}24\cdot 10^{-6}\,\mathrm{V}\cdot \mathrm{m}}{U}  [1]

An dieser Gleichung sieht man, dass die untere Grenzwellenlänge λmin nur von der Beschleunigungsspannung U abhängig ist. Bei einer Beschleunigungsspannung von 25 kV beträgt sie 0,05 nm. Diese Strahlung vermag bereits normales Glas und dünne Aluminiumplatten zu durchdringen. Daher müssen bei Farb-Bildröhren, die mit Beschleunigungsspannungen von 25 bis 27 kV (Schwarzweiß-Bildröhre: ca. 18 kV) arbeiten, Maßnahmen zum Strahlenschutz getroffen werden. Man verwendet daher Bleioxid-haltiges Glas für den Kolben.

Die kontinuierliche Intensitätsverteilung der Bremsstrahlung, wenn Elektronen in ein Material eintreten, folgt der Kramerschen Regel[2]:

J({\lambda}) = K \cdot I \cdot Z \cdot \left(\frac{\lambda}{\lambda_\mathrm{min}}-1\right) \cdot \frac{1}{\lambda^2}

mit

J - Intensitätsfunktion, in Photonen pro Sekunde
K - die so genannte Kramersche Konstante
I - Elektronenstrom
Z - Ordnungszahl der Atome des Materials

Bei realen Spektren von Röntgenemissionen wird die entstehende Bremsstrahlung durch verschiedene Effekte überlagert. Hinzu kommt insbesondere die charakteristische Strahlung, die ein Emissionsspektrum der Atome des Materials darstellt, sowie dessen Absorptionsbanden, da die Bremsstrahlung unter der Materialoberfläche entsteht.

Einzelnachweise

  1. http://www.pctheory.uni-ulm.de/didactics/quantenchemie/html/Roentgen.html Röntgenbremsstrahlung / Universität Ulm
  2. http://www.immr.tu-clausthal.de/geoch/labs/XRF/RFA/Kapitel1.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bremsstrahlung — produced by a high energy electron deflected in the electric field of an atomic nucleus Bremsstrahlung (German pronunciation: [ˈbʁɛmsˌʃtʁaːlʊŋ] ( …   Wikipedia

  • Bremsstrahlung — Saltar a navegación, búsqueda Bremsstrahlung (del alemán bremsen frenar y Strahlung radiación , o sea, radiación de frenado ) es una radiación electromagnética producida por la deceleración de una partícula cargada, como por ejemplo un electrón,… …   Wikipedia Español

  • bremsstrahlung — ● bremsstrahlung nom féminin (mot allemand, de Bremsen, freinage, et Strahlung, rayonnement) Synonyme de rayonnement de freinage. ● bremsstrahlung (synonymes) nom féminin (mot allemand, de Bremsen, freinage, et Strahlung, rayonnement) Synonymes …   Encyclopédie Universelle

  • bremsstrahlung — [brem′shträ΄looŋ] n. [Ger, lit., braked radiation < bremse, a brake + strahlung, radiation] the electromagnetic radiation given off by a high energy particle, as an electron, when suddenly accelerated or retarded by an electric field or by… …   English World dictionary

  • Bremsstrahlung — Brẹms|strah|lung 〈f. 20; Phys.〉 die beim Auftreffen geladener Elementarteilchen auf Materie entstehende elektromagnetische Strahlung, z. B. Röntgen , Gammastrahlung; Ggs Eigenstrahlung * * * Brẹms|strah|lung: beim Beschleunigen oder (häufiger)… …   Universal-Lexikon

  • Bremsstrahlung — Rayonnement continu de freinage Le rayonnement continu de freinage ou Bremsstrahlung (aussi appelé free free emission en anglais) est un rayonnement électromagnétique à spectre large créé par le ralentissement de charges électriques. On parle… …   Wikipédia en Français

  • bremsstrahlung — /brem shtrah leuhng/, n. Physics. radiation emitted by a charged particle when accelerating, as x rays emitted by an electron that is scattered by a nucleus. [1940 45; < G, equiv. to Brems(e) brake + Strahlung radiation] * * * (German; braking… …   Universalium

  • Bremsstrahlung — stabdomasis rentgeno spinduliavimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. braking X radiation; bremsstrahlung vok. Bremsröntgenstrahlung, f; Bremsstrahlung, f; Röntgenbremsstrahlung, f rus. рентгеновское тормозное излучение, n; тормозное… …   Fizikos terminų žodynas

  • bremsstrahlung — stabdomasis rentgeno spinduliavimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. braking X radiation; bremsstrahlung vok. Bremsröntgenstrahlung, f; Bremsstrahlung, f; Röntgenbremsstrahlung, f rus. рентгеновское тормозное излучение, n; тормозное… …   Fizikos terminų žodynas

  • bremsstrahlung — /ˈbrɛmstralʊŋ/ (say bremstrahloong) noun 1. X ray radiation produced from the rapid deceleration of electrons as they enter a heavy metal target. 2. any radiation produced by change in electron velocity. Also, bremsstrahlung radiation. {German:… …   Australian English dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.