AWO-Schultenhof
Landgasthof des AWO-Schultenhof
Ökologische Tierhaltung im AWO-Schultenhof

Der AWO-Schultenhof in Dortmund-Renninghausen im Stadtbezirk Hombruch ist ein Wohn- und Arbeitsprojekt der Arbeiterwohlfahrt (AWO) für behinderte Menschen in Bereich des ökologischen Landbaus mit angegliederter Freiluftgastronomie. Die Schwerpunkte sind die Eingliederung von behinderten Menschen in das Arbeitsleben im ökologischen Land- und Gartenbau.

Der Schultenhof befindet sich direkt neben dem Naturschutzgebiet Bolmke. Auf ihm werden Mastschweine, Ziegen und Hühner gehalten. Außerdem besitzt er ein Gewächshaus und es werden Veranstaltungen angeboten. Er gehört dem Bioland-Verband an. Es wird ausdrücklich nicht mit Pestiziden, Kunstdüngern oder ähnlichem gearbeitet. Das Motto des Schultenhofs lautet „Leben und Arbeiten auf einem ökologischen Betrieb“.

Der Schultenhof bietet unter anderem:

  • ein Wohnheim für zur Zeit 24 behinderte Menschen
  • einen Biohof, der dem Anbau von Getreide, Kartoffeln, Freilandgemüse dient
  • einen Hofladen, der mit einem Vollsortiment fremde und selbst hergestellte Waren anbietet
  • ein historisches Bauernhaus, in dem sich auch der Hofladen befindet
  • ein Landcafé mit Freiluftrestauration und Kinderspielplatz

Der Schultenhof ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen.[1]

Weblinks

 Commons: Dortmund Schultenhof – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Nr. A 1036. Denkmalliste des Stadtbezirks Hombruch. In: dortmund.de – Das Dortmunder Stadtportal. Denkmalbehörde der Stadt Dortmund, 27. Oktober 2008, abgerufen am 9. März 2011 (PDF, Größe: 47,6 kB).
51.4791666666677.4486111111111

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schultenhof — kann stehen für den Hof eines Schultheiß den AWO Schultenhof …   Deutsch Wikipedia

  • Dortmund-Renninghausen — Stadt Dortmund Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”