AWeb

AWeb ist ein freier (AWeb Public License) Webbrowser für Amiga-Systeme und MorphOS. Unterstützt wird ein großer Teil von HTML 4.01 und JavaScript 1.5 sowie SSL. Unterstützung für Cascading Style Sheets (CSS) fehlt. Geplant ist, für Amiga-Systeme in Zukunft einen Browser zur Verfügung zu stellen, der ebenso wie Safari und der Konqueror auf KHTML aufbaut.

Siehe auch: Liste von Webbrowsern

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AWeb — Infobox Software name = AWeb caption = collapsible = author = developer = released = 1996 latest release version = 3.4 latest release date = 2003 11 17 latest preview version = 3.5.09 Beta latest preview date = 2007 07 23 frequently updated =… …   Wikipedia

  • AWEB — Autoweb.com, Inc. (Business » NASDAQ Symbols) …   Abbreviations dictionary

  • áweb — see óweb …   Old to modern English dictionary

  • AWEB — abbr. Autoweb.com Inc NASDAQ …   Dictionary of abbreviations

  • Comparison of web browsers — September 2011, web browser usage share. Source: Median values from summary table …   Wikipedia

  • Rem Koolhaas — Infobox Architect caption = Rem Koolhaas in 2005 name = Rem Koolhaas nationality = Dutch birth date = Birth date and age|1944|11|17|df=y birth place = Rotterdam, Netherlands death date = death place = alma matter = Netherlands Film and Television …   Wikipedia

  • Moroccan Arabic — مغربي Maġribi Pronunciation [mɑɣribi] Spoken in Morocco Native speakers 21 million  (1995) …   Wikipedia

  • Amiga-Computer — Letztes offizielles Logo Der Commodore Amiga (spanisch amiga: Freundin) war ein von Mitte der 1980er bis Anfang/Mitte der 1990er weit verbreiteter Computer, der besonders in seinen Einsteigermodellen (A500 und A1200) als Heimcomputer beliebt war …   Deutsch Wikipedia

  • Commodore Amiga — Letztes offizielles Logo Der Commodore Amiga (spanisch amiga: Freundin) war ein von Mitte der 1980er bis Anfang/Mitte der 1990er weit verbreiteter Computer, der besonders in seinen Einsteigermodellen (A500 und A1200) als Heimcomputer beliebt war …   Deutsch Wikipedia

  • HiToro Company — Letztes offizielles Logo Der Commodore Amiga (spanisch amiga: Freundin) war ein von Mitte der 1980er bis Anfang/Mitte der 1990er weit verbreiteter Computer, der besonders in seinen Einsteigermodellen (A500 und A1200) als Heimcomputer beliebt war …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”