AYT
Flughafen Antalya
Antalya Havalimanı
Flughafen Antalya (Türkei)
DEC
Kenndaten
IATA-Code AYT
ICAO-Code LTAI
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km östlich von Antalya
Straße Schnellstraße D400
Nahverkehr Busverbindung zur Innenstadt und zum Busbahnhof
Basisdaten
Eröffnung 1960
Betreiber Fraport AG,
IC Holding A.Ş.,
Çelebi Hava Servisi A.Ş.
Fläche 158.6 ha
Terminals 3
Passagiere 17.710.385 [1] (2007)
Luftfracht 360.346 t [1] (2007)
Flug-
bewegungen
115.002 [1] (2007)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
14.000.000
Start- und Landebahnen
18C/36C 3.400 m × 45 m Beton
18R/36L 2.990 m × 45 m Asphalt
18L/36R 3.400 m × 45 m Beton

Der Flughafen Antalya (türk. Antalya Havalimanı), der mittlerweile aus einem nationalen sowie zwei internationalen Terminals besteht, liegt etwa 10 km östlich des Stadtzentrums von Antalya entfernt und ist über die gut ausgebaute Schnellstraße D400 erreichbar. Neben dem östlich von Alanya gelegenen Flughafen Gazipaşa, welcher derzeit für die Passagierabfertigung ertüchtigt wird, ist er der einzige Zivilflughafen in der gleichnamigen Provinz Antalya.

Inhaltsverzeichnis

Terminals

Die drei Terminals des Flughafens Antalya sind voneinander unabhängig, was auch bedeutet, dass keinerlei bauliche Verbindung besteht, um von einem Terminal in das andere zu gelangen. Ferner haben die beiden internationalen Terminals jeweils eine eigene, unabhängige Website (siehe Weblinks), auf der sämtliche Flüge beider internationaler Terminals angezeigt werden. Das nationale Terminal hat keine eigene Website, die Fluginformationen für innertürkische Flüge lassen sich jedoch derzeit auch über die Homepage des 1. internationalen Terminals aufrufen.

nationales Terminal

Der alte und erste Terminal des Flughafens (türk. Antalya Havalimanı iç hatlar terminali), welches im Vergleich zu den anderen Gebäudekomplexen mit 20.480m² Grundfläche und lediglich vier Gates eher klein wirkt, fertigte bis 1998 sämtliche Flüge ab. In Stoßzeiten wie der Feriensaison herrschten im völlig überfüllten Terminal jedoch zum Teil chaotische Zustände, sodass Urlauber aufgrund von Sicherheitskontrollen am Eingang teilweise bis zu einer halben Stunde bei über 40°C und ohne Sonnenschutz geduldig warten mussten, ehe sie das Gebäude betreten konnten. Ähnliche Situationen fand man auch bei den Checkin-Schaltern und an den Passkontrollen vor. Das Terminal wurde zuletzt deutlich über der vorgesehenen Kapazitätsgrenze betrieben, was in der Folge zu teils massiven Verspätungen führte. Nach der Renovierung vor einigen Jahren wird dieses Terminal heute vor allem von Atlasjet, Onur Air, Pegasus Airlines und Turkish Airlines zur Abwicklung von Inlandsflügen genutzt.

Für Fluggäste, die mit Zwischenstopp in Istanbul anreisen und deren Gepäck bereits am Abflughafen nach Antalya durchgecheckt wurde, erfolgt vom Flugzeug ein Bustransfer zum 1. internationalen Terminal, wo dann das Gepäck ausgegeben wird.

1. internationales Terminal

Die Abfertigungshalle des 1. internationalen Terminals

Der moderne, mit 54.300m² Grundfläche weitaus größere 1. internationale Terminal (türk. Antalya Havalimanı 1. dış hatlar terminali) ging am 1. April 1998 in Betrieb. Die Baukosten für den Gebäudekomplex sowie für einen vorgelagerten Parkplatz mit insgesamt 725 Stellflächen betrugen rund 65 Mio. US$. Dieses Terminal entlastete das alte Terminal, indem es fortan den gesamten Flugverkehr abwickelte. Infolgedessen wurde das alte Terminal nun nicht mehr genutzt und stand leer. Mit der fortschreitenden Entwicklung der Türkei als beliebtes Urlaubsziel in der Mittelmeerregion nahmen die Passagierzahlen jedoch so stark zu, dass es auch hier teilweise zu ähnlichen Engpässen in der Abwicklung kam. Die reguläre Nutzung des Terminals erfolgt aktuell vorwiegend für internationale SunExpress-Flüge.

2. internationales Terminal

Die Abflughalle des 2. internationalen Terminals

Mit der Eröffnung des 2. internationalen Terminals (türk. Antalya Havalimanı 2. dış hatlar terminali) am 7. April 2005, welches der baulichen Struktur des 1. internationalen Terminals nachempfunden, sogar fast komplett nachgebaut und mit dem der Flughafen seine Passagierkapazität nunmehr verdoppelte, scheinen vorläufig alle Probleme gelöst zu sein. Die Baukosten für den etwa 77.000m² großen Gebäudekomplex sowie für einen vorgelagerten Parkplatz mit insgesamt 750 Stellflächen betrugen etwa 85,5 Mio. US$. Ebenfalls in diesem Gebäudekomplex angesiedelt ist ein CIP/VIP-Terminal. An diesem Terminal werden nahezu alle internationalen Flüge von deutschen und türkischen Airlines (mit Ausnahme von SunExpress) abgefertigt.

Betreibergesellschaften

Die Besonderheit dieses Flughafens liegt darin, dass die drei Terminals derzeit noch von zwei verschiedenen Flughafenbetreibern betrieben werden:

  • nachdem das nationale Terminal zuvor von der staatlichen Luftfahrtbehörde DHMI betrieben wurde, wird Fraport ab Mitte September 2007 Mitbetreiber des Terminals. Die für Terminalbetrieb und -management zuständige Gesellschaft nennt sich nun Fraport IC Içtaş Antalya Airport Terminal Investment and Management Inc.
  • 1999 erwirbt Fraport 50% der Anteile am 1. internationalen Terminal, 2006 übernimmt sie sämtliche Anteile und wird zur alleinigen Gesellschafterin. Auch dieses Terminal wird seit Mitte September 2007 gemeinsam unter dem Dach der Fraport IC Içtaş Antalya Airport Terminal Investment and Management Inc. betrieben.
  • das 2. internationale Terminal wird seit Inbetriebnahme gemeinsam von Çelebi und IC betrieben. Ab September 2009 wird die gemeinsame Betreibergesellschaft auch dieses Terminal übernehmen. Die Konzession zum Betrieb aller drei Terminals durch die Fraport IC Içtaş Antalya Airport Terminal Investment and Management Inc. läuft dann bis zum Jahr 2024.

Durch die Eröffnung des „Konkurrenz-Terminals“ im April 2005 durch Çelebi und IC brachen die Passagierzahlen an dem von der Fraport AG verwalteten Terminal um mehr als 60 Prozent ein, wodurch die Konzernbilanz hinsichtlich der Steigerung des Passagieraufkommens insgesamt sogar negativ ausfiel.

Verkehrsanbindung

Vom Flughafen aus bestehen regelmäßige Busverbindungen in die Innenstadt sowie zum außerhalb der Stadt gelegenen Busbahnhof (türk. otogar).

Die Stadtbuslinie 202 verbindet alle 2 Stunden die drei Terminals mit dem Busbahnhof und hält auf der rund einstündigen Fahrt auch in einigen zentrumsnahen Stadtteilen. Die Haltestellen befinden sich jeweils in der Nähe zu den Terminals und sind mit einem Schild gekennzeichnet, welches ein weißes "D" auf blauem Grund mit dem Zusatz "otobüs" sowie die planmäßigen Abfahrtszeiten anzeigt. Die erste Fahrt findet um 6:00 Uhr statt; der letzte Bus verlässt den Flughafen gegen 0:00 Uhr, fährt dann aber nur bis in die Innenstadt. Unabhängig von der zurückzulegenden Fahrtstrecke ist der übliche Preis von 1,30 YTL für die einfache Fahrt zu entrichten. Abfahrt Terminal 1: die Haltestelle befindet sich etwa 300 m von der Ankunft an der Zufahrtstraße zum nationalen Terminal, gleich an der Straßeneinmündung zum Terminal 1, dort etwa 20 m links unter der Reklametafel "Medical Park". Abfahrt Nationaler Terminal: am linken Ende des Terminalgebäudes, also entgegen gesetzt des Taxistandes. Terminal 2: In Höhe des Taxenstandes auf dem Busankunftplatz für den Abflug. Der erste Bus vom Überlandbusbahnhof (Otogar) fährt um 7.00 Uhr. Der Bus fährt nur (Antalya -) Terminal 1 - Nationaler Terminal - Terminal 2 ( - Antalya). Am Terminal 1 erhält man auf Nachfragen die Auskunft, dass kein Bus vom Terminal 1 anfährt!

Des Weiteren besteht ein privater Shuttle Service der Havaş Ground Handling vom nationalen Terminal (nahe Terminal 1). Der Halteplatz befindet sich in der Nähe des Taxistandes. Der Fahrpreis ist mit 9 YTL zwar unverhältnismäßig höher, dafür hält der Bus jedoch auch im touristischen Zentrums Antalyas sowie entlang der Konyaaltı Straße. Zum Einsatz kommen moderne, klimatisierte Reisebusse mit unterflurigen Gepäckräumen. Die Abfahrtszeiten richten sich nach den Ankünften am nationalen Terminal, wo sich auch die separate Haltestelle befindet. In umgekehrter Fahrtrichtung verkehrt der Bus ab 6:00 Uhr bis einschließlich 21:00 Uhr stündlich, mit zusätzlichen Fahrten um 3:30 Uhr und 22:30 Uhr. Rückfahrt nur aus der Innenstadt vom Büro der Türkisch Airline.

Die Stadt Antalya hat zudem mit dem Bau einer Stadtbahn-Verbindung vom im Norden von Antalya gelegenen Fatih über den Busbahnhof in die Innenstadt begonnen. Eine Erweiterung der Trassierung zum Flughafen könnte sich zwar später als sinnvoll erweisen, ist aber nur geplant.

Fluggesellschaften und Ziele

Der Flughafen Antalya wird das ganze Jahr hindurch von zahlreichen Fluggesellschaften aus dem deutschsprachigen Raum (Air Berlin, Condor, Germanwings, TUIfly, Blue Wings, Sky Airlines, Lauda Air u. a.), der Türkei (Atlasjet, Onur Air, Pegasus Airlines, SunExpress u. a.) sowie weiteren internationalen Airlines angeflogen.

Turkish Airlines bietet zudem nationale Linienflüge sowie Auslandsverbindung im Codeshare mit SunExpress an. Die Deutsche Lufthansa hingegen fliegt Antalya nicht an und verweist stattdessen auf das Charter-Angebot der Tochtergesellschaften Condor und SunExpress.

Nationale Flugbewegungen waren bis vor einigen Monaten lediglich von Turkish Airlines zu verzeichnen; mit der Einholung der Genehmigung der Luftfahrtbehörde bieten inzwischen auch Airlines wie Atlasjet, Onur Air oder Pegasus Airlines den inländischen Liniendienst an. Der Flughafen Antalya dient der zyprischen Cyprus Turkish Airlines zudem als obligatorischer Zwischenstopp auf Flügen zwischen der Türkischen Republik Nordzypern und dem Vereinigten Königreich.

In der Hauptsaison (vornehmlich Sommer) starten von allen deutschen Groß- und Regionalflughäfen Maschinen in Richtung Antalya.

Weitere Flugverbindungen, hauptsächlich auf Charter-Basis, bestehen in Richtung West- und Zentraleuropa, den Britischen Inseln, Russland sowie Nahost. Vereinzelt finden auch Vollcharter im Auftrag von Reiseveranstaltern nach Ägypten, Israel oder Nordzypern statt.

Einzelnachweise

  1. a b c DHMI

Weblinks

Lageplan Bus Flughafen: http://tuerkei-touri-treff.de/Forum/index.php?topic=5011.0


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AYT — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • Ayt — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • ayt — Eyot Ey ot ([imac] [o^]t or [=a]t), n. [Ey (AS. [=i]g or Icel. ey) + F. dim. termination ot; cf. AS. [=i]geo[eth]. See {Island}, and cf. {Ait}.] A little island in a river or lake. See {Ait}. [Written also {ait}, {ayt}, {ey}, {eyet}, and… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • AYT — Antalya, Turkey (Regional » Airport Codes) **** Are You There (Computing » SMS) * A. Yang Thai Manufacturing (Business » Firms) …   Abbreviations dictionary

  • AYT — • Are You There • Antalya, Turkey internationale Flughafen Kennung …   Acronyms

  • AYT — ● ►en sg. ►IRC Are You There? Êtes vous là ? …   Dictionnaire d'informatique francophone

  • ayt — Mawdesley Glossary marriage banns. Askings in church …   English dialects glossary

  • ayt — ISO 639 3 Code of Language ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living Language Name : Bataan Ayta …   Names of Languages ISO 639-3

  • AYT — [1] Are You There [2] Antalya, Turkey internationale Fughafen Kennung …   Acronyms von A bis Z

  • AYT — Are You There …   Glossary of chat acronyms & text shorthand

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”