AZ-AGA
Lage Ağstafa in Aserbaidschan

Ağstafa (auch Agstafa) ist ein Rajon im Westen von Aserbaidschan an der Grenze zu Georgien und Armenien. Hauptstadt ist die Stadt Ağstafa. Der Rajon hat eine Fläche von 1509 km². Durch die Region fließen die Flüsse Kura, Ağstafa und Khasansu. [1]

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

In der Region wird in großen Mengen Wein und Getreide angebaut sowie Hausrinder gezüchtet.[1]

Bevölkerung

Die Bevölkerung besteht zu 98,7% aus Aserbaidschanern, 0,6% sind Türken. Fast die ganze Bevölkerung ist muslimisch. Der Rayon hat über 72.300 Einwohner.[1]

Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Die Region war bereits in der Bronzezeit und Eisenzeit besiedelt, wie es die Fundstätten von Djantepe, Agaligtepe, Shamutepe, Zurnatepe und Gargalartepe belegen. Antike Wasserreservoirs aus dieser Zeit werden noch heute genutzt. [1]

Die Landschaft war lange Zeit ihrer Geschichte Teil Georgiens, aber auch aserbaidschanischer Staaten wie Gəncə. Ab 1801 gehörte das Gebiet mit Georgien zum Russischen Reich. 1914 wurde die Stadt Ağstafa an einem Eisenbahnknotenpunkt gegründet.

Die Grenze zur georgischen Region Kachetien ist noch immer umstritten, besonders um den David Gareja Kloster-Komplex, der auf der Grenze liegt. Ebenso verhält es sich beim Kloster Bertubani. Beide Anlagen beherbergen Kunstschätze wie Fresken. [2]

Verkehr

In das Gebiet verläuft die Eisenbahnlinie von Baku nach Westen und teilt sich in eine Strecke nach Tbilisi und eine nach Eriwan. Der wichtigste Grenzübergang nach Georgien befindet sich im Ort Krasny Most, die Grenze nach Armenien ist wegen des Bergkarabach-Konflikt geschlossen.[2]

Quellen

  1. a b c d Azerbaijan Development Gateway über den Rajon
  2. a b Azerb.com über Region und Stadt Ağstafa

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aga Khan III — Main article: Nizari Aga Khan III Imam of Ismaili Shi a Islam …   Wikipedia

  • AZ-QBA — Lage Qubas in Aserbaidschan Quba ist ein Rayon im Norden von Aserbaidschan am Großen Kaukasus. Hauptstadt des Rajons ist die Stadt Quba. Der Rayon hat eine Fläche von 261.000 km² und 143.100 Einwohner. Es gibt 155 Dörfer und zwei größere… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:AZ — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Aserbaidschan enthält die Codes für die 65 Rayons, elf Städte und eine autonome Region. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:AZ — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • Iso 3166-2:az — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AZ — Основная статья: ISO 3166 2 ISO 3166 2:AZ …   Википедия

  • 1er Régiment de Hussards Parachutistes — Insigne régimentaire du 1er RHP …   Wikipédia en Français

  • 1er regiment de hussards parachutistes — 1er régiment de hussards parachutistes 1er régiment de hussards parachutistes Insigne régimentaire du 1er RHP …   Wikipédia en Français

  • 1er rhp — 1er régiment de hussards parachutistes 1er régiment de hussards parachutistes Insigne régimentaire du 1er RHP …   Wikipédia en Français

  • 1er régiment de Hussards — parachutistes 1er régiment de hussards parachutistes Insigne régimentaire du 1er RHP …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”