AZ-CUL
Lage des Rayons Culfa in Aserbaidschan

Culfa ist ein Rayon in Aserbaidschan in der Autonomen Republik Nachitschewan. Die Hauptstadt des Bezirks ist die Stadt Culfa.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Fluss Aras an der Grenze zum Iran im Rayon Culfa.

Der Bezirk hat eine Fläche von 993 km² und grenzt im Norden an Armenien, im Süden mit dem Fluss Aras (Fluss) an den Iran. In der gebirgigen Region gibt es Vorkommen an Silber, Gips und Baustoffen sowie Mineralwasserquellen.[1][2]

Bevölkerung

Im Rayon lebten 1993 über 35.000 Menschen. Diese verteilen sich auf 25 Siedlungen.[1]

Wirtschaft

Die Region ist landwirtschaftlich geprägt. Es wird vor allem Wein und Getreide angebaut sowie Viehzucht betrieben. Außerdem gibt es mehrere Betriebe der verarbeitenden Industrie.[1]

Baudenkmäler

Im Bezirk gibt es mehrere Mausoleen, den alten Turm von Ilandag und die Festung Alindja. Über den Aras führen Brücken aus dem 12. Jahrhundert.[1] Nahe der Stadt Culfa liegt das Kloster Amenaprkich.[2]

Quellen

  1. a b c d Azerbaijan Developement Gateway über den Rayon
  2. a b azerb.com über den Bezirk

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iso 3166-2:az — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AZ — Основная статья: ISO 3166 2 ISO 3166 2:AZ …   Википедия

  • ISO 3166-2:AZ — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Aserbaidschan enthält die Codes für die 65 Rayons, elf Städte und eine autonome Region. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:AZ — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • o — abi·o·log·i·cal; ab·o·li·tion; ab·o·li·tion·ary; ab·o·li·tion·dom; ab·o·li·tion·ism; ab·o·li·tion·ist; ab·o·li·tion·ize; ab·o·ma·sal; ab·o·ma·sum; ac·an·thol·o·gy; ac·an·thop·o·dous; acar·i·dol·o·gist; ac·a·ri·nol·o·gy; acar·i·o·sis;… …   English syllables

  • tion — ab·bre·vi·a·tion; ab·di·ca·tion; ab·duc·tion; ab·er·ra·tion; ab·er·ra·tion·al; ab·jec·tion; ab·junc·tion; ab·ju·ra·tion; ab·lac·ta·tion; ab·la·tion; ab·lu·tion; ab·mi·gra·tion; ab·ne·ga·tion; ab·o·li·tion; ab·o·li·tion·ary; ab·o·li·tion·dom;… …   English syllables

  • a — acar·a·pis; ac·a·ri·a·sis; ac·a·ri·a·sis; ac·a·ri·na; ac·a·ri·nar·i·um; ac·a·rine; ac·a·ri·nol·o·gy; ac·a·ri·no·sis; ac·a·ro·ce·cid·i·um; ac·a·roid; ac·a·rol·o·gist; ac·a·rol·o·gy; ac·a·ro·pho·bia; ac·a·rus; acat·a·lep·sy; acat·a·lex·is;… …   English syllables

  • ca — ab·a·ca; aba·ca·te; aba·ca·xi; ab·di·ca·ble; ab·di·ca·tion; ab·di·ca·tor; ab·ra·ca·dab·ra; ac·ca; ac·ciac·ca·tu·ra; ace·ti·fi·ca·tion; acid·i·fi·ca·tion; ac·ro·tho·rac·i·ca; ac·ti·fi·ca·tion; ad·ju·di·ca·taire; ad·ju·di·ca·tio; ad·ju·di·ca·tion;… …   English syllables

  • ti — co·bal·ti·cyanic; co·bal·ti·cyanide; co·bal·ti·nitrite; co·chi·ti; co·chli·o·don·ti·dae; co·lec·ti·vo; co·le·op·ti·lar; col·lec·ti·vi·za·tion; col·o·quin·ti·da; com·bus·ti·bil·i·ty; com·men·ti·tious; com·par·a·ti·val; com·par·ti·men·to;… …   English syllables

  • Arthur Rimbaud — « Rimbaud » redirige ici. Pour les autres significations, voir Rimbaud (homonymie). Arthur Rimbaud …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”