AZ-SM
Sumqayit
Sumqayıt
Staat: Aserbaidschan Aserbaidschan
Gegründet: 1949
Koordinaten: 40° 35′ N, 49° 40′ O40.58972222222249.6686111111117Koordinaten: 40° 35′ 23″ N, 49° 40′ 7″ O
Fläche: 96 km²
 
Einwohner: 282.280 (2009)
Bevölkerungsdichte: 2.940 Einwohner je km²
Zeitzone: AZT (UTC+4)
Telefonvorwahl: (+994) 18
Postleitzahl: AZ5000
Kfz-Kennzeichen: 50
 
Webpräsenz:
Sumqayit (Aserbaidschan)
DEC
Sumqayit
Sumqayit

Sumqayıt (russisch Сумгаит/Sumgait) ist eine Stadt in Aserbaidschan mit 263.600 Einwohnern[1], rund 30 Kilometer von der Hauptstadt Baku entfernt, im Norden der Halbinsel Abşeron am Kaspischen Meer gelegen. Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 80 km².

Sumqayıt ist eine noch junge und schnell wachsende Stadt; sie wurde erst im Jahre 1949 gegründet. Mittlerweile ist sie die größte Industriestadt Aserbaidschans mit mehr als 30 Großbetrieben, die vorwiegend zur chemischen und metallverarbeitenden Industrie gehören.

In der Nähe der Stadt befinden sich die Burgen von Mardagan, der Tempel der Feueranbeter des Zarathustra-Kults und die eigenartige Vulkanlandschaft von Gobustan am kaspischen Ufer, wo fast 4.000 Felsgravuren aus der Zeit des Neolithikums von uralter Siedlungsgeschichte künden.

Auf der Abşeron-Halbinsel liegen riesige Ölfelder, wo bereits im 8. Jahrhundert n. Chr. Öl gewonnen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Umweltverschmutzung

Die Stadt gehörte neben Linfen und Tianying in China, Sukinda und Vapi in Indien, La Oroya in Peru, Dserschinsk und Norilsk in Russland, Tschornobyl in der Ukraine und Kabwe in Sambia im Jahr 2007 zu den zehn schmutzigsten Städten der Welt. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass in Sumqayıt so billig wie möglich synthetisches Gummi, Aluminium, Reinigungsmittel und Pestizide hergestellt werden.

Da die Industrie weitestgehend ohne Rücksichtnahme auf Umweltschäden arbeitete, ist die Stadt und ihre direkte Umgebung stark durch karzinogene, mutagene und teratogene Chemieabfälle belastet. Die Krebsrate innerhalb der Bevölkerung ist signifikant höher, ebenso die Sterblichkeit von Neugeborenen. Zudem kommen viele Kinder mit Missbildungen oder Behinderungen auf die Welt.[2][3]

Ereignisse

Im Jahr 1988 kam es zu einem Pogrom an Armeniern, die in Sumqayıt lebten. Die gesamte armenische Gemeinde wurde entweder ermordet oder nach Armenien vertrieben. Das Massaker stellte einen der schlimmsten Höhepunkte des Bergkarabach-Konflikts dar.[4][5]

Söhne und Töchter der Stadt

Städtepartnerschaften

Einzelnachweise

  1. Stand: 1. Januar 2004
  2. Schmutzige Orte: Sumgait, Aserbaidschan, Spiegel Online, 13. September 2007
  3. Report des Blacksmith Institute 2007
  4. Massaker in Sumgait, Die Zeit, 23.08.1991, Nr. 35
  5. Dirk Kurbjuweit: Sumgait ist weit, Die Zeit, 08.04.1988, Nr. 15

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • .az — Введение 1993 Тип домена национальный домен верхнего уровня Статус действующий Регистратор Network Technologies Организатор Network Technologies Назначение …   Википедия

  • .az — ist die länderspezifische Top Level Domain (ccTLD) Aserbaidschans. Sie existiert seit August 1993 und wird von Azerbaijan Communications verwaltet.[1] Es werden Registrierungen sowohl auf zweiter Ebene als auch auf dritter Ebene akzeptiert. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • .sm — Введение 1995 Тип домена национальный домен верхнего уровня Статус действующий Веб сайт nic.sm .sm национальный домен верхнего уровня …   Википедия

  • .sm — est le domaine national de premier niveau (country code top level domain : ccTLD) réservé à Saint Marin. Voir aussi Liste des Internet TLD v · d · …   Wikipédia en Français

  • SM-Party — Das Halsband ist neben dem Ring der O ein gebräuchliches Symbol des BDSM. BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft ungenauer als Sadomasochismus… …   Deutsch Wikipedia

  • .az — Pour les articles homonymes, voir AZ. .az est le domaine national de premier niveau (country code top level domain : ccTLD) réservé à l Azerbaïdjan. Voir aussi Liste des Internet TLD …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AZ — Основная статья: ISO 3166 2 ISO 3166 2:AZ …   Википедия

  • ISO 3166-2:AZ — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • Iso 3166-2:az — ISO 3166 2 données pour l Azerbaïdjan Sommaire 1 Mise à jour 2 République autonome (1) az:muxtar respublika 3 Villes (11) az:şähär …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AZ — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Aserbaidschan enthält die Codes für die 65 Rayons, elf Städte und eine autonome Region. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”