A 560
Bundesautobahn 560
Basisdaten
Gesamtlänge: 13 km
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Karte
Verlauf der A 560

Die Bundesautobahn 560 (Abkürzung: BAB 560) – Kurzform: Autobahn 560 (Abkürzung: A 560); auch „Siegtal-Autobahn“ – führt vom Autobahndreieck Sankt Augustin-West an Siegburg vorbei, kreuzt die A 3, führt bis Hennef (Sieg) und mündet dort ungefähr einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Hennef-Ost auf die B 8.

Baugeschichte

Die ungefähr 13 km lange Strecke wurde in mehreren Bauabschnitten realisiert:

  1. Der 2 km lange Abschnitt vom Autobahndreieck Sankt Augustin-West (A 59) bis zur Anschlussstelle Sankt Augustin (damals Anschlussstelle Sankt Augustin-Zentrum genannt) wurde 1974 dem Verkehr übergeben.
  2. Der 3,5 km lange Abschnitt von der Anschlussstelle Sankt Augustin bis nach Niederpleis zum alten Verlauf der L 121 wurde 1981 eröffnet.
  3. Das 4 km lange Stück von der Anschlussstelle Hennef-West bis zum endgültigen östlichen Ende der A 560 wurde 1986 dem Verkehr übergeben, so dass die bis dahin fertiggestellten Teile der A 560 eine Lücke von Niederpleis bis Hennef aufwiesen.
  4. Der 0,5 km lange Abschnitt vom alten bis zum neuen Verlauf der L 121 (Anschlussstelle Niederpleis) folgte 1987.
  5. Das 1 km lange Teilstück von der Anschlussstelle Niederpleis bis zum Autobahnkreuz Bonn/Siegburg (A 3) einschließlich des Kreuzes selber wurden 1988 dem Verkehr übergeben.
  6. Der letzte, 2 km lange Abschnitt vom Autobahnkreuz Bonn/Siegburg bis zur Anschlussstelle Hennef-West wurde etwa 1990 eröffnet, womit die Lücke geschlossen wurde.

Der Abschnitt der A 560 in Hennef (Siegbrücken) war ursprünglich Teil der aufgegebenen Planung der A 31 von Emden bis Bad Neuenahr.

Quellen

  • Landschaftsverband Rheinland – Rheinisches Autobahnamt Köln: A 560 Bundesautobahn St. Augustin–Hennef, Köln 1988

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • a posteriori — [ā΄ päs tir΄ē ôr′ī΄, päs tir΄ēôr′ē] [L, lit., from what comes later < a, ab, from + posteriori, abl. of posterior: see POSTERIOR] 1. from effect to cause, or from particular instances to a generalization; inductive or inductively 2. based on… …   English World dictionary

  • A level — A lev•el [[t]ˈeɪ ˌlɛv əl[/t]] n. brit. a British school examination taken at the end of secondary school • Etymology: 1950–55; A(dvanced) level …   From formal English to slang

  • A 516 — A 516 bei Oberhausen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • A-OK — /eɪ oʊˈkeɪ/ (say ay oh kay) adjective US very good; functioning correctly. Also, A okay. {first used by John A Powers, NASA spokesman, in connection with a manned flight in 1961} …   Australian English dictionary

  • A 31 — Basisdaten Gesamtlänge: 241 km Bundesländer: Niedersachsen, Nordrhein Westfalen …   Deutsch Wikipedia

  • A 100 — Basisdaten Gesamtlänge: 22 km Bundesland: Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • A 102 — Basisdaten Gesamtlänge: 1 km Bundesland: Berlin Anschlussstellen und Bauwerke …   Deutsch Wikipedia

  • A 103 — Basisdaten Gesamtlänge: 5 km Bundesland: Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • A 104 — Basisdaten Gesamtlänge: 3 km Bundesland: Berlin Anschlussstellen und Bauwerke …   Deutsch Wikipedia

  • A 105 — Basisdaten Gesamtlänge: 1 km Bundesland: Berlin Anschlussstellen und Bauwerke …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”