A 83


A 83
Bundesautobahn 83
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Ausbauzustand: Bau verworfen
teilweise anderweitig realisiert
Karte
Verlauf der A 83

Die Bundesautobahn 83 (Abkürzung: BAB 83) – Kurzform: Autobahn 83 (Abkürzung: A 83) – war eine in den 1970er-Jahren geplante Autobahn von Lauffen am Neckar über Ludwigsburg, Stuttgart, Tübingen, Hechingen, Villingen-Schwenningen nach Hüfingen. Sie hätte den Fernverkehr der parallel verlaufenden B 27 aufgenommen.

Bei Lauffen sollte ein Autobahndreieck die Verbindung von der zwischenzeitlich ebenfalls verworfenen Odenwald-Neckar-Alb-Autobahn (A 45) herstellen. In Stuttgart wäre die A 83 zwischen Zuffenhausen (Stelle des heutigen Teilers von B 10 und B 27) und Heslach unterbrochen gewesen.

Die Ausführung wurde inzwischen verworfen, wobei jedoch die zwischen 1979 und 1994 eröffnete „neue B 27“ zwischen Stuttgart-Möhringen und Tübingen im geplanten Verlauf der A 83 liegt und autobahnähnlich ausgebaut ist (Gelbe Autobahn).

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.