A Chinese Ghost Story Part II
Filmdaten
Deutscher Titel: A Chinese Ghost Story
Originaltitel: Sinnui yauwan
Produktionsland: Hongkong
Erscheinungsjahr: 1987
Länge: 92 Minuten
Originalsprache: Kantonesisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Ching Siu-Tung
Drehbuch: Yun Kai-Chi
Produktion: Tsui Hark
Claudie Chung Chun
Musik: Romeo Diaz
James Wong
Kamera: Huang Yongheng
Tom Lau
Sander Lee
Li Jiaogao
Liu Putang
Poon Hang-Sang
Wong Wing-Hung
Schnitt: David Wu
Besetzung
  • Leslie Cheung: Ling Choi Sin
  • Joey Wong: Lit Sin Seen
  • Ma Wu: Yin Chek Hsia

A Chinese Ghost Story ist eine Trilogie von Wuxia-Filmen, die zwischen 1987 und 1991 in Hongkong entstanden. Sie sind stark geprägt durch die Mischung von Stilelementen des Fantasy buddhistischer bzw. taoistischer Traditionen, des Genre des Horrorfilms und Komödien.
Die Romanze spielt zwischen einem Intellektuellen und dem Gespenst eines hübschen Mädchens. Die Geschichte greift Motive des berühmten Gespensterromans Liaozhai Zhiyi (chin. 聊斋志异) von Pu Songling auf.

Inhaltsverzeichnis

A Chinese Ghost Story 1

Die Geschichte spielt im alten China. Der kindlich-naive Schuldeneintreiber Tsai-Shen (gespielt von Leslie Cheung) gerät auf einer seiner Wanderungen in ein Unwetter, das sein Schuldbuch zerstört, und steht somit vor den Trümmern seiner Existenz. Nun mittellos geworden sucht er eine Unterkunft für die Nacht und wird auf einen Tempel im Wald hingewiesen. Dort trifft er auf die schöne Geisterfrau, in welche er sich verliebt. Doch das Geisterwesen steht im Dienste einer bösen Baumhexe, die es erst zu besiegen gilt, will Tsai die Unglückliche von ihrem Schicksal befreien...

Kritik

Lexikon des Internationalen Films: Rasant inszenierte Gespenstergeschichte mit einigen allzu deutlichen Effekten. Die Gesetze der Logik werden auf faszinierende Weise außer Kraft gesetzt, die Ereignisse geschickt in Bewegungen, Farben und Stimmungen aufgelöst.

A Chinese Ghost Story 2

Filmdaten
Deutscher Titel: A Chinese Ghost Story 2
Originaltitel: Sinnui yauwan II
(chin. 倩女幽魂 II:人间道)
Produktionsland: Hongkong
Erscheinungsjahr: 1990
Länge: 99 Minuten
Originalsprache: Kantonesisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Ching Siu-Tung
Drehbuch: Kan Keito
Lau Tai-Muk
Produktion: Tsui Hark
Musik: Romeo Diaz
James Wong
Schnitt: Marco Mak
Besetzung
  • Leslie Cheung: Ling Choi Sin
  • Joey Wong (chin. 王祖贤): Ching Fung / Windy
  • Michelle Reis (chin. 李嘉欣): Yuet Chi / Moon
  • Jacky Cheung (chin. 张学友): Chi Chau / Autumn
  • Ma Wu (chin. 午马): Yin Chek Hsia / Swordsman

Ein Dämon in Gestalt eines Ministers terrorisiert den kaiserlichen Hof im China der Jahrtausendwende. Auch der naive Steuereintreiber Liang wird zu Unrecht von den korrupten Behörden verfolgt. Mit Hilfe einer Rebellengruppe gelingt ihm jedoch die Flucht. Die Aufständischen haben sich zum Ziel gemacht, den unschuldig eingekerkerten Minister Fu zu befreien – wozu es notwendig wird, die Inkarnation des Bösen selbst zu besiegen…

A Chinese Ghost Story 3

Filmdaten
Deutscher Titel: A Chinese Ghost Story 3
Originaltitel: Sinnui yauwan III: Do do do
Produktionsland: Hongkong
Erscheinungsjahr: 1991
Länge: 105 Minuten
Originalsprache: Kantonesisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Ching Siu-Tung
Tsui Hark
Drehbuch: Roy Szeto
Tsui Hark
Produktion: Tsui Hark
Musik: Romeo Diaz
James Wong
Kamera: Lau Moon-Tong
Schnitt: Marco Mak
Besetzung
  • Jacky Cheung: Yin
  • Lau Shun: Fongs Meister
  • Lau Siu-Ming: Baumdämon
  • Tony Leung Chiu Wai: Fong
  • Nina Li Chi: Butterfly
  • Joey Wong Lotus

Ein junger Mönch namens Fong und sein greiser Meister übernachten auf ihrer Wanderung in einem Geisterwald. Während sich der alte Meister der Herausforderung durch die übernatürlichen Wesen stellt, fühlt sich der junge Fong zu der schönen Fee Lotus hingezogen, die – wie im ersten Teil der Trilogie – von einer bösen Baumhexe beherrscht wird … Der dritte Teil dieser Erzählungen scheint ein (nicht ganz so gelungenes) Remake des ersten Teils der Reihe zu sein. Tatsächlich handelt es sich aber um eine unmittelbare Fortsetzung der Ereignisse, nachdem der Baumdämon, der im ersten Teil lediglich für 100 Jahre "verbannt" wird, wieder auferstanden ist. Für die deutsche DVD-Version musste der Film komplett neu synchronisiert werden, wobei das Synchronisations-Script vollständig überarbeitet wurde.

Kritik

Lexikon des Internationalen Films: Die Fortsetzung der ersten beiden Geistergeschichten (1987 und 1990) wird wieder mehr von der melodramatischen Geschichte getragen und legt größeres Gewicht auf komödiantische Akzente. "Splatter"-Szenen sind auf ein Minimum beschränkt; statt dessen verstecken sich in der Handlung einige Anspielungen auf die aktuellen politischen Probleme Hongkongs.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Story within a story — A story within a story, also rendered story within a story, is a literary device in which one narrative is presented during the action of another narrative. Mise en abyme is the French term for a similar literary device (also referring to the… …   Wikipedia

  • Chinese Democracy — This article is about the album. For the song, see Chinese Democracy (song). For the Chinese political movement, see Chinese democracy movement. Chinese Democracy Studio album by …   Wikipedia

  • Ghost in the Shell (film) — Infobox Film name = Ghost in the Shell caption = Promotional film poster director = Mamoru Oshii writer = Kazunori Itō starring = Atsuko Tanaka Akio Ōtsuka Kōichi Yamadera Tamio Ōki Iemasa Kayumi (Japan) Mimi Woods Richard Epcar Christopher Joyce …   Wikipedia

  • A Game of Thrones — infobox Book | name = A Game of Thrones title orig = translator = image caption = US Hardcover (2002 Bantam Reissue) author = George R. R. Martin cover artist = Steve Youll country = United States language = English series = A Song of Ice and… …   Wikipedia

  • Mandarin Chinese profanity — The traditional Chinese characters for the word huàidàn (壞蛋/坏蛋), a Mandarin Chinese profanity meaning, literally, bad egg Mandarin Chinese profanity consists of many slang words and insults involving sex. While many offensive words and expletives …   Wikipedia

  • White Lady (ghost) — For other uses, see white women (mythology). A depiction of John Dee (1527 1608) and Edward Kelley evoking a spirit. A White Lady is a type of female ghost reportedly seen in rural areas and associated with some local legend of tragedy. White… …   Wikipedia

  • M*A*S*H (TV series) — M*A*S*H The M*A*S*H title screen (1972–77). Format Medical drama / Dramedy / Situation comedy / Black comedy / S …   Wikipedia

  • McDonnell Douglas F-4 Phantom II — F 4 redirects here. For other uses, see F4 (disambiguation). F 4 Phantom II An F 4B Phantom II of Marine fighter attack squadron VMFA 314, the Black …   Wikipedia

  • F-4 Phantom II — Infobox Aircraft name=F 4 Phantom II type=Fighter bomber national origin = United States manufacturer= McDonnell Aircraft/ McDonnell Douglas caption=F 4E from 347th TFW dropping convert|500|lb|abbr=on Mark 82 bombs designer= first flight=27 May… …   Wikipedia

  • Liste De Jeux Amiga De A À H — Listes de jeux vidéo 0 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”