A Countess from Hong Kong
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Gräfin von Hongkong
Originaltitel: A Countess from Hong Kong
Produktionsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr: 1967
Länge: 103 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Charles Chaplin
Drehbuch: Charles Chaplin
Produktion: Jerome Epstein
Musik: Charles Chaplin
Kamera: Arthur Ibbetson
Schnitt: Gordon Hales
Besetzung

Die Gräfin von Hongkong (Originaltitel A Countess from Hong Kong) ist eine britische Komödie aus dem Jahre 1967. Es war der letzte und zugleich einzige Farbfilm von Charles Chaplin, er führte Regie, schrieb das Drehbuch und trat in einer kleinen Nebenrolle als Steward auf.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die russische Gräfin Natascha arbeitet als Prostituierte. Allerdings möchte sie dieses Leben möglichst schnell aufgeben. Nach einer Nacht mit dem reichen amerikanischen Diplomaten Odgen Mears schleicht sie sich in dessen Schiffkabine, um als blinder Passagier nach Amerika zu reisen. Während der Reise macht Natascha viel Wirbel. Außerdem verliebt sich der Diplomat in sie, der allerdings in Hawaii eine Frau hat. Nach der Ankunft in Amerika muss dieser sich entscheiden, ob er mit Natascha zusammenbleiben will (was allerdings seine Karriere ruinieren würde), oder mit seiner Frau weiterleben möchte.

Kritik

„Chaplins letzter Film ist eine eher zähflüssige Romanze in betulich-komischem Stil, deren Einfälle nicht so recht zünden wollen.[1]

Lexikon des Internationalen Films

Quellen

  1. Lexikon des Internationalen Films - Die Gräfin von Hongkong

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Countess from Hong Kong — Infobox Film name = A Countess from Hong Kong image size = 200px caption = Original film poster amg id = A87931 imdb id = 0061523 writer = Charles Chaplin starring = Marlon Brando Sophia Loren cinematography = Arthur Ibbetson director = Charles… …   Wikipedia

  • A Countess From Hong-Kong —    Voir La Comtesse de Hong Kong …   Dictionnaire mondial des Films

  • La Comtesse de Hong-Kong — A Countess From Hong Kong    Comédie de Charlie Chaplin, avec Marlon Brando (Ogden Mears), Sophia Loren (comtesse Natacha Alexandroff), Tippi Hedren (Martha Mears), Margaret Rutherford (miss Gaulswallow), Sydney Chaplin (Harvey Crothers), Patrick …   Dictionnaire mondial des Films

  • La Comtesse De Hong-Kong — (A Countess from Hong Kong dans la version originale) est un film britannique, réalisé par Charles Chaplin, sorti sur les écrans en 1967. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution …   Wikipédia en Français

  • La Comtesse de Hong Kong — (A Countess from Hong Kong dans la version originale) est un film britannique, réalisé par Charles Chaplin, sorti sur les écrans en 1967. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution …   Wikipédia en Français

  • La comtesse de hong-kong — (A Countess from Hong Kong dans la version originale) est un film britannique, réalisé par Charles Chaplin, sorti sur les écrans en 1967. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution …   Wikipédia en Français

  • La Comtesse de Hong-Kong — (A Countess from Hong Kong) est un film britannique, réalisé par Charles Chaplin, sorti sur les écrans en 1965. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution …   Wikipédia en Français

  • List of films set in Hong Kong — While most of local Hong Kong movies were filmed locally, several foreign movies were also, at least partly, set in Hong Kong. The following is a list of foreign movies set in Hong Kong.Foreign movies include* Aegan (2008) Tamil film * Push… …   Wikipedia

  • One A.M. — One A.M. Theatrical poster to One A.M. Directed by Charles Chaplin Edward Brewer (technical director) Produced by …   Wikipedia

  • F. A. Koeniger — Fritz August Koeniger (meist Fritz A. Koeniger oder F. A. Koeniger; * 9. Dezember 1910 in Wilhelmshaven; † 19??) war ein deutscher Autor. Er schuf die Dialogbücher für die deutschen Synchronbearbeitungen von mehr als 200 Spielfilmen. Wie die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”