A Kite

A Kite
Filmdaten
Deutscher Titel: Kite
Originaltitel: A Kite
Produktionsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1998
Länge: 2×30 Minuten
Originalsprache: Japanisch
Altersfreigabe: FSK ungeprüft
Stab
Regie: Yasuomi Umetsu
Drehbuch: Yasuomi Umetsu

Kite (jap. ア カイト, a kaito), auch bekannt als A Kite, ist ein Adult-OVA aus dem Jahr 1998. Regie bei dem Drama und Kriminalfilm führte Yasuomi Umetsu. Am 21. März 2008 wurde der Nachfolger Kite Liberator veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Akai ist ein japanischer Polizist, der Kinder zur Durchführung von Auftragsmorden rekrutiert. Die Opfer sind pädophile Männer und Leute, die ihm gefährlich werden können. Die Kinder sind höchstprofessionelle Killer, die ihre Opfer auf brutale Weise mit Spezialwaffen töten.

Akai hat mit Sawa, einem jungen Mädchen, das auch Aufträge für ihn ausführt, ein Verhältnis angefangen. Der Polizist hat zwar Sawas Eltern ermordet, doch sie weiß dies nicht. Da er ihr versprochen hat die Mörder zu finden, hat sie ihn als Beschützer akzeptiert. Im Laufe der Zeit wird ihr aber klar, dass Akai der Mörder sein muss. Dennoch ist sie aus Mangel an anderen Bezugspersonen bei ihm geblieben.

Während eines Auftrages lernt Sawa den Jungen Oburi kennen, der auch an dem Auftrag beteiligt ist. Da er ebenfalls keine Familie und vermutlich das gleiche Schicksal erlitten hat wie Sawa, kommen sich die beiden näher.

Akai sieht in dieser Beziehung eine Gefahr für sich und gibt Sawa den Auftrag Oburi zu töten. Das junge Pärchen beschließt stattdessen Akai und seinen Helfer Kani zu töten. Der Versuch scheitert, Oburi soll nun von Kani ermordet werden. Sawa kann Akai von ihrer Loyalität überzeugen und erfährt den Ort, an dem dies geschehen soll.

Am nächsten Tag stellt Akai überrascht fest, dass nicht Oburi tot ist, sondern sein Helfer Kani. Er vermutet, dass Oburi seinen Helfer überlistet hat und sucht ihn auf. Zu seiner Überraschung wartet Sawa auf ihn, von der er getötet wird.

In der letzten Szene, in der Sawa auf ihren Freund Oburi wartet, schiesst ein anderes junges Mädchen auf diesen. Sie benutzt dabei eine der Spezialwaffen, die auch Sawa benutzte.

Rezeption

Der Film entstand ursprünglich als zweiteilige Original Video Animation. Die erste Episode erschien in Japan am 25. Februar 1998, während die zweite am 25. Oktober desselben Jahres auf VHS veröffentlicht wurde.

Die beiden ungefähr 30-minütigen Episoden wurden in anderen Ländern zusammengeschnitten und als einstündiger Film herausgebracht. Kite wurde zwar in mehreren Ländern veröffentlicht, meist aber aufgrund pornografischer Szenen nur in stark gekürzter Fassung. Die deutsche Fassung besteht aus 50 Minuten.

Anmerkungen

  • Höhepunkt des Films ist der Auftrag von Sawa einen amerikanischen Schauspieler zu töten. Dieser hat einen Zwillingsbruder und zwei Bodyguards, die mit ihm dabei sind. Sawa lauert diesen in einer Toilette auf, in der es zur einer wilden Schießerei kommt. Sie kann sich nur durch den Einsatz von hochexplosiven Minibomben aus der Situation befreien. Als sie sich dann einem Loch in der Mauer nähert, springt einer der Bodyguards, der noch nicht tot ist, auf sie und die beiden fallen aus dem Hochhaus. Während des Falls kämpfen die beiden miteinander und landen anschließend auf einem Wagen, der auf einer Überführung steht. Der Wagen bricht unten durch die Überführung und landet mit den beiden auf einem Tanklaster, der wiederum durch den Boden in eine U-Bahn Station fällt. Ein Werbeschild, das sich nachträglich aus der Hochhauswand gelöst hat, fällt nun auf den Tanklaster und jagt diesen in die Luft. Sawa fliegt von der Druckwelle geschleudert in ein Haus und landet sanft auf einem Bett.
  • Der Anfang dieser Szene inklusive Fall aus dem Hochhaus wird in dem Musikvideo Ex-Girlfriend von No Doubt nachgespielt, bei dem Hype Williams Regie führte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kite control systems — Kite types, kite mooring, and kite applications result in a wide variety of kite control systems; contemporary manufacturers, kite athletes, kite pilots, scientists, and engineers are expanding kite control systems. Single line kite control… …   Wikipedia

  • Kite mooring — Kites are given mooring by many methods. Watercraft and aircraft traditionally have the term mooring applied to making the watercraft or aircraft fast to some external object. The kite has two parts: wing and kite line; the kite essentially needs …   Wikipedia

  • Kite (geometry) — Kite A kite showing its equal sides and its inscribed circle. Type Quadrilateral Edges and vertices 4 Symmetry group D1 (*) In Euclid …   Wikipedia

  • Kite landboarding — also known as Kiteboarding or Land kiteboarding or flyboarding, is based on the ever growing sport of Kitesurfing, where a rider on a surf style board is pulled over water by a kite. Kite landboarding involves the use of a mountain board or… …   Wikipedia

  • Kite aerial photography — (KAP) is a hobby and a type of photography. A camera is lifted using a kite and is triggered either remotely or automatically to take aerial photographs. The camera rigs can range from the extremely simple, consisting of a trigger mechanism with… …   Wikipedia

  • Kite running — is the practice of running after drifting kites in the sky that have been cut loose in kite fighting. Kites are flown and fought in India, Pakistan, Afghanistan and surrounding regions, especially in the Indian subcontinent throughout the year… …   Wikipedia

  • Kite skating — Kite skating, sometimes referred to as Kiteblading, is a land based extreme sport using powerful controllable kites to propel riders of inline skates or off road skates at speeds up to 60+mph across parking lots, desert dry lakes, grassy fields,… …   Wikipedia

  • Kite — (k[imac]t), n. [OE. kyte, AS. c[=y]ta; cf. W. cud, cut.] [1913 Webster] 1. (Zo[ o]l.) Any raptorial bird of the subfamily {Milvin[ae]}, of which many species are known. They have long wings, adapted for soaring, and usually a forked tail. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Kite falcon — Kite Kite (k[imac]t), n. [OE. kyte, AS. c[=y]ta; cf. W. cud, cut.] [1913 Webster] 1. (Zo[ o]l.) Any raptorial bird of the subfamily {Milvin[ae]}, of which many species are known. They have long wings, adapted for soaring, and usually a forked… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Kite skiing — is a new form of skiing where the pull comes from a kite. It can be done on water, snow or on land.Kite skiing on snow has not much in common with downhill skiing which is very popular in the alps and on mountains around the world.It s more like… …   Wikipedia

  • Kite — steht für: den englischen Begriff für Drachen ein Anime, Kite (Anime) eine Stadt in den USA, Kite (Georgia) Kite ist der Familienname folgender Personen: Michael Kite (* 1973), kenianischer Marathonläufer Tom Kite (* 1949), US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.