A Lot Like Love
Filmdaten
Deutscher Titel: So was wie Liebe
Originaltitel: A Lot Like Love
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2005
Länge: 107 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK o.Al.
Stab
Regie: Nigel Cole
Drehbuch: Colin Patrick Lynch
Produktion: Armyan Bernstein
Kevin J. Messick
Musik: Alex Wurman
Kamera: John de Borman
Schnitt: Susan Littenberg
Besetzung

So was wie Liebe ist eine romantische Filmkomödie mit Ashton Kutcher (Oliver) und Amanda Peet (Emily) aus dem Jahr 2005.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film handelt im Wesentlichen von der Beziehung der zwei Hauptcharaktere Oliver und Emily. Nach ihrem ersten Aufeinandertreffen in der Flugzeugtoilette während eines Fluges von Los Angeles nach New York beginnt ein Wiedersehen in unregelmäßigen Zeitabständen. Zuerst zeigt nur Oliver Interesse an einem näheren Kennenlernen. Emily blockt ihn immer wieder ab. Ihre Begründung sind die 3 Fehlschläge:

  1. Er spielt nicht Gitarre
  2. Er hat das falsche Sternzeichen
  3. Sie musste den ersten Schritt machen

Doch schließlich lässt sich Emily auf einen Drink in einem Pub ein. Nach einer Diskussion über Olivers Zukunft machen sie einen Deal: In 6 Jahren soll Emily sich bei ihm melden, um zu überprüfen, ob er ein Haus, eine Ehefrau sowie eine erfolgreiche Karriere hat. Wetteinsatz sind 50 Dollar. Anschließend ziehen sie noch durch die Straßen und schießen jede Menge Fotos. Am Ende des Tages nimmt Emily den Film aus der Kamera und nimmt ihn mit.

Emily meldet sich allerdings schon 3 Jahre später bei ihm. Ihr Freund hat mit ihr Schluss gemacht und sie sucht eine Begleitung für eine Silvesterparty. Oliver sagt zu und hilft ihr sogar, ihren Exfreund eifersüchtig zu machen. Nach einer ausgelassenen Nacht erwacht Emily allein in Olivers Apartment. Er wollte sie nicht wecken und ging deshalb ohne sich zu verabschieden, wie er es am Vorabend angekündigt hatte, nach San Francisco. Emily bleibt nur noch seine Kamera.

Weitere zwei Jahre später: Olivers Firma floriert und er lebt in einem wunderschönen Haus mit seiner Ehefrau. Doch das Leben wäre zu perfekt, liefen die Dinge derartig glatt: Olivers Ehefrau verlässt ihn. In einer überstürzten Aktion fährt er nach L.A. zu Emily, die mittlerweile Fotografin ist. Sie gehen miteinander aus und treffen dort Emilys Exfreund. In seinen Armen Gina, eine Freundin von Emily. Vereint in ihrem Liebeskummer fahren beide aus der Stadt hinaus, grölen Schmusesongs und betäuben ihren Herzschmerz mit Alkohol und Süßigkeiten. Der Trip endet in einem Nationalpark. Die beiden liegen auf dem Auto, reden miteinander, begutachten den Sternenhimmel und machen Blödsinn. Emily hat ihre Kamera dabei und möchte ein Foto schießen mit einer besonderen Technik. Dafür müssen beide 1 Minute lang stillstehen. Und zwar nackt. Es kommt wie es kommen muss und die beiden landen auf dem Rücksitz des Autos. Zurück in der Stadt verabschieden sie sich wieder voneinander. Oliver gesteht Emily das er noch Restgefühle für seine Ehefrau hat und Emily meint dazu nur, es sei OK. Sie hätte ebenfalls jemanden kennen gelernt.

Oliver reist geschäftlich nach New York. Dort bekommt er einen Anruf von Emily. Sie bittet ihn, das Grab ihrer Mutter zu besuchen und an ihrer statt Blumen hinzulegen. Beide möchten zueinander, doch das Leben scheint es nicht zuzulassen. Oliver arbeitet in San Francisco und Emily lebt in Los Angeles.

Ein weiteres Jahr später: Emily findet den Film aus Olivers Kamera wieder. Den, der bei ihrem ersten Treffen in der Kamera war. Sie entwickelt ihn und stellt fest, das er sie bereits fotografiert hatte, bevor sie zu ihm in die Flugzeugtoilette verschwunden war. Er hatte also doch den ersten Schritt gemacht. Erfüllt von einer bisher nicht gekannten Sehnsucht löst sie ihre Verlobung und will zu Oliver fahren. Ihre beste Freundin erzählt ihr allerdings von Olivers Heiratsplänen. Davon lässt sich Emily allerdings nicht abhalten. Sie kommt auf die Hochzeit und als sie Oliver im Anzug sieht, will sie überstürzt das Haus wieder verlassen. Er läuft ihr hinterher und hält sie auf. Es ist die Hochzeit seiner Schwester.

Sie küssen sich. Im Abspann folgen noch viele andere Kuss-Schnappschüsse.

Kritiken

Peter Travers verglich den Film in Rolling Stone vom 21. April 2005 mit den romantischen Komödien Harry und Sally sowie Weil es Dich gibt, zum Teil mit den Filmen Before Sunrise und Before Sunset. Er meinte, der Film wäre selbst für die Fans von Amanda Peet und Ashton Kutcher schwer erträglich.[1]

Auszeichnungen

Ashton Kutcher gewann 2005 für das Singen des Songs I'll Be There for You (im Original von Bon Jovi) den Teen Choice Award. Der Film wurde in drei weiteren Kategorien für die Auszeichnung nominiert, darunter Amanda Peet als Beste Komödiendarstellerin.

Einzelnachweise

  1. Vgl. Peter Travers auf www.rollingstone.com (abgerufen am 8. Juni 2008).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Lot Like Love — Título El amor es lo que tiene Muy parecido al amor Ficha técnica Dirección Nigel Cole Reparto Ali Larter Amanda Peet …   Wikipedia Español

  • A Lot Like Love — Infobox Film name = Lot Like Love caption = cover director = Nigel Cole producer = Armyan Bernstein Kevin J. Messick writer = Colin Patrick Lynch starring =Amanda Peet Ashton Kutcher music = Alex Wurman cinematography = editing = distributor =… …   Wikipedia

  • A Lot Like Love — 7 ans de séduction 7 ans de séduction ou Un amour comme ça au Québec (A Lot Like Love) est un film américain réalisé par Nigel Cole, sorti en 2005. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 Distribution …   Wikipédia en Français

  • Got No Bread, No Milk, No Money, But We Sure Got a Lot of Love — Infobox Album | Name = Got No Bread, No Milk, No Money, But We Sure Got a Lot of Love Type = Album Artist = James Talley Released = 1975 Recorded = 1973 Genre = Country Length = 32:44 Label = Capitol Producer = Reviews = *Allmusic Rating|4|5… …   Wikipedia

  • A Very Special Love — Infobox Film name = A Very Special Love caption = A Very Special Love Official Poster director = Cathy Garcia Molina producer = Star Cinema VIVA Films eproducer = aproducer = writer = starring = Sarah Geronimo John Lloyd Cruz music =… …   Wikipedia

  • You Lay a Whole Lot of Love on Me — Single par Shania Twain extrait de l’album Shania Twain Enregistrement 1993 Durée 2:43 Genre Country Format …   Wikipédia en Français

  • On a Night Like This (Bob Dylan song) — On a Night Like This Single by Bob Dylan from the album Planet Waves B side …   Wikipedia

  • Dream-A-Lot's Theme (I Will Live For Love) — Infobox Single Name = Dream A Lot s Theme (I Will Live For Love) B side = Artist = Donna Summer from Album = Released = 2004 Format = Promo 12 single Recorded = 2003 Genre = Dance, pop Length = Label = Mercury Records/Universal Music Writer =… …   Wikipedia

  • Rap-a-Lot Records — Founded 1986 Founder James Prince Distributor(s) Fontana Distribution Genre …   Wikipedia

  • Rap-A-Lot-Records — Filiale de Warner Music Group Fondé en 1986 Fondateur James …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”