A Manual of Parliamentary Practice

Jefferson’s Manual, veröffentlicht als A Manual of Parliamentary Practice ist ein 1801 von Thomas Jefferson geschriebenes Buch, das die parlamentarische Geschäftsordnung der damaligen Zeit untersucht und sie konzise ordnet. Ursprünglich für den Senat geschrieben, ergänzt es noch heute als bindendes Werk die Geschäftsordnung des Repräsentantenhauses.[1]

Jefferson basierte das Buch auf Mitschriften, die er sich während seiner Ausbildung durch William Small am College of William and Mary gemacht hatte. Jefferson nahm als Vizepräsident an den Sitzungen des Senats teil, dem er von 1796 bis 1800 vorsaß, bemerkte die Konfusion und Unordnung, die dort durch die oft unklare Geschäftsordnung entstand und beschloss, seine Notizen zu einem stringenten Werk umzuformen. [2]

Derzeit ist es vor allem in der öffentlichen Debatte, da es neben dem Antrag durch eine Mehrheit im Repräsentantenhaus eine weitere Möglichkeit vorsieht, ein Impeachment-Verfahren zu beginnen. Eine Möglichkeit, die ein Teil der Gegner George W. Bushs in Betracht zog:

In the House there are various methods of setting an impeachment in motion: by charges made on the floor on the responsibility of a Member or Delegate ... by charges transmitted from the legislature of a State or territory ...[3]
Im Repräsentantenhaus gibt es verschiedene Methoden, ein Impeachment-Verfahren zu beginnen: durch Vorwürfe, die ein Abgeordneter oder Delegierter im Plenarsaal erhebt ... oder durch Vorwürfe, die die Legislative eines Staats oder Territoriums erhebt...

Der Abschnitt des Manual’s war in Vergessenheit geraten, bis Karen Yarbrough, Repräsentantin aus Illinois, ihn am 24. Januar 2006 wiederentdeckte. Daraufhin wurden in Kalifornien, Illinois und Vermont Resolutionsentwürfe auf die Tagesordnung gesetzt, die, wären sie verabschiedet worden, dieses Impeachment-Verfahren in Gang gesetzt hätten. Weitere Staaten mit einer demokratischen Mehrheit im Parlament diskutierten darüber. [4]

Das Originalmanuskript des Manuals befindet sich in der Library of Congress.

Anmerkungen

  1. C-SPAN Glossary
  2. New Edition of Jefferson Parliamentary Manual Published, Library of Congress press release
  3. House Rules Manual, section 603
  4. Impeaching Bush, State by State

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • History of parliamentary procedure — The history of parliamentary procedure refers to the origins and evolution of parliamentary law used by deliberative assemblies. Demeter s Manual traces the origins of parliamentary law, by which is meant orderly deliberation and action by an… …   Wikipedia

  • Raise a question of privilege — In parliamentary procedure, a motion to raise a question of privilege is a privileged motion that permits a request related to the rights and privileges of the assembly or any of its members to be brought up.[1] Explanation and Use Raise a… …   Wikipedia

  • parliamentary procedure — or rules of order Generally accepted rules, precedents, and practices used in the governance of deliberative assemblies. They are intended to maintain decorum, ascertain the will of the majority, preserve the rights of the minority, and… …   Universalium

  • Parliamentary procedure — is the body of rules, ethics, and customs governing meetings and other operations of clubs, organizations, legislative bodies, and other deliberative assemblies. It is part of the common law originating primarily in the practices of the House of… …   Wikipedia

  • Parliamentary immunity — Parliamentary immunity, also known as legislative immunity, is a system in which members of the parliament or legislature are granted partial immunity from prosecution. Before prosecuting, it is necessary that the immunity be removed, usually by… …   Wikipedia

  • A. Nesamony — Member of Parliament (Lok Sabha) for Nagercoil In office 1952–1957 In office 1962–1968 Personal details Born 12 June 1895(1895 0 …   Wikipedia

  • Division of the assembly — In parliamentary procedure, a division of the assembly (also division of the house or simply division) is a voting method in which the members of the assembly take a rising vote (stand up) or go to different parts of the chamber, literally… …   Wikipedia

  • Jefferson's Manual — Jefferson’s Manual, veröffentlicht als A Manual of Parliamentary Practice ist ein 1801 von Thomas Jefferson geschriebenes Buch, das die parlamentarische Geschäftsordnung der damaligen Zeit untersucht und sie konzise ordnet. Ursprünglich für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Jefferson’s Manual — Jefferson’s Manual, veröffentlicht als A Manual of Parliamentary Practice ist ein 1801 von Thomas Jefferson geschriebenes Buch, das die parlamentarische Geschäftsordnung der damaligen Zeit untersucht und sie konzise ordnet. Ursprünglich für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Notes on the State of Virginia — Notes was the only full length book authored by Thomas Jefferson. Notes on the State of Virginia was a book written by Thomas Jefferson. He completed the first edition in 1781, and updated and enlarged the book in 1782 and 1783. Notes on the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”