A Night in the Life of Jimmy Reardon
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Filmdaten
Deutscher Titel: Jimmy Reardon
Originaltitel: A Night in the Life of Jimmy Reardon
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1988
Länge: 89 (gekürzt 88) Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16 (gekürzt 12)
Stab
Regie: William Richert
Drehbuch: William Richert
Produktion: Russell Schwartz
Musik: Bill Conti
Kamera: John J. Connor
Schnitt: Suzanne Fenn
Besetzung
  • River Phoenix: Jimmy Reardon
  • Ann Magnuson: Joyce Fickett
  • Meredith Salenger: Lisa Bentwright
  • Ione Skye: Denise Hunter
  • Louanne: Suzie Middleberg
  • Matthew Perry: Fred Roberts
  • Paul Koslo: Al Reardon
  • Jane Hallaren: Faye Reardon
  • Jason Court: Mathew Hollander
  • James Deuter: Mr. Spaulding
  • Marji Banks: Emma Spaulding
  • Margaret Moore: Mrs. Bentwright
  • Anastasia Fielding: Elaine
  • Kamie Harper: Rosie Reardon
  • Johnny Galecki: Toby Reardon

Jimmy Reardon (Alternativtitel: Jimmy Reardon – Süße Träume auf dem College; Originaltitel: A Night in the Life of Jimmy Reardon) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1988. Regie führte William Richert, der das Drehbuch anhand des eigenen Romans Aren't You Even Gonna Kiss Me Goodbye? aus dem Jahr 1963 schrieb.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Handlung spielt in den 1960er Jahren in Chicago. Der 17jährige Jimmy Reardon lebt in einer bevorzugten Wohngegend in einer Vorstadt. Er lehnt den Lebensstil seines Vaters, eines Buchhalters, ab. Seine Freundin Lisa Bentwright, die einer vermögenden Familie entstammt, soll auf Hawaii studieren.

Reardon steht kurz vor dem Abschluss der High School – und vor der Entscheidung zwischen der einstigen Hochschule seines Vaters, dem Studium gemeinsam mit Bentwright und dem direkten Einstieg ins Berufsleben.

Kritiken

Janet Maslin schrieb in der New York Times vom 27. Februar 1988, der Film sei „kaum der erste Film über die sexuellen Heldentaten eines heranwachsenden Jugendlichen“. Er sei jedoch eine Arbeit des Regisseurs William Richert, der zuvor das „MeisterwerkWinter Kills drehte – und daher sei alles andere als die „übliche Ware“. Die Qualität der Darstellungen variiere stark. River Phoenix und Meredith Salenger hätten Probleme damit, ihre Dialogzeilen glaubwürdig wiederzugeben. Ione Skye wirke „höchst gelangweilt“. Ann Magnuson mache „fabelhafte“ Arbeit.[1]

Die Londoner Zeitschrift Time Out schrieb, der Film habe den Charme der „rosafarbenen“ Erinnerungen und sei häufig sehr witzig. Er sei jedoch tempoarm und wirke länger als er sei. Die Sexszenen würden nicht überzeugend wirken.[2]

Auszeichnungen

Meredith Salenger wurde im Jahr 1989 für den Young Artist Award nominiert.

Hintergründe

Der Film wurde in Chicago und in Evanston (Illinois) gedreht.[3] Er spielte in den Kinos der USA ca. 6,26 Millionen US-Dollar ein.[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmkritik von Janet Maslin, abgerufen am 19. September 2007
  2. www.timeout.com, abgerufen am 19. September 2007
  3. Filming locations für A Night in the Life of Jimmy Reardon, abgerufen am 19. September 2007
  4. Box office / business für A Night in the Life of Jimmy Reardon, abgerufen am 19. September 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Night in the Life of Jimmy Reardon — Título A Night in the Life of Jimmy Reardon Ficha técnica Dirección William Richert Producción Mel Klein Noel Marshall Russll Schwartz …   Wikipedia Español

  • A Night in the Life of Jimmy Reardon — Infobox Film name = A Night in the Life of Jimmy Reardon caption = a teaser ad for the film director = William Richert producer = Mel Klein Noel Marshall Russell Schwartz writer = William Richert (novel screenplay) starring = River Phoenix Ann… …   Wikipedia

  • Jimmy Reardon — Filmdaten Deutscher Titel Jimmy Reardon Originaltitel A Night in the Life of Jimmy Reardon …   Deutsch Wikipedia

  • The Complete Reprise Studio Recordings — Infobox Album | Name = The Complete Reprise Studio Recordings Type = Compilation album Artist = Frank Sinatra Released = November 21, 1995 Recorded = December 19, 1960 June 6, 1988 Genre = Classic pop Length = 23:56:49 Label = Reprise Records… …   Wikipedia

  • The Complete Capitol Singles Collection — Box set by Frank Sinatra Released September 3, 1996 …   Wikipedia

  • The Simpsons — This article is about the television show. For the franchise, see The Simpsons (franchise). For other uses, see The Simpsons (disambiguation). The Simpsons …   Wikipedia

  • List of films recut by studio — The following is a list of notable films that were modified by the studio after their original theatrical release, particularly films that were edited without the director s permission or involvement. In some cases, these recuts were done by the… …   Wikipedia

  • List of former child actors from the United States — This is a list of former child actors from the United States. These actors were aged 17 or less at the time they started acting but are currently 18 or over. The list also includes deceased child actors.Movies and/or TV series they appeared in… …   Wikipedia

  • List of recurring The Simpsons characters — Contents 1 Agnes Skinner 2 Akira 3 Anastasia 4 Arnie Pye …   Wikipedia

  • List of Smart Guy episodes — The following is a list of episodes for the The WB situation comedy Smart Guy. In total, there were 51 episodes of the show shot over the course of its three season run, from April 2, 1997 to May 16, 1999. Contents 1 Series overview 2 Season 1:… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”