A Sense of Purpose
A Sense of Purpose
Studioalbum von In Flames
Veröffentlichung 4. April 2008
Label Nuclear Blast (Europa)
Koch Records (Nordamerika)
Format CD, Digipak, Picture Disc, Boxset
Genre Melodic Death Metal
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 48 min 31 s

Besetzung

Produktion Daniel Bergstrand
Studio IF Studios, Göteborg
Chronologie
Come Clarity
(2006)
A Sense of Purpose Sounds of a Playground Fading
(2011)

A Sense of Purpose (engl.: Ein Sinn für die Bestimmung/Aufgabe) ist das neunte Studioalbum der schwedischen Melodic-Death-Metal-Band In Flames. Das Album wurde am 4. April 2008 via Nuclear Blast veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Anfang Mai 2007 fing die Band mit den Vorbereitungen für das neue Album an und bereits Ende des Monats begann die Vorproduktion.[1] Im Sommer des Jahres spielte die Band einzelne Konzerte, sowie auf verschiedenen Festivals, bevor im September 2007 im bandeigenen IF Studio in Göteborg die eigentlichen Aufnahmen begannen. Während des Aufnahmeprozesses nahm die Band zwölf kurze Videos auf, die als Studiotagebuch per Internet verbreitet wurden. Ende November waren die Aufnahmen beendet.

Der Albumtitel wurde am 9. Januar, das dazugehörige Artwork und die Titelliste am 14. Januar 2008 veröffentlicht.

Während der Aufnahmen verlängerte die Band ihren Vertrag mit Nuclear Blast für alle Territorien außerhalb Nordamerikas. Für Nordamerika unterschrieben In Flames einen Vertrag mit Koch Records.[2] Das Artwork des Albums und der ersten Single wurden von Alex Pardee entworfen.

Titelliste

# Titel Länge Bemerkung
1 The Mirror’s Truth 3:00 erste Single
2 Disconnected 3:32
3 Sleepless Again 4:08
4 Alias 4:49 zweite Single
5 I’m the Highway 3:41
6 Delight and Angers 3:37 dritte Single
7 Move Through Me 3:05
8 The Chosen Pessimist 8:13
9 Sober and Irrelevant 3:21
10 Condemned 3:33
11 Drenched in Fear 3:29
12 March to the Shore 3:26
13 Eraser 3:18 japanischer Bonus Track
14 Tilt 3:45 japanischer Bonus Track
15 Abnegation 3:43 japanischer Bonus Track

Hintergrund

Bedeutung des Albumtitels

Laut dem Gitarristen Björn Gelotte geht es bei dem Albumtitel darum, dass viele Menschen sich keine Gedanken über die Gründe und die Absichten für ihr Handeln machen. Der Begriff „A Sense of Purpose“ ist allen Texten übergeordnet, allerdings handelt es sich nicht um ein Konzeptalbum.[3]

Bedeutungen der Lieder

In einem Interview mit dem deutschen Rock Hard-Magazin gab Sänger Anders Fridén Auskunft über die Bedeutungen der Lieder:[4]

  • „The Mirror's Truth“ beschäftigt sich in erster Linie mit Umweltverschmutzung und der globalen Erwärmung. Die Menschheit scheut sich vor Konfrontationen, um z. B. Lösungen für diese Probleme zu finden.
  • In „Sleepless Again“ geht es um die Frage, wohin es führen kann, wenn ein Mensch mit seiner dunklen Seite in Berührung kommt.
  • „Alias“ beschäftigt sich mit der Frage, wie es wäre, wenn es einen Platz im Menschen gäbe, in dem man seine negativen Erfahrungen und Gedanken abschieben könnte.
  • „I'm the Highway“ handelt davon, dass man sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen sollte.
  • In „Move Through Me“ geht es darum, Menschen, die von vielen Tiefschlägen gebeutelt sind, zu helfen und aufzumuntern.
  • „Sober and Irrelevant“ handelt von der Angst vieler Menschen, ein Teil der grauen Masse zu werden. Viele Menschen würden Dinge nur tun, um aufzufallen und wahrgenommen zu werden.
  • „Condemned“ beschäftigt sich mit den Herausforderungen des Lebens und dass man diese auch meistern sollte.
  • In „Drenched in Fear“ geht es um Menschen, die sich auf Kosten anderer profilieren.
  • „March to the Shore“ beschäftigt sich mit dem Thema Rache.

Versionen

Das Album erschien als CD, Digipak, Picture Disc und als limitiertes Boxset. Die Audio-CD enthält die zwölf Titel des Albums. Das Digipak enthält eine Bonus-DVD, die den Aufnahmeprozess als Video dokumentiert. Die DVD hat eine Spielzeit von 160 Minuten. Das Boxset enthält das Album in der Digipak-Version in einem hölzernen Kugellabyrinth. Die Metallkugeln des Labyrinths sind mit dem Bandlogo verziert. Das Boxset ist auf 1.500 Exemplare limitiert und ist ausschließlich im Nuclear Blast-Onlineshop erhältlich.

Rezeption

Das deutsche Magazin Rock Hard kürte „A Sense of Purpose“ zum „Album des Monats“ mit einem Notendurchschnitt von 8,0 von maximal 10 Punkten. Boris Kaiser schrieb in seiner Rezension, dass „das Album Härte, Melodie und Experimentierfreudigkeit, alte Schule und moderne Sounds auf gelungenste Weise verbindet“.[5] Im Metal Hammer belegte das Album nach drei Soundchecksiegen in Folge für die Vorgängeralben Platz drei. Chefredakteur Thorsten Zahn schrieb, dass die Band, die mit dem Album Reroute to Remain gefundene Stahlmischung mit „A Sense of Purpose“ perfektioniert hat.[6] Im Gegensatz dazu bezeichnete Amadeus Mader vom Onlinemagazin Metalnews.de „A Sense of Purpose“ als „das durchschnittlichste Werk ihrer Karriere“ und kritisierte den „ständigen Wechsel zwischen harter Strophe und hymnischen Refrain“.[7]

Das Album stieg auf Platz 1 der schwedischen Charts ein. Weitere Top 10-Platzierungen gab es in Finnland (Platz 3) und Kanada (Platz 7). In Japan erreichte das Album Platz 14. In den USA verkaufte sich A Sense of Purpose in der ersten Verkaufswoche ca. 20.000 Mal und erreichte Platz 28 in den Charts.[8] Im deutschsprachigen Raum debütierte das Album auf Platz 6 in Deutschland und Österreich sowie auf Platz 29 in der Schweiz.[9]

Die Single „The Mirror's Truth“

Am 7. März 2008 wurde die erste Single „The Mirror's Truth“ veröffentlicht, welche bis auf das Lied The Mirror's Truth, drei non Album Tracks enthält. Das Stück Abnegation war bereits auf dem am 4. September 2007 erschienenen Sampler „Viva la Bands, Vol. 2“ vertreten und wurde für die EP neu abgemischt und mit neuen Vocals versehen.[10] Für das Titellied The Mirror's Truth wurde in einem verlassenen Fabrikgebäude in Skellefteå ein Musikvideo gedreht, welches von Popcore Films produziert wurde. Ein Making-of des Videos hat die Band bereits über ihre Myspace Seite veröffentlicht.[11]

Die Single erreichte Platz 14 der schwedischen Singlecharts.[12] In Deutschland belegte die Single Platz 72[13],in Österreich Platz 51[14] und in Finnland Platz fünf.[15]

Titelliste

# Titel Länge
1 The Mirror's Truth 3:02
2 Eraser 3:22
3 Tilt 3:49
4 Abnegation 3:43

Einzelnachweise

  1. blabbermouth.net: IN FLAMES In Pre-Production Mode
  2. blabbermouth.net: IN FLAMES Signs North American Deal With KOCH RECORDS
  3. „Der Zweck heiligt die Mittel“, Blast! Nr. 1/2008, S. 12-13
  4. „Aus Fehlern wird man klug“, Rock Hard Ausgabe März 2008, S. 34-35
  5. Rock Hard Nr. 251, S. 84
  6. Metal Hammer, Ausgabe April 2008, S. 100
  7. metalnews.de: CD-Review In Flames - A Sense of Purpose
  8. blabbermouth.net: IN FLAMES' 'A Sense of Purpose' Tops Swedish Chart
  9. blabbermouth.net: IN FLAMES: More 'A Sense Of Purpose' First-Week Chart Positions Revealed
  10. blabbermouth.net: 'Viva La Bands, Vol 2' Track Listing Revealed
  11. blabbermouth.net: IN FLAMES Films 'The Mirror's Truth' Video; Photos Available
  12. swedishcharts.com: In Flames - The Mirror's Truth
  13. musicline.de: Chartverfolgung In Flames Singles
  14. austriancharts.at: In Flames - The Mirror's Truth
  15. finnischcharts.com: In Flames - The Mirror's Truth

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A Sense of Purpose — Studio album by In Flames Released April 1, 2008 …   Wikipedia

  • A sense of purpose — Álbum de In Flames Publicación 1 de abril del 2008 Grabación Septiembre Noviembre de 2007 Género(s) Melodic Death Metal Heavy metal Metal progresivo …   Wikipedia Español

  • A Sense of Purpose — Студийный альбом In Flames Дата выпуска 1 апреля 2008 Записан сентябрь ноябрь 2007 …   Википедия

  • A Sense Of Purpose — Album par In Flames Sortie Avril 2008 Enregistrement Automne 2007 Genre(s) Death mélodique Producteur(s) In Flames et Daniel Bergstrand …   Wikipédia en Français

  • A Sense of Purpose — Album par In Flames Sortie Avril 2008 Enregistrement Automne 2007 Genre Death mélodique Producteur Daniel Bergstrand Label …   Wikipédia en Français

  • Sense of Purpose — was a hardcore punk band from Melbourne, Australia. Formed in 1996, they were initially called Nextstep.HistorySense of Purpose went against the grain and injected their own brand of fast, positive, passionate hardcore. The band had an outspoken… …   Wikipedia

  • sense of purpose — noun the quality of having a definite purpose (Freq. 2) • Syn: ↑purposefulness • Ant: ↑purposelessness (for: ↑purposefulness) • Derivationally related forms: ↑ …   Useful english dictionary

  • Sense of community — (or psychological sense of community) is a concept in community psychology and social psychology, as well as in several other research disciplines, such as urban sociology, which focuses on the experience of community rather than its structure,… …   Wikipedia

  • A Conspiracy of Hope — Benefit tour by Amnesty International Location United States Start date Ju …   Wikipedia

  • A Theory of Justice — Infobox Book name = A Theory of Justice title orig = translator = image caption = author = John Rawls illustrator = cover artist = country = United States language = English series = subject = Political philosophy genre = Nonfiction publisher =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”