A Soldier's Sweetheart


A Soldier's Sweetheart
Filmdaten
Deutscher Titel: Die Kriegerin
Originaltitel: A Soldier's Sweetheart
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1998
Länge: 107 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Thomas Michael Donnelly
Drehbuch: Thomas Michael Donnelly
Produktion: William S. Gilmore, Marianne Moloney
Musik: Gary Chang
Kamera: Jacek Laskus
Schnitt: Anthony Sherin
Besetzung

Die Kriegerin (A Soldier's Sweetheart) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Thomas Michael Donnelly aus dem Jahr 1998. Das Drehbuch von Thomas Michael Donnelly beruht auf der Kurzgeschichte Sweetheart of the Song Tra Bong aus dem Buch The Things They Carried von Tim O’Brien.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Ereignisse werden aus der Perspektive von Rat Kiley gezeigt, der die Geschichte einem Offizier erzählt.

Eine Einheit der Sanitäter wird im Jahr 1967 im Vietnamkrieg eingesetzt. Rat Kiley beschreibt die Situation spöttisch, der Feind lasse die Einheit in Ruhe, weil sie verwundete Soldaten zurück in die USA schicke, was helfe, die Amerikaner zu demoralisieren. Die Einheit teilt ihr Lager mit den Green Berets, einer Spezialeinheit.

Fossie lässt seine in Cleveland, Ohio lebende Freundin Marianne kommen. Sie gewinnt schnell die Sympathie der Soldaten. Eines Nachts weckt Fossie Kiley und sagt, Marianne sei verschwunden. Kiley schaut nach, ob sie die Nacht mit einem der Soldaten verbringt; anschließend durchsuchen sie das Lager ohne sie zu finden. Am Morgen kehrt die bewaffnete Marianne mit einer Patrouille der Green Berets zurück. Fossie redet ernsthaft mit ihr, doch sie verschwindet gemeinsam mit der Spezialeinheit für drei Wochen. Nach der Rückkehr zieht Marianne bei den Green Berets ein. Sie erzählt Fossie, wie lebendig und elektrisiert sie sich im Einsatz fühlt.

Marianne übernimmt manchmal Missionen, die den anderen Elitesoldaten zu gefährlich sind. Eines Tages geht sie in den Dschungel und verschwindet dort spurlos. Es wird nie eine Leiche oder Mariannes Waffe gefunden. Kiley wird zu einer anderen Einheit versetzt.

Die Erzählung wird durch einen Angriff der Vietnamesen unterbrochen. Kiley wird während des Kampfes inmitten des Dschungels von seiner Einheit abgeschnitten. Plötzlich sieht er Marianne, die durch den Dschungel schleicht. Er folgt ihr wortlos. [1]

Kritiken

Elspeth Haughton schrieb im Apollo Guide, der Film sei eine Metapher für die verlorene Unschuld, wie man es aus zahlreichen anderen Vietnamfilmen kenne. Den Film zeichne aus, dass eine Frau sich im traditionell männlich besetzten Gebiet befinde. Ihre „amazonenhafte“ Psyche stelle die menschliche Brutalität dar. Das Konzept sei „clever“, aber die Umsetzung von Donnelly sei schlecht. Die Narration der Off-Stimme störe die Identifikation mit den Teilnehmern der Geschichte („a strategy that yanks us from the story's substance“). Die Allegorien seien häufig zu „klischeehaft“. Die meisten Charaktere seien schlecht entwickelt. [2]

Auszeichnungen

Der Film gewann im Jahr 1999 für den Tonschnitt den Golden Reel Award und wurde für den Emmy Award nominiert.

Hintergrund

Der Film wurde in Neuseeland gedreht. [3] Er hatte seine Weltpremiere am 9. Juni 1998 auf dem Seattle International Film Festival. Am 16. September 1998 wurde er auf dem Toronto Film Festival vorgestellt. [4]

Quellen

  1. www.apolloguide.com
  2. Kritik von Elspeth Haughton
  3. Filming locations für A Soldier's Sweetheart
  4. Premierendaten für A Soldier's Sweetheart

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • My Suicidal Sweetheart — Directed by Michael Parness Produced by Michael Parness Elana Pianko Gene Raphael Miller Ron Brown G. Mac Brown …   Wikipedia

  • The Chocolate Soldier — This article is about the operetta. For other uses, see Chocolate Soldier. Operas by Oscar Straus Ein Walzertraum (1907) The Chocolate Soldier (1908) Der letzte Walzer (1920) …   Wikipedia

  • The Things They Carried —   First edition cover …   Wikipedia

  • Die Kriegerin — Filmdaten Deutscher Titel Die Kriegerin Originaltitel A Soldier s Sweetheart …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kriegsfilmen — Es ist teilweise umstritten, welche Spielfilme als „Kriegsfilme“ gelten können. Wie im Hauptartikel Kriegsfilm dargelegt, gibt es die Auffassung, nur die Thematisierung moderner Kriege rechtfertige das Etikett „Kriegsfilm“. Hiervon abweichend… …   Deutsch Wikipedia

  • Military cadence — United States Army soldiers calling cadence, during Basic Combat Training at Fort Jackson (South Carolina) in 2008 In the armed services, a military cadence or cadence call is a traditional call and response work song sung by military personnel… …   Wikipedia

  • Bristol sessions — The Bristol sessions are considered the Big Bang of modern country music. They were held in 1927 in Bristol, Tennessee by Victor Talking Machine Company company producer Ralph Peer. They marked the commercial debuts of Jimmie Rodgers and the… …   Wikipedia

  • Georgina Cates — Born Clare Woodgate 14 January 1975 (1975 01 14) (age 36) Colchester, Essex, England Occupation Actress Years active 1991 – present …   Wikipedia

  • Jimmie Rodgers — Naissance 8 septembre 1897 à Meridian, Mississippi Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • The Things They Carried — Was sie trugen (Originaltitel The Things They Carried) ist eine Sammlung von zusammenhängenden Geschichten. Der Autor Tim O’Brien beschreibt dabei Erlebnisse eines amerikanischen Platoons im Vietnamkrieg, in dem Buch sind jedoch auch viele… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.