(3553) Mera
Asteroid
(3553) Mera
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Amor-Typ
Große Halbachse 1,6446 AE
Exzentrizität 0,3202
Perihel – Aphel 1,1179 AE – 2,1712 AE
Neigung der Bahnebene 36,767°
Siderische Umlaufzeit 2,109 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 23,23 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 1,5 bis 3,4 km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode 3,1944 h
Absolute Helligkeit 16,437 mag
Spektralklasse
(nach Tholen)
 ?
Geschichte
Entdecker C. S. Shoemaker
Datum der Entdeckung 1985
Andere Bezeichnung 1985 JA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(3553) Mera ist ein Asteroid vom Amor-Typ, der am 14. Mai 1985 von Carolyn S. Shoemaker am Mount Palomar entdeckt wurde.

Die Herkunft des Namens ist nicht bekannt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3553 Mera — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Mera symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = C. Shoemaker discovery site = Palomar discovered = May 14, 1985 designations = yes mp name = 3553 …   Wikipedia

  • Mera (Begriffsklärung) — Mera steht für Mera, Fluss in der Schweiz und Italien Mera (Wolga), einen Nebenfluss der Wolga in Russland Mera (Milcov), einen Nebenfluss des Milcov im Flusssystem der Donau in Rumänien Mera (Nadăș), einen Nebenfluss des Nadăș im Flusssystem der …   Deutsch Wikipedia

  • Mera (Asteroid) — Asteroid (3553) Mera Eigenschaften des Orbits Orbittyp Amor Typ Große Halbachse 1,6446 AE Exzentrizität 0,3202 …   Deutsch Wikipedia

  • 1985 JA — Asteroid (3553) Mera Eigenschaften des Orbits Orbittyp Amor Typ Große Halbachse 1,6446 AE Exzentrizität 0,3202 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden - Erdnahe Asteroiden — Die nachfolgende Tabelle enthält die Teilliste der so genannten erdnahen Asteroiden. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des Namens.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Erdnahe Asteroiden — Die nachfolgende Tabelle enthält die Teilliste der so genannten erdnahen Asteroiden. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des Namens.… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Mars-crossing asteroids — A Mars crosser asteroid is an asteroid whose orbit crosses that of Mars. The known numbered Mars crossers are listed here. They include the two numbered Martian Trojans: 5261 Eureka and mpl|(26677) 2001 EJ|18.Co orbital* 5261 Eureka mdash;the… …   Wikipedia

  • List of named asteroids (L-N) — A List of named asteroids ordered alphabetically from L to N.See also: *List of named asteroids (A C) *List of named asteroids (D E) *List of named asteroids (F H) *List of named asteroids (I K) *List of named asteroids (O R) *List of named… …   Wikipedia

  • List of asteroids/3501–3600 — || March 1, 1981 || Siding Spring || S. J. Bus 3504 Kholshevnikov || || February 21, 1980 || Nauchnij || L. G. Karachkina 3509 Sanshui || || January 8, 1984 || Anderson Mesa || J. Wagner 3513 Quqinyue || 1965 UZ || October 16, 1965 || Nanking ||… …   Wikipedia

  • (3552) Don Quichotte — Caractéristiques orbitales Époque 22 octobre 2004 (JJ 2453300,5) Demi grand axe 633,041×106 km (4,232 ua) Aphélie 1 084,198×106 km (7,247 ua) …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”