Aachener Volkszeitung
Aachener Zeitung
Beschreibung Abonnement-Tageszeitung
Verlag Zeitungsverlag Aachen GmbH
Erstausgabe 1946
Erscheinungsweise Mo-Sa
Auflage
(IVW Q3/2008)
135.453 (inkl. Aachener Nachrichten) Exemplare
Chefredakteur Bernd Mathieu
Weblink az-web
Gebäude des Zeitungsverlags Aachen an der Dresdener Straße

Die Aachener Zeitung, kurz AZ, ist eine in Aachen erscheinende Tageszeitung. Sie wurde als Aachener Volkszeitung 1946 von Jakob Schmitz, Dr. Josef Hofmann, Dr. Albert Maas und Johannes Ernst in Aachen gegründet und existiert seit dem 6. März 1996 als „Aachener Zeitung“.

Am 22. Februar 1946 erschien die „Aachener Volkszeitung“ erstmals. Die Auflage betrug 53.000 Exemplare. Sie war die erste freie Zeitung in Nachkriegsdeutschland, während das Schwesterblatt „Aachener Nachrichten“ bereits 1944 nach der Besetzung Aachens durch die Amerikaner erschien. Die Auflagenzahl unterlag dem Reglement der Besatzer und wurde bis Ende 1946 auf 99.600 Exemplare angehoben. Bis zum 1. September 1949 erschien die Zeitung zwei- bis dreimal wöchentlich, ab diesem Datum werktäglich.

Die „Aachener Zeitung“ erscheint gemeinsam mit den „Aachener Nachrichten“ im Zeitungsverlag Aachen, zusammen haben sie eine Auflage von knapp 150.000 Exemplaren[1]. Chefredakteur der AZ ist Bernd Mathieu.

Lokalausgaben

Die Aachener Zeitung hat mehrere Lokalausgaben, die unter folgenden Namen erscheinen:

Weblinks

Referenzen

  1. http://www.ivw.de/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aachener Zeitung — Beschreibung Abonnement Tageszeitung Verlag Zeitungsverlag Aachen GmbH Erstausgabe 1946 …   Deutsch Wikipedia

  • Volkszeitung — steht für: Aachener Volkszeitung Ahlener Volkszeitung Amberger Volkszeitung Hamburger Volkszeitung Kärntner Volkszeitung Kleine Volks Zeitung Kölnische Volkszeitung Kommunistische Volkszeitung Leipziger Volkszeitung Münsterländische Volkszeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Aachener Zeitungsverlag — Gebäude des Zeitugsverlages Aachen, Dresdener Straße Der Zeitungsverlag Aachen druckt regionale Zeitungen für Stadt und Kreis Aachen und die Kreise Düren und Heinsberg. Somit erscheinen nicht nur in Aachen, Düren und Heinsberg, sondern auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Dürener Zeitung — Aachener Zeitung Beschreibung Abonnement Tageszeitung Verlag Zeitungsverlag Aachen GmbH Erstausgabe 1946 Erscheinungsweise …   Deutsch Wikipedia

  • Granus — Aachener Kaiserbrunnen Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1884 Unternehmenss …   Deutsch Wikipedia

  • Mephisto-Quelle — Aachener Kaiserbrunnen Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1884 Unternehmenss …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitungsverlag Aachen — Gebäude des Zeitugsverlages Aachen, Dresdener Straße …   Deutsch Wikipedia

  • Neustraße (Herzogenrath) — Straßenschild Auf der lin …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Hofmann (MdL) — Josef Hofmann (* 1. Mai 1897 in Hannover; † 27. Dezember 1973 in Aachen) war Journalist, Zeitungsherausgeber und Politiker. Er gehört am Ende der Weimarer Republik zu den einflussreichsten Journalisten des politischen Katholizismus und war nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor-Wolff-Preis — Der Theodor Wolff Preis ist der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen. Der Preis wird seit 1962 jährlich in fünf gleichrangigen Einzelpreisen von je 6.000 Euro vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger verliehen. Zusätzlich wird in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”