Aagje Deken
Elizabeth Wolff (oben) und Agatha Deken (von A. Cardon, 1784).

Aagje Deken, eigentlich Agatha Deken, (* 10. Dezember 1741 in Amstelveen; † 14. November 1804 in Den Haag) war eine niederländische Dichterin.

Leben

Aagje Deken war das Kind verarmter Landleute und wurde als Dreijährige zur Waise. Sie wurde in das Waisenhaus der Rhynsburger Kollegianten in Amsterdam aufgenommen und dort erzogen. Einige poetische Versuche Dekens veranlassten die Amsterdamer literarische Gesellschaft Diligentiae omnia, für ihre weitere Ausbildung zu sorgen. Deken kam als Gesellschafterin zur Dichterin Maria Bosch, die ihre Freundin wurde. Nach dem Tode Maria Boschs im Jahr 1773 hatte Deken zunächst keine Anstellung. 1777 wurde sie von Betje Wolff (geb. Elizabeth Bekker), Witwe des reformierten Predigers Adrian Wolff und selbst eine bekannte Schriftstellerin, als Gesellschafterin aufgenommen. Mit Betje Wolff zusammen schrieb sie eine Reihe von Romanen. Als Dichterin zeichnete sich Aagje Deken besonders im religiösen Lied aus. Die niederländische Feministin Johanna Naber schrieb eine Biografie über A. Deken.

Werke

  • Stichtelyke gedichten, Den Haag 1775)
  • Ekonomische liedjes, Den Haag 1782 (3 Bände)
  • Liederen voor den boerenstand, Leiden 1804
  • Liederen voor kinderen, Leiden 1804
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aagje Deken — (bottom) and Betje Wolff. Aagje Deken (born Agatha Deken) (Nieuwer Amstel, 1741 The Hague, 14 November 1804) was a Dutch writer. Agatha Deken was born in 1741. In 1745 her parents died and she went to live in the De Oranje Appel orphanage in… …   Wikipedia

  • Aagje Deken — Este artículo está huérfano, pues pocos o ningún artículo enlazan aquí. Por favor, introduce enlaces hacia esta página desde otros artículos relacionados …   Wikipedia Español

  • Aagje Deken — Pour les articles homonymes, voir Deken. Aagje Deken (née Agatha Deken) (Nieuwer Amstel, 1741 La Haye, 14 novembre 1804) est un écrivain néerlandais. Elle a publié en société avec Elizabeth Bekker des romans en néerlandais qui eurent… …   Wikipédia en Français

  • Aagje — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Aagje ist eine niederländische Form des Namens Agathe. Es kann auch ein Zusammenhang mit dem friesischen Vornamen Age bestehen, der eine Kurzform von auf Ag beginnenden Namen wie Agilolf ist.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Deken — Dieser Artikel behandelt eine niederländische Dichterin. Für das Alken Deken siehe Deken (Alken). Elizabeth Wolff (oben) und Agatha Deken (von A. Cardon, 1784). Aagje Deken, eigentlich Agatha Deken, (* 10. Dezember 1741 in Amstelveen; † 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deken —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Deken ou De Deken est un patronyme néerlandais qui signifie « (le) doyen » (du néerlandais deken). Il se réfère au chef d une… …   Wikipédia en Français

  • Deken —   [ deːkə], Agatha (Aagje), niederländische Schriftstellerin, * Amstelveen 10. 12. 1741, ✝ Den Haag 14. 11. 1804; schrieb didaktische Poesie (»Stichtelijke Gedichten«, 1775), blieb bekannt durch den mit Elizabeth Wolff Bekker (Betje Wolff)… …   Universal-Lexikon

  • Deken, Aagje — ▪ Dutch author byname of  Agatha Deken   born Dec. 10, 1741, Amstelveen, Neth. died Nov. 14, 1804, The Hague  writer and collaborator with Betje Wolff (Wolff, Betje) (q.v.) on the first Dutch novel, De historie van mejuffrouw Sara Burgerhart, 2… …   Universalium

  • Agatha Deken — Aagje Deken Pour les articles homonymes, voir Deken. Aagje Deken (née Agatha Deken) (Nieuwer Amstel, 1741 La Haye, 14 novembre 1804) est un écrivain néerlandais. Elle a publié en société avec Elizabeth Bekker des romans en néerlandais… …   Wikipédia en Français

  • De Deken — Deken  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même patronyme. Deken ou De Deken est un patronyme néerlandais qui signifie « (le) doyen » (du néerlandais deken). Il se réfère au chef d une guilde.… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”