Aarbach
Aarbach
Gewässerkennzahl DE: 44144
Lage Hessen, Deutschland
Flusssystem WeserVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Itter → Diemel → Weser → Nordsee
Quelle Nahe Willingen am Berg Auf'm Knoll
51° 15′ 54,4″ N, 8° 38′ 14,7″ O51.2651083333338.6374027777778696
Quellhöhe ca. 696 m ü. NN[1]
Mündung Nördlich von Schwalefeld in die Itter
51.33258.6388888888889443

51° 19′ 57″ N, 8° 38′ 20″ O51.33258.6388888888889443
Mündungshöhe ca. 443 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 253 m
Länge 8,8 km[2]
Einzugsgebiet 9,006 km²[2]

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Gemeinden WillingenVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Aarbach (auch Aar genannt) ist ein 8,8 km langer, orografisch rechter bzw. südöstlicher Nebenfluss der Itter im Upland, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Hessen (Deutschland).

Verlauf

Der Aarbach entspringt im Nordteil des Rothaargebirges im Nordwestteil von Hessen an der Nahtstelle der Bergregionen Upland und Sauerland. Seine Quelle befindet sich wenige Kilometer süd-südöstlich von Willingen an der Nordwestflanke des Bergs Auf'm Knoll (738,4 m ü. NN).

Von dort fließt der Aarbach gänzlich innerhalb des Naturparks Diemelsee in waldreicher Landschaft in Richtung Norden vorbei an den Bergen Emmet (742,5 m ü. NN) im Osten und Hohe Pön (792,7 m) im Westen nach bzw. östlich vorbei am zu Usseln (östlicher Gemeindeteil Willingens) gehörenden Wakenfeld.

Rund 250 m östlich von Wakenfeld kreuzt der Aarbach die Uplandbahn und B 251, wonach er − erst den Schneeberg (726,3 m) westlich und dann den Orenberg (702 m) etwas östlich passierend − weiter nordwärts nach Schwalefeld fließt, einem nordöstlichen Gemeindeteil von Willingen.

Knapp 3 km unterhalb bzw. nördlich von Schwalefeld mündet der Bach in die von Süd-Südwesten kommende Itter, die ein Zufluss der Diemel im Weser-Einzugsgebiet ist.

Wasserscheide

Die Quelle des Aarbachs befindet sich auf der Diemel-Eder/Fulda/Weser-Wasserscheide: Sein Wasser fließt in überwiegend nördliche Richtung über die Itter und Diemel in die Weser, während die Wilde Aa, die nur etwas weiter südlich entspringt und hauptsächlich ostwärts fließt, einen südlicheren Umweg über Wilde Aa („Aar“), Orke, Eder und Fulda zur Weser macht.

Einzelnachweise

  1. a b Topografische Karte 1:25.000
  2. a b WRRL Hessen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aar — Die Abkürzung AAR bezeichnet: Antigen Antikörper Reaktion (Medizin) Anglo American Racers bzw. All American Racers, Bezeichnungen von Dan Gurney s Rennstall u.a. in der Formel 1, siehe AAR Eagle Aminoacid Racemization, Aminosäure Razemisierungs… …   Deutsch Wikipedia

  • Auf'm Knoll — f1 Auf’m Knoll Höhe 739,1 m Lage Grenze Hessen / Nordrhein Westfalen, Deutschland Gebirge Rothaargebirge …   Deutsch Wikipedia

  • Itter (Diemel) — Itter Itterbach, Itterbecke Gewässerkennzahl DE: 4414 Lage Hessen, Nordrhein Westfalen; Deutschland Flusssystem Weser …   Deutsch Wikipedia

  • Erda (Hohenahr) — Erda Gemeinde Hohenahr Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • AAR — ist die Abkürzung für: Antigen Antikörper Reaktion (Medizin) Anglo American Racers bzw. All American Racers, Bezeichnungen von Dan Gurney s Rennstall u.a. in der Formel 1, siehe AAR Eagle Aminoacid Racemization, Aminosäure Razemisierungs Methode… …   Deutsch Wikipedia

  • Auf’m Knoll — BW f1 Auf’m Knoll Höhe 739,1 m Lage Grenze Hessen / Nordrhein Westfalen, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Este (Fluss) — Este Die Este bei KakenstorfVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Iberg (Upland) — Iberg Bild gesucht  BWf1 Höhe 720,5  …   Deutsch Wikipedia

  • Naturpark Diemelsee — Lage des Naturparkes in Deutschland Der Naturpark Diemelsee ist ein 335 km² großer Naturpark im Grenzgebiet der deutschen Bundesländer Hessen und Nordrhein Westfalen. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Nuthe — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”