Aargauer Symphonieorchester

Das Aargauer Symphonie Orchester, kurz ASO, ist ein Sinfonieorchester im Schweizer Kanton Aargau. Entgegen seinem Namen, ist das ASO kein Kantonsorchester, da eine diesbezügliche Initiative abgelehnt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Künstlerisches Profil

Das ASO wurde 1963 von Aargauer Musiklehrern gegründet. Das Orchester besteht heute aus zirka 60 Musikern und Musikerinnen. Unzählige Gastdirigenten und Solisten musizieren im Verlauf der Jahre mit dem Orchester, das zu einem Klangkörper der Schweizer Spitze gehört.

Das ASO bei einem Auftritt im Aarauer Saalbau

Eine Besonderheit des Orchesters ist die Förderung auch wenig bekannter Werke. So wurden beispielsweise Werke des Komponisten Friedrich Theodor Fröhlich aufgeführt und auch auf CD eingespielt (siehe unten), ebenso die Oper Orfeo des italienischen Komponisten Ferdinando Gasparo Bertoni; im Jahre 2006 fand - im Wasserschloss Hallwyl die Freiluftaufführung einer eigens erstellten deutschen Fassung der Oper La jolie fille de Perth unter dem Namen "Die Schöne von Perth" statt und ebenfalls 2006 wurde - mit dem Komponisten als Solisten - das Konzert für drei Klaviere und Orchester von Carl Rütti im Saalbau in Aarau uraufgeführt. Eine weitere Uraufführung (2002) - und Auftragskomposition - des ASO war "Anstieg-Ausblick" von Ulrich Stranz. Da sich das Orchester auch der Musik seines Standortkantones verschrieben hat, sind unter den gespielten Werken oft auch solche von Aargauer Komponisten zu finden, seien es solche des genannten Friedrich Theodor Fröhlich oder solche von Peter Mieg.

Konzertorte des ASO sind hauptsächlich Aarau (im Saalbau) und Baden (in der "Trafo-Halle", einer ehemaligen Fabrikhalle der ABB). Daneben finden unregelmässig Konzerte in anderen Orten des Kantons wie Muri, Brugg, Buchs, Zofingen, Wettingen oder Laufenburg statt.

Chefdirigenten

Intendanten

  • Matthias Kofmehl bis 2006

Konzertmeister

  • Stefan Läderach bis 2003
  • Marc Paquin 2003-2007

Diskographie der neueren Zeit

  • Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert No. 1 / Klavierkonzert No. 5 / "Wedding Cake". Solist: Oliver Schnyder, Klavier.
  • Fritz Renold, Christian Jacob: Helvetic suite - Jazz meets classic: for jazz quintet and symphony orchestra / composed by Christian Jacob and Fritz Renold; [Interpr.]: Bostonian Friends, Aargauer Symphonie-Orchester ; Räto Tschupp, conductor
  • Friedrich Theodor Fröhlich: Weihnachtsmesse (Missa I, 1828); Passionsmusik-Ouvertüre f-moll; Andante und Menuett; Konzert- Ouvertüren b-dur. Chor der Alten Kantonsschule Aarau; Aargauer Symphonie-Orchester ; Larsson, Lisa (Sopran); Jakobi, Regina (Contralto); Koch, René (Bass-Bariton) ; Gärtner, Bernhard (Tenor); Tschupp, Räto (Dir.)
  • Ferdinando Gasparo Bertoni: Orfeo - opera in 3 acts / ; Choir of the Neue Kantonsschule Aarau, [Dir.] Walter Staub; Aargauer Symphonieorchester, [Dir.] Räto Tschupp

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aargauer Symphonie Orchester — Das Aargauer Symphonie Orchester, kurz ASO, ist ein Sinfonieorchester im Schweizer Kanton Aargau. Entgegen seinem Namen, ist das ASO kein Kantonsorchester, da eine diesbezügliche Initiative abgelehnt wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Künstlerisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Gaudenz — (* 14. September 1974 in Basel, Schweiz; bürgerlich Simon Gaudenz Hunziker[1]) ist Dirigent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Kooperationen …   Deutsch Wikipedia

  • Bernischen — Bern Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Bern BFS Nr …   Deutsch Wikipedia

  • Bern — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Max E. Keller — Max Eugen Keller (* 19. März 1947 in Aarau) ist ein Schweizer Komponist, Jazz Pianist und improvisierender Musiker. Er war einer der ersten Free Jazz Musiker der Schweiz. Von 2007 bis 2010 war er Vorsitzender der Schweizerischen Gesellschaft für… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”