Aaron Corthen Reed

Aaron Corthen Reed (* 9. Mai 1926 in Wardell, Missouri; † 24. Februar 2004 in Chicago, Illinois), bekannt als A.C. Reed, war ein US-amerikanischer Blues-Saxophonist und Sänger.

Reed wuchs in Illinois auf. Aufgrund seiner Vorliebe für den Big-Band-Sound entschied er sich, Saxophon spielen zu lernen.

Während der Kriegsjahre kam er nach Chicago, wo er mit Größen wie Earl Hooker und Willie Mabon auftrat. Ab 1956 tingelte er mit Dennis „Long Man“ Binder, der zuvor bei Ike Turner gespielt hatte, durch den Südwesten der USA.

In den 1960er-Jahren begleitete er u. a. Hooker, Lillian Offitt und Ricky Allan bei ihren Aufnahmen. Eigene Singles in dieser Zeit waren „This Little Voice“, „Come on Home“, „Mean Cop“, „I Stay Mad“, „I’d Rather Fight than Switch“, „My Baby Is Fine“, „Talkin’ ’Bout My Friends“ und „Things I Want You to Do“, die Reed bei verschiedenen Plattenlabels einspielte.

Ab 1967 spielte er in der Band von Buddy Guy. 1969 waren sie in Afrika unterwegs. 1970 spielten sie, zusammen mit Junior Wells, als Vorband der Rolling Stones.

1977 verließ Reed Guy und Wells und schloss sich wenig später Albert Collins an, den er auf seinen ersten fünf Alben begleitete. Auch begann er wieder vermehrt, Soloaufnahmen zu machen. Mit Casey Jones hatte er ein eigenes Label „Ice Cube Records“. Mit seiner Band „The Spark Plugs“ war er bis zu seinem Tod in der Chicagoer Blues-Szene aktiv.

A.C. Reed starb im Februar 2004 an Krebs.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A. C. Reed — Aaron Corthen Reed (* 9. Mai 1926 in Wardell, Missouri; † 24. Februar 2004 in Chicago, Illinois), bekannt als A.C. Reed, war ein US amerikanischer Blues Saxophonist und Sänger. Reed wuchs in Illinois auf. Aufgrund seiner Vorliebe für den Big Band …   Deutsch Wikipedia

  • A.C. Reed — A C Reed im Jahr 1980 Aaron Corthen Reed (* 9. Mai 1926 in Wardell, Missouri; † 24. Februar 2004 in Chicago, Illinois), bekannt als A.C. Reed, war ein US amerikanischer Blues Saxophonist und Sänger. Reed wuchs in Illinois auf. Aufgrund seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • A.C. Reed — Aaron Corthen, better known as A.C. Reed (May 9 1926 February 24 2004) was an American blues saxophonist, closely associated with the Chicago blues scene from the 1940s into the 2000s.Reed was born in Wardell, Missouri but grew up in southern… …   Wikipedia

  • 24. Feber — Der 24. Februar ist der 55. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 310 Tage (in Schaltjahren 311 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1926 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1922 | 1923 | 1924 | 1925 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 24. Februar — Der 24. Februar ist der 55. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 310 Tage (in Schaltjahren 311 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Mai — Der 9. Mai ist der 129. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 130. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 236 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage April · Mai · Juni 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2004 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | ► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2004 | Literaturjahr 2004 Dies ist eine Liste im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”