Aaron Hunt
Aaron Hunt

Aaron Hunt im Jahre 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 4. September 1986
Geburtsort GoslarDeutschland
Größe 183 cm
Position offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1993–1997
1997–2001
2001–2003
VfL Oker
Goslarer SC 08
Werder Bremen
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
seit 2004
Werder Bremen II
Werder Bremen
37 0(8)
140 (25)
Nationalmannschaft2
0
0
2005–2009
2009–
Deutschland U 16
Deutschland U 17
Deutschland U 21
Deutschland
5 0(1)
10 0(6)
13 0(3)
2 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. August 2011
2 Stand: 11. August 2010

Aaron Hunt (* 4. September 1986 in Goslar) ist ein deutscher Fußballnationalspieler, der bei Werder Bremen spielt. Er kann im Sturm oder im Mittelfeld eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Aaron Hunt in einem Testspiel (2009)

Verein

Hunts Mutter ist Engländerin, sein Vater Deutscher. Er spielte in seiner Jugend beim VfL Oker und GSC 08 in Goslar, bevor er im Juli 2001 zu Werder Bremen wechselte.

Sein Bundesligadebüt gab er mit einem siebenminütigen Kurzeinsatz am 18. September 2004 gegen Hannover 96. In seinem ersten Spiel von Beginn an erzielte er am 12. Februar 2005 gegen Borussia Mönchengladbach sein erstes Bundesligator und wurde so mit 18 Jahren und 161 Tagen jüngster Werder-Torschütze aller Zeiten. Den ersten Doppelpack seiner Karriere schoss er am 27. Oktober 2006 beim 6:1-Auswärtserfolg der Bremer beim 1. FSV Mainz 05, den ersten Dreierpack seiner Karriere am 3. März 2007 beim 3:0-Sieg gegen den VfL Bochum.

Hunt ist in der Offensive variabel einsetzbar, weshalb er von Trainer Thomas Schaaf sowohl im Angriff als auch im offensiven Mittelfeld und linken Mittelfeld aufgestellt wird.

Am 27. November 2006 verlängerte er seinen im Sommer 2007 auslaufenden Vertrag um weitere drei Jahre bis zum 30. Juni 2010.

Nach siebenmonatiger Verletzungspause trug er am 28. November 2007 mit seinem in der 58. Minute erzielten ersten Champions-League-Tor zum 3:2-Sieg gegen Real Madrid bei.

Aaron Hunt gewann in der Saison 2008/09 mit dem SV Werder Bremen nach einem 1:0-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen den DFB-Pokal. Zudem stand er in derselben Saison im UEFA-Cup-Finale in Istanbul, welches mit 1:2 n. V. gegen Schachtar Donezk verloren wurde.

Am 24. Februar 2010 verlängerte Hunt seinen Vertrag bei Werder Bremen um weitere vier Jahre bis zum 30. Juni 2014.

Nationalmannschaft

Als er 2005 in die U-21-Nationalmannschaft berufen wurde, erklärte er, dass er nie ernsthaft an einen Einsatz für eine englische Auswahlmannschaft gedacht habe, und entschied sich somit für Deutschland. Am 2. November 2009 bekräftigte er diese Aussage noch einmal, nachdem seine gute Form angeblich Begehrlichkeiten in England geweckt haben soll.[1]. Daraufhin wurde er am 6. November 2009 von Bundestrainer Joachim Löw erstmals für die deutsche A-Nationalmannschaft für die Freundschaftsspiele am 14. November gegen Chile und am 18. November gegen die Elfenbeinküste nominiert, gegen die er debütierte.

Verletzungen

Zu Beginn des Jahres 2006 litt Hunt an einer rätselhaften Knieverletzung, die sich erst nach Monaten als Schleimbeutelentzündung herausstellte. Er verpasste dadurch die komplette Bundesliga-Rückrunde. Die Rückrunde der Saison 2006/07 bestritt Hunt mit einem Leistenloch und einer Schambeinentzündung. Er ließ sich regelmäßig fitspritzen. Am 21. Mai 2007 wurde Hunt erfolgreich operiert. Während der Vorbereitung zur Saison 2007/08 litt Hunt erneut an Knie- und Leistenproblemen, die ihn für längere Zeit außer Gefecht setzten. In der Saison 2008/09 kam er ohne größere Verletzungsprobleme uneingeschränkt zum Einsatz.

Titel und Erfolge

Weblinks

 Commons: Aaron Hunt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Hunt: „Ich werde nicht schwach“ (Deutsch). www.kicker.de (2. November 2009). Abgerufen am 3. November 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aaron Hunt — Aaron Hunt …   Wikipédia en Français

  • Aaron Hunt — Nacimiento 1 de julio de 1987 (24 años) Goslar, Alemania …   Wikipedia Español

  • Aaron Hunt — Football player infobox playername = Aaron Hunt fullname = Aaron Hunt dateofbirth = birth date and age|1986|9|4 height = height|m=1.83 cityofbirth = Goslar countryofbirth = West Germany currentclub = Werder Bremen clubnumber = 14 position =… …   Wikipedia

  • Aaron Hunt (Canadian football) — NFL player Color=#f7923a fontcolor=black Name=Aaron Hunt ImageWidth= Birthplace=Denison, Texas, U.S. DateOfBirth=birth date and age|1980|6|19 Position=Defensive lineman College=Texas Tech University Career Highlights=Y CFLAllStar= Awards=2006… …   Wikipedia

  • Aarón — Aaron ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 4 Aaron in der Literatur 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Aäron — Aaron ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträger 4 Aaron in der Literatur 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Aaron — ist ein männlicher Vorname ( ארון dt. Lade, Kasten aber auch Bundeslade) . Namenstag ist der 1. Juli. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Hunt (Familienname) — Hunt ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Andy Hunt …   Deutsch Wikipedia

  • Hunt — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Hunt signifie chasse en anglais. C est aussi un nom de famille très répandu dans le monde anglophone. Sommaire 1 Personnalités 2 …   Wikipédia en Français

  • Hunt (surname) — People with the surname Hunt include:Real people*Aaron Hunt (born 1986), German soccer player *Albert Hunt, American engineer, inventor of the wigwag *Alfred Hunt (steel magnate) (1817 1888), American industrialist, first president of Bethlehem… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”