Aaron Weissblum

Aaron Weissblum (* 1964) ist ein US-amerikanischer Spieleautor und Künstler.

Weissblum studierte Mathematik am Swarthmore College in Pennsylvania und anschließend Töpferei in North Carolina. Er gründete eine Töpferei, die er einige Jahre führte. Ab etwa 1998 widmete er sich fast ausschließlich dem Entwickeln von Spielen. 1999 veröffentlichte er bei FX Schmid Cloud 9 und gemeinsam mit Alan R. Moon Knights of the Rainbow. Es folgten bis 2004 mehrere gemeinsam mit Alan R. Moon entwickelte Spiele, die vielfach ausgezeichnet wurden.

Neben seiner Tätigkeit als freischaffender Künstler veranstaltet Weissblum Schatzsuchen.

Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aaron Weissblum — (* 1964) est un auteur américain de jeux de société. Il a d abord étudié les mathématiques avant de se tourner vers les jeux. Sommaire 1 Ludographie 1.1 Seul auteur 1.2 Avec Alan R. Moon …   Wikipédia en Français

  • Weissblum — Aaron Weissblum (* 1964) ist ein US amerikanischer Spieleautor und Künstler. Weissblum studierte Mathematik am Swarthmore College in Pennsylvania und anschließend Töpferei in North Carolina. Er gründete eine Töpferei, die er einige Jahre führte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alan Moon — Alan R. Moon spielt Ticket To Ride (Zug um Zug) bei den Origins 2007 Alan Richard Moon (* 18. November 1951 in Southampton) ist ein in den USA lebender britischer Spieleautor. Er erhielt zweimal die Auszeichnung Spiel des Jahres …   Deutsch Wikipedia

  • White Wind — Alan R. Moon spielt Ticket To Ride (Zug um Zug) bei den Origins 2007 Alan Richard Moon (* 18. November 1951 in Southampton) ist ein in den USA lebender britischer Spieleautor. Er erhielt zweimal die Auszeichnung Spiel des Jahres …   Deutsch Wikipedia

  • Alan R. Moon — spielt Ticket To Ride (Zug um Zug) bei den Origins 2007 Alan Richard Moon (* 18. November 1951 in Southampton) ist ein in den USA lebender britischer Spieleautor. Er erhielt zweimal die Auszeichnung Spiel des Jahres. Inhaltsver …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Kinderspiele Preis — neues Logo altes Logo Der Deutsche Spiele Preis ist neben dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ein weiterer wichtiger Spielepreis für deutschsprachige …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Spielepreis — neues Logo altes Logo Der Deutsche Spiele Preis ist neben dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ein weiterer wichtiger Spielepreis für deutschsprachige …   Deutsch Wikipedia

  • International Gamers Awards — International Gamers Awards: Logo seit 2003 Gamers Choice Awards: Logo 2000 bis 2002 Der International Gamers Award (IGA) ist ein jährlich vergebener …   Deutsch Wikipedia

  • Spiel des Jahres - Auswahlliste — Die Auswahlliste für das Spiel des Jahres gab es zwischen 1979 und 2003. Jedes Jahr hat die Jury für das Spiel des Jahres in der Mitte des Jahres eine Auswahlliste von Spielen veröffentlicht, von der ein Spiel dann das Spiel des Jahres wurde. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Spiel des Jahres – Auswahlliste — Die Auswahlliste für das Spiel des Jahres gab es zwischen 1979 und 2003. Jedes Jahr hat die Jury für das Spiel des Jahres in der Mitte des Jahres eine Auswahlliste von Spielen veröffentlicht, von der ein Spiel dann das Spiel des Jahres wurde. In… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”