Bundestagswahlkreis Friesland – Wilhelmshaven
Wahlkreis 027: Friesland – Wilhelmshaven
Land Deutschland
Bundesland Niedersachsen
Wahlkreisnummer 027
Wahlberechtigte 190.965
Wahlbeteiligung 76,8 %
Wahldatum 18. September 2005
Wahlkreisabgeordneter
Name Karin Evers-Meyer
Partei SPD
Stimmanteil 50,4 %

Der Wahlkreis Friesland – Wilhelmshaven (Wahlkreis 27) ist ein Bundestagswahlkreis in Niedersachsen. Er umfasst das Gebiet der Stadt Wilhelmshaven und der Landkreise Friesland und Wittmund.[1] Wahlberechtigt waren bei der letzten Bundestagswahl 190.965 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Letzte Wahl

Die Bundestagswahl 2005 hatte folgendes Ergebnis:

Direktkandidat Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Karin Evers-Meyer SPD 50,4 46,6
Hans-Werner Kammer CDU 33,7 30,5
Lutz Bauermeister FDP 5,0 8,9
Christiane Lux-Hartig Bündnis 90/Die Grünen 3,8 5,8
Dirk Metzner Die Linke. 4,2 4,8
Peter Müller NPD 1,7 1,5
Die Tierschutzpartei 0,7
PBC 0,1
GRAUE 0,7
BüSo 0,1
MLPD 0,1
Pro DM 0,1
Günter E. Völker unabhängig 0,5
Claus Westerman unabhängig 0,6

Geschichte

Der Wahlkreis war bei der Bundestagswahl 1949 die Nummer 3 der niedersächsischen Wahlkreise. Danach erhielt er die bundesweite Wahlkreisnummer 25. Für die Bundestagswahlen 1965 bis 1998 hatte er schließlich die Nummer 21.

Ursprünglich umfasste der Wahlkreis, wie auch heute, das Gebiet der Stadt Wilhelmshaven und des Landkreises Friesland, allerdings unter dem Wahlkreisnamen Wilhelmshaven – Friesland. Vor der Bundestagswahl 1965 wurde der Wahlkreis in Wilhelmshaven umbenannt und auch das Wahlkreisgebiet bedeutend verändert. Die namensgebende Stadt Wilhelmshaven blieb zwar beim Wahlkreis, vom Landkreis Friesland wurden aber die Gemeinden Bockhorn, Neuenburg (1972 nach Zetel eingemeindet), Sande, Varel, Varel-Land (1972 nach Varel eingemeindet) und Zetel an den Wahlkreis Oldenburg abgegeben. Im Zuge der Gemeindereform 1972 wurde die Gemeinde Gödens in die Gemeinde Sande eingegliedert. Sie gehörte aber bei der Bundestagswahl 1972 dennoch weiterhin zum Wahlkreis Wilhelmshaven und wurde erst für die Bundestagswahl 1976 dem Wahlkreis Oldenburg zugeschlagen. Außerdem gehörten ab 1965 zum Wahlkreis Wilhelmshaven die Landkreise Aurich und Wittmund.

Im Zuge der Neuordnung der Wahlkreise vor der Bundestagswahl 1980 wurde der Wahlkreis unter dem Namen Friesland – Wilhelmshaven neu errichtet. Danach umfasste er auch wieder das Gebiet der Gemeinde Sande. Die Gemeinden Bockhorn, Varel und Zetel kamen jedoch erst vor der Bundestagswahl 2002 wieder an den Wahlkreis zurück.

Bisherige Abgeordnete

Direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Wilhelmshaven – Friesland bzw. Wilhelmshaven bzw. Friesland – Wilhelmshaven waren

Jahr Name Partei Anteil der Erststimmen
2005 Karin Evers-Meyer SPD 50,4 %
2002 Karin Evers-Meyer SPD 54,8 %
1998 Gabriele Iwersen SPD 53,3 %
1994 Gabriele Iwersen SPD 47,9 %
1990 Gabriele Iwersen SPD 43,6 %
1987 Herbert Ehrenberg SPD 48,1 %
1983 Herbert Ehrenberg SPD 47,2 %
1980 Herbert Ehrenberg SPD 54,6 %
1976 Herbert Ehrenberg SPD 53,8 %
1972 Herbert Ehrenberg SPD 57,2 %
1969 Johann Cramer SPD 48,3 %
1965 Felix von Eckardt CDU 44,5 %
1961 Johann Cramer SPD 44,3 %
1957 Hellmuth Heye CDU 43,2 %
1953 Hellmuth Heye CDU 37,8 %
1949 Johann Cramer SPD 32,6 %

Einzelnachweise

  1. Wahlkreiseinteilung beim Bundeswahlleiter

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundestagswahlkreis Friesland - Wilhelmshaven — Wahlkreis 027: Friesland – Wilhelmshaven Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Friesland — Wahlkreis 27: Friesland – Wilhelmshaven Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis 21 — bezeichnet: Bundestagswahlkreis Hamburg Eimsbüttel (seit 2002) Bundestagswahlkreis Friesland – Wilhelmshaven (1980 bis 1998) Bundestagswahlkreis Wilhelmshaven (1965 bis 1976) Bundestagswahlkreis Hamburg VII (1949 bis 1961) …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis 25 — bezeichnet: Bundestagswahlkreis Aurich – Emden (seit 2002) Bundestagswahlkreis Stade – Rotenburg I (1987 bis 1998) Bundestagswahlkreis Stade (1965 bis 1983) Bundestagswahlkreis Friesland – Wilhelmshaven (1949 bis 1961) …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis 27 — bezeichnet: Bundestagswahlkreis Friesland – Wilhelmshaven (seit 2002) Bundestagswahlkreis Cloppenburg – Vechta (1980 bis 1998) Bundestagswahlkreis Cloppenburg (1965 bis 1976) Bundestagswahlkreis Bersenbrück – Lingen (1949 bis 1961) …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Wilhelmshaven — Wahlkreis 027: Friesland – Wilhelmshaven Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Wilhelmshaven - Friesland — Wahlkreis 027: Friesland – Wilhelmshaven Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Wilhelmshaven – Friesland — Wahlkreis 027: Friesland – Wilhelmshaven Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Oldenburg - Ammerland — Wahlkreis 28: Oldenburg – Ammerland Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Oldenburg – Ammerland — Wahlkreis 28: Oldenburg – Ammerland Land Deutschland Bundesland Niedersachsen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”