Abachi-Baum
Abachi-Baum
Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Malvengewächse (Malvaceae)
Unterfamilie: Sterkuliengewächse (Sterculioideae)
Gattung: Triplochiton
Art: Abachi-Baum
Wissenschaftlicher Name
Triplochiton scleroxylon
K. Schum.
Abachi-Furnier

Abachi-Baum (Triplochiton scleroxylon) ist eine afrikanische Baumart in der Unterfamilie der Sterkuliengewächse (Sterculioideae) aus der Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Abachi ist der in Deutschland gebräuchliche Handelsname des Holzes.

Er ist im tropischen immergrünen und halbimmergrünen Regenwald südlich des Sahel von Senegal bis Angola verbreitet. Hauptsächliche Vorkommen sind in der Elfenbeinküste (dort genannt „Samba“), Ghana („Wawa“), Nigeria („Obeche“) und Kamerun („Ayous“), der Zentralafrikanischen Republik, der Demokratischen Republik Kongo und der Republik Kongo.

Der Abachi ist ein schnellwüchsiger Baum mit hellem, wertvollem Nutzholz. Mit dieser Art kann man nachhaltig bewirtschaften, er ist auch im Sekundärwald und in Agroforstwirtschaft produktiv. Der Stamm kann einen Durchmesser von bis zu 2 m und eine Höhe von über 30 m erreichen.

Nutzung

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Abachi wird in großen Mengen in Afrika genutzt (zirka 100.000 m³ Rundholz pro Jahr) und wird überwiegend in Ghana, Elfenbeinküste und Kamerun zu Schnittholz, Furnier, Platten, Hobelware und Möbelteilen verarbeitet.

Abachi wird aus diesen Ländern in wirtschaftlich bedeutsamen Mengen exportiert. Es ist nachhaltig beschaffbar und stellt für die afrikanischen Länder einen sehr hohen auch zukünftigen Nutzwert dar.

Abachi ist in Europa für viele Verwendungszwecke unverzichtbar. Das Holz ist ungewöhnlich hell (creme-weiß), leicht (leichter als Pappelholz) und hat einen hohen Elastizitätsmodul, es ist biegefest und lässt sich exzellent trocknen und verarbeiten, hobeln, bohren und nageln.

Es wird überwiegend für Leisten in Innentüren, Zierleisten, Betonschalungsdreikantleisten, Industrieleisten, Beplankungen im Flugmodellbau und Saunabank-Latten sowie für Tischtennisschläger eingesetzt.

Abachi hat einen Wert von ca. 400 €/m³ Schnittholz und ca. 700 €/m³ Hobelware/Leisten. Eine komplette LKW-Ladung mit Abachi-Leisten kostet in Europa ca. 20.000 €.

Dem Erzeugerland fließen davon 15.000 € zu. Ein Entwicklungsland wie Ghana nimmt durch den Export von Wawa/Abachi über 15 Millionen € ein. Das entspricht dem Jahresverdienst von über 15 000 Menschen (2004). Dies zeigt die enorme Bedeutung eines nachhaltigen Rohstoffs wie Abachi.

Bei der Verarbeitung von Abachi ist zu beachten, dass die Holzstäube allergische Reaktionen hervorrufen können. (Rhinitis, Asthma).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abachi — Baum Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung: Malvenartige (Malvales) Familie: Malvengewächse (Malvaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • SAMBA — bezeichnet: Samba (Tanz), einen Tanz Samba (Musik), eine musikalische Stilrichtung Samba (Software) und Samba TNG, freie Softwareentwicklungen, die typische Windows Serverfunktionen unter Unix zur Verfügung stellen Samba (Band), eine deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Africa Cup 2008 — Fußball Afrikameisterschaft 2008 2008 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 54 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ghana Eröffnung …   Deutsch Wikipedia

  • Africa Cup of Nations 2008 — Fußball Afrikameisterschaft 2008 2008 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 54 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ghana Eröffnung …   Deutsch Wikipedia

  • Afrika-Cup 2008 — Fußball Afrikameisterschaft 2008 2008 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 54 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ghana Eröffnung …   Deutsch Wikipedia

  • Afrikameisterschaft 2008 — Fußball Afrikameisterschaft 2008 2008 MTN Africa Cup of Nations™ Anzahl Nationen 54 (16 Endrundenteilnehmer) Afrikameister Ägypten Austragungsort Ghana Eröffnung …   Deutsch Wikipedia

  • Fussball (Sportgerät) — Herkömmlicher Fußball in Wabenstruktur Junge mit Fußball (Jakarta) Der Fußball ist das Spielgerät der gleichnamigen Mannschaftssportart (Fuß …   Deutsch Wikipedia

  • Juabeso District — Land Ghana Region Wester …   Deutsch Wikipedia

  • Samba — bezeichnet: Samba (Tanz), einen Tanz Samba (Musik), eine musikalische Stilrichtung Samba (Software) und Samba TNG, freie Softwareentwicklungen, die typische Windows Serverfunktionen unter Unix zur Verfügung stellen Samba (Band), eine deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Wawa — steht für: Abachi Baum Ort in Kanada: Wawa (Ontario) Ort in den USA: Wawa (Pennsylvania) Der Waran aus Urmel aus dem Eis Präfektur in Togo: Wawa (Präfektur) ein Musiker Wawa (Musiker) Siehe auch: Wah Wah …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”