Abadan-Unat

Nermin Abadan-Unat (* 1921 in Wien) ist eine deutsch-türkische Soziologin und Frauenforscherin. Die international bekannt gewordene Sozialwissenschaftlerin ist eine Pionierin der kritischen Erforschung der Migration nach Deutschland.

Die Tochter einer Deutschen und eines Türken war von 1953 bis 1989 an der Fakultät für Politische Wissenschaft der Universität Ankara tätig, wo sie den Lehrstuhl für Politische Soziologie begründete. Als Gastprofessorin lehrte sie an internationalen Universitäten. Von 1978 war sie "Kontingent-Senatorin" (vom Staatspräsidenten ernanntes Mitglied des Senats) der Türkei.

Die erste Studie zur Einwanderung aus der Türkei nach Europa legte Abadan-Unat bereits 1963 vor. In den folgenden Jahrzehnten gab sie neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit häufig auch kritische Anregungen bezüglich der Einwanderer-Thematik an Politik und Gesellschaft, wofür sie mit dem Großen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde.

Die Wissenschaftlerin publiziert in deutscher, englischer, französischer und türkischer Sprache und wird in weitere Sprachen übersetzt.

Werke (Auswahl)

  • Die Frau in der türkischen Gesellschaft, Frankfurt (Main: Dağyeli, 1985.
  • Türkische Migration 1960 - 1984, Frankfurt am Main: Dağyeli, 1992.
  • Phönix aus der Asche. Memoiren einer türkischen Akademikerin, Literaturca, Frankfurt am Main 2004, ISBN 978-3935535090
  • Migration ohne Ende, Berlin: Ed. Parabolis, 2005.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nermin Abadan-Unat — (* 1921 in Wien) ist eine deutsch türkische Soziologin und Frauenforscherin. Die international bekannt gewordene Sozialwissenschaftlerin ist eine Pionierin der kritischen Erforschung der Migration nach Deutschland. Die Tochter einer Deutschen und …   Deutsch Wikipedia

  • Nermin Abadan Unat — Prof. Dr. Nermin Abadan Unat (born 1921 in Vienna) is a Turkish lawyer, sociologist, and writer, and a professor at Boğaziçi University.[1] She studies Turkish immigration as well as women s rights in Turkey.[2] From 1978 to 1980, she was a… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Soziologen — Bekannte Soziologen und Soziologinnen Sachbeiträge zur Soziologie siehe auf der zugehörigen Themenliste und der Liste bahnbrechender soziologischer Publikationen; allgemein ist auf das Portal:Soziologie zu verweisen. A Esko Aaltonen Nermin Abadan …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturca — Der Literaturca Verlag ist ein deutscher Buchverlag in Frankfurt am Main, der in erster Linie türkische Literatur in deutscher Übertragung herausgibt. Er wurde 2001 von der gebürtigen Ungarin Beatrix Caner und dem in Istanbul geborenen Mesut… …   Deutsch Wikipedia

  • Turks in Sweden — Infobox Ethnic group group = Turkish Swedes poptime = 60,000 caption =flagicon|Turkey flagicon|Sweden popplace = langs = Turkish, Swedish rels = predominantly Muslim related = Migration of Turks to Sweden is a part of Turkish migration to Western …   Wikipedia

  • 1921 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1917 | 1918 | 1919 | 1920 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Gırgır — war von 1972 bis 1989 mit ihren drastischen Comics und scharfen politischen Satiren die bekannteste Karikaturzeitschrift der Türkei[1]. Der Titel ist eine nicht übersetzbare Lautmalerei. Das Blatt wurde von Oğuz Aral in Istanbul herausgegeben und …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturca Verlag — Der Literaturca Verlag ist ein deutscher Buchverlag in Frankfurt am Main, der in erster Linie türkische Literatur in deutscher Übertragung herausgibt. Er wurde 2001 von der gebürtigen Ungarin Beatrix Caner und dem in Istanbul geborenen Mesut… …   Deutsch Wikipedia

  • turkey — /terr kee/, n., pl. turkeys, (esp. collectively) turkey. 1. a large, gallinaceous bird of the family Meleagrididae, esp. Meleagris gallopavo, of America, that typically has green, reddish brown, and yellowish brown plumage of a metallic luster… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”