Abageta

Abagta: [ʔaˈbakta] war ein Hofbeamter des Großkönigs Ahasveros und Diener der Frauen am königlichen Hof in Susa, der damaligen Hauptstadt von Persien. Ihm und sechs anderen Kämmerern wurde befohlen, Königin Waschti vor den König zu bringen (Ester 1,10).

Namensvarianten

Hebräisch: אֲבַגְתָא (Neuhebräisch: Awagta, tiberisches System: Ăḇaḡəṯā’); Elberfelder Bibel (1985), Gute-Nachricht-Bibel, Hoffnung für Alle (1996), Lutherbibel (1984) und Schlachter-Bibel (1951; 2000): Abagta; Elberfelder Bibel (1871; 1905), Lutherbibel (1554; 1912) und Neue-Welt-Übersetzung: Abagtha; Grünewalder Bibel: Abageta.

Literatur

  • Kurt Hennig (Hrsg): Jerusalemer Bibel-Lexikon. Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart 1990, ISBN 3-77512-367-9
  • Heinz Schumacher (Hrsg): Die Namen der Bibel und ihre Bedeutung im Deutschen. 9. Auflage. Paulus-Verlag Karl Geyer, Heilbronn 1989, ISBN 3-87618-027-9



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abagta — Abagta: [ʔaˈbakta] war ein Hofbeamter des Großkönigs Ahasveros und Diener der Frauen am königlichen Hof in Susa, der damaligen Hauptstadt von Persien. Ihm und sechs anderen Kämmerern wurde befohlen, Königin Waschti vor den König zu bringen (Ester …   Deutsch Wikipedia

  • Abagtha — Abagta: [ʔaˈbakta] war ein Hofbeamter des Großkönigs Ahasveros und Diener der Frauen am königlichen Hof in Susa, der damaligen Hauptstadt von Persien. Ihm und sechs anderen Kämmerern wurde befohlen, Königin Waschti vor den König zu bringen (Ester …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”