Abaiang

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Abaiang
NASA-Bild von Abaiang
NASA-Bild von Abaiang
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Gilbertinseln
Geographische Lage 1° 50′ N, 172° 57′ O1.8390361111111172.94986666667Koordinaten: 1° 50′ N, 172° 57′ O
Abaiang (Gilbertinseln)
Abaiang
Anzahl der Inseln 15
Hauptinsel Teiro
Landfläche 16 km²
Lagunenfläche 208 km²
Einwohner 5502 (2005)
Abaing gehört zu den nördlichen Gilbertinseln, oberhalb des Äquators
Abaing gehört zu den nördlichen Gilbertinseln, oberhalb des Äquators

Abaiang (früher Charlotte Island), auch Apaiang oder Apiaia, ist ein im zentralen Pazifischen Ozean nahe am Äquator gelegenes Korallenatoll Kiribatis.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Abaiang besteht aus 15 kleinen Inseln der nördlichen Gilbertinseln mit einer Gesamtlandfläche von nur 16 km². Die zentrale Lagune, mit Hauptdurchfahrt zum offenen Meer im Westen, hat hingegen eine Fläche von etwa 208 km².

Entdeckungsgeschichte

Entdeckt wurde das Atoll 1788 von Kapitän Thomas Gilbert, der sie nach seinem Schiff Charlotte benannte.

Bevölkerung

Nach der Volkszählung von 2005 lebten auf Abaiang 5.502 Menschen.

Bevölkerungsstatistik

Siedlungen und Einwohnerzahlen
Zensus 1978[1] 2005[2]
Nuotaea 254 481
Ribono 192 271
Takarano 253 300
Ubanteman/Ubwanteman 70 112
Tebunginako 408 358
Borotiam 205 338
Aonobuaka 174 372
Koinawa 317 453
Morikao 121 400
Kuria 135
Ewena 219
Taburao (Hauptort) 144 221
Tebero 70 167
Tabwiroa 27 324
Tuarabu 461 484
Tanimaiaki 182 276
Tebanga/Tebwanga 234 287
Aoneaba 48
Tabontebike mit Aoneaba 200
Tabontebike 391
Gesamt 3447 5502

Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 1947–2005[3]
Zensus 1947 1963 1968 1973 1978 1985 1990 1995 2000 2005
Gesamt 2823 3370 3271 3296 3447 4386 5233 6020 5794 5502

Kultur

Verkehr

Im mittleren Teil der Hauptinsel Abaiang liegt der regionale Flugplatz Abaiang Atoll Airport zwischen den Siedlungen Tabwiroa und Tuarabu, unweit des Hauptortes Taburao.

Abaing wird zweimal wöchentlich von der Air Kiribati vom Drehkreuz Bonriki International Airport in South Tarawa angeflogen; ab Januar 2009 dreimal wöchentlich auch von der neugegründeten Privatfluggesellschaft Coral Sun Airways. Die Flugdauer beträgt nur 7 Minuten.[4]

Durch die Nähe zur kiribatischen Hauptstadt South Tarawa wird Abaiang häufig auch als Touristenziel von Schnellbooten über die Häfen in Betio und Bairiki angelaufen.

Literatur

  • Thomas Gilbert: Voyage from New South Wales to Canton in the year 1788. With views of the islands discovered. Israel u.a., Amsterdam 1968. Nachdruck der Ausgabe: London 1789. (Bibliotheca Australiana. 44, Thomas Gilbert).
  • Thomas Gilbert: Gilbert's Tagebuch seiner Reise von Neu-Süd-Wales nach Canton. In: Arthur Philipp's neueste Reise nach der Botany-Bay, Port-Jackson und der Norfolks-Insel in den Jahren 1787 und 1788 ... als e. Forts. d. Cookischen Reisen um die Welt. Weigel und Schneider, Leipzig 1791.

Weblinks

  • Abaiang auf oceandots.com (engl.) (Abgerufen 21. April 2010)
  • Abaiang auf janeresture.com. (engl.). Illustrierte Informationen zu Geschichte, Religion und Kultur (Abgerufen 21. April 2010)

Einzelnachweise

  1. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1, S. 4-5 (Zeitpunkt Unabhängigkeit)
  2. Kiribati 2005 Census of Population and Housing. Provisional Tables. (Abgerufen am 29. März 2010)
  3. Kiribati: 2005 Census. Vol. 2: Analytical Report. 2007 Final Report, S. 106 (Abgerufen am 17. April 2010)
  4. Information des Kiribati National Tourist Office (engl.) (Abgerufen 17. April 2010)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abaiang — Apaiang Image satellite d Abaiang. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Abaiang — Abaiang, (también conocido como Apaiang, Apiaia, Isla Charlotte, Isla Matthews o Six Isles), es un atolón coralino del grupo de islas Gilbert, pertenecientes a la República de Kiribati, en el océano Pacífico centroccidental. Geografía Islas… …   Wikipedia Español

  • Abaiang — For the village on Teraina, see Abaiang (Teraina) Main article: Kiribati Abaiang, also spelled Apaiang, sometimes called Apiaia, and formerly named Charlotte Island, Matthews or Six Isles, is a coral atoll of Kiribati, located in the west central …   Wikipedia

  • Abaiang — Admin ASC 2 Code Orig. name Abaiang Country and Admin Code KI.01.AG KI …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Abaiang Atoll Airport — IATA: ABF – ICAO: NGAB Summary Airport type Public Serves Abaiang Location Abai …   Wikipedia

  • Abaiang Atoll — ▪ atoll, Kiribati also spelled  Apaiang,  also called  Apia,  formerly  Charlotte Island         coral atoll of the Gilbert Islands, part of Kiribati, in the west central Pacific Ocean. Comprising six islets in the northern Gilberts, the atoll… …   Universalium

  • Flugplatz Abaiang — Abaiang Atoll Airport BW …   Deutsch Wikipedia

  • Aéroport d'Abaiang — Code AITA Code OACI ABF NGAB Localisation Pays …   Wikipédia en Français

  • Абаианг — англ. Abaiang …   Википедия

  • Gilbert Islands — Gilberts redirects here. For other uses, see Gilberts (disambiguation). The Gilbert Islands (Gilbertese: Tungaru;[1] formerly Kingsmill Islands[2]) are a chain of sixteen atolls and coral islands in the Pacific Ocean. They are the main part of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”