Abaschiri
網走市
Abashiri-shi
Abashiri (Japan)
DEC
Geographische Lage in Japan
Region: Hokkaidō
Präfektur: Hokkaidō
Koordinaten: 44° 1′ N, 144° 16′ O44.019722222222144.258611111117Koordinaten: 44° 1′ 11″ N, 144° 15′ 31″ O
Basisdaten
Fläche: 470,92 km²
Einwohner: 40.261
(28. Feb. 2008)
Bevölkerungsdichte: 85 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 01211-4
Symbole
Wappen:
Wappen von Abashiri
Baum: Kuchenbäume
Blume: Azaleen
Rathaus
Adresse: Abashiri City Hall
4 Minami-6-jō
Abashiri-shi
Hokkaidō 093-8555
Webadresse:
Lage Abashiris in der Präfektur Hokkaidō
Lage Abashiris in der Präfektur

Abashiri (jap. 網走市, -shi) ist eine Stadt und der Verwaltungssitz der Unterpräfektur Abashiri auf der Insel Hokkaido.

Bekannt ist Abashiri vor allem wegen ihres Gefängnisses für politische Gefangene aus der Meiji-Zeit. Heute steht an der Stelle nur noch ein Museum, das alte Gefängnis wurde durch einen neuen Hochsicherheitstrakt ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Abashiri liegt am Ochotskischen Meer im Osten der Unterpräfektur Abashiri. Sie befindet sich etwa 50 km östlich von Kitami.

Klima

Wegen seiner Lage weist Abashiri ein sehr kühles Monsunklima auf, wobei im Winter teilweise meterhoher Schnee fällt.

Geschichte

Stadtgründung war im März 1872.

Verkehr

  • Zug:
    • JR Sekihoku-Hauptlinie
    • JR Senmō-Hauptlinie
  • Straße:
    • Nationalstraßen 39, 238, 244, 334

Wirtschaft

Die Stadt ist darüber hinaus ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und eine wichtige Hafenstadt. Der Hauptwirtschaftszweig ist die Fischerei.

Städtepartnerschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Angrenzende Städte und Gemeinden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abashiri — Abashiri,   Abaschiri, Hauptstadt des Landkreises Abashiri, Japan, 44 000 Einwohner;   Wirtschaft:   Fischereihafen am Ochotskschen Meer,   Verkehr:   Bahnknotenpunkt und Flugplatz …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”