Abauzit

Firmin Abauzit (* 12. November 1679 in Uzès, Frankreich; † 20. März 1767 in Genf) war ein französischer Gelehrter, der sich mit Physik, Theologie und Philosophie beschäftigte, und arbeitete als Bibliothekar in Genf in seinen letzten 40 Jahren. Abauzit ist auch bekannt wegen seiner Korrekturlesungen der Schriften Isaac Newtons und anderer Gelehrter.

Leben

Firmin Abauzit wurde als Sohn von protestantischen Eltern bei Uzès in Languedoc geboren. Sein Vater starb als er 2 Jahre alt war. Aufgrund der Aufhebung des Edikt von Nantes im Jahre 1685 leiteten die französischen Autoritäten Schritte ein um ihn im römisch-katholischen Glauben zu erziehen, aber seine Mutter ermöglichte seine Flucht.

2 Jahre lebten er und sein Bruder als Flüchtlinge in den Bergen der Cévennes, aber am Ende erreichten sie Genf, wo ihre Mutter sie traf, die gerade aus dem Gefängnis geflohen war, wo sie sich seit der Flucht ihrer Kinder befand.

Abauzit erlangte bereits in jungen Jahren beträchtliche Kenntnisse in Sprachen, Physik und Theologie. 1698 ging er in die Niederlande, und machte dort die Bekanntschaft mit Pierre Bayle, Pierre Jurieu und Jacques Basnage. In England wurde er dann Sir Isaac Newton vorgestellt, der in Abauzit einen der ersten Verteidiger seiner Entdeckungen fand. Newton korrigierte in der 2. Edition seiner Principia einen Fehler, den Abauzit entdeckt hatte.

Die Reputation Abauzits bewog William III. ihn zu fragen, ob er nicht nach England übersiedeln wolle, aber Abauzit akzeptiert die Bitte nicht und kehrte nach Genf zurück. Hier unterstützte er eine Gesellschaft, welche er mitgeformt hatte um das Neue Testament ins Französische zu übersetzen. 1723 lehnte er ein Angebot für den Lehrstuhl für Philosophie ab, aber akzeptierte 1727 das Angebot für den Posten als Bibliothekar in Genf. In derselben Stadt starb er 1767 im Alter von 87 Jahren.

Abauzit war ein Mann großen Lernvermögens und Vielseitigkeit. Jean-Jacques Rousseau richtete an Abauzit eine Lobrede; und als ein Fremder Voltaire sagte, dass er gekommen sei, einen großen Mann zu sehen, fragte ihn der Philosoph, ob er Abauzit gesehen habe.

Werk

Wenig ist von seinem Werk übrig geblieben, denn seine Erben sollen alles zerstört haben, weil ihre religiösen Überzeugungen abwichen. Einige wenige theologische, archäologische und astronomische Artikel von ihm erschienen im Journal Helvetique und anderswo, und er steuerte einige Artikel für Rousseaus Dictionnaire de musique (1767) bei. Er schrieb ein Werk, welches Zweifel an der kanonischen Autorität der Apokalypse ausdrückte, das eine Antwort von Leonard Twells hervorrief. Er bearbeitete J. Spon's Histoire de la republique de Geneve und fügte auch einige Zusätze hinzu. Eine Sammlung seiner Werke wurde in Genf 1770 veröffentlicht (Oeuvres de feu M. Abauzit), und eine andere Ausgabe 1773 in London (Oeuvres diverses de M. Abauzit).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abauzit — (spr. Abosit), Firmin, geb. 1679 zu Usez in Nieder Languedoc, verließ wegen der Verfolgungen der Protestanten Frankreich u. ging 1689 nach Genf, studirte dort u. machte dann Reisen; er st. 1767 als Titularbibliothekar in Genf. Er schr. u.a.:… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abauzit, Firmin — ▪ French theologian born Nov. 11, 1679, Uzès, Fr. died March 20, 1767, Geneva, Switz.  scholar who contributed to a French translation of the New Testament.       Abauzit was born of Huguenot parents and was sent at age 10 to live in Geneva so… …   Universalium

  • ABAUZIT, FIRMIN —    a French Protestant theologian and a mathematician, a friend of Newton, and much esteemed for his learning by Rousseau and Voltaire (1679 1767) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Firmin Abauzit — (* 12. November 1679 in Uzès, Frankreich; † 20. März 1767 in Genf) war ein französischer Gelehrter, der sich mit Physik, Theologie und Philosophie beschäftigte, und arbeitete als Bibliothek …   Deutsch Wikipedia

  • Firmin Abauzit — (1679 1767) was a French scholar who worked on physics, theology and philosophy, and served as librarian in Geneva (Switzerland) during his final 40 years. Firmin Abauzit is also notable for proofreading or correcting the writings of Isaac Newton …   Wikipedia

  • Firmin Abauzit — Saltar a navegación, búsqueda Firmin Abauzit (Uzès, 12 de noviembre de 1679 Ginebra, 20 de marzo de 1767) fue un físico, teólogo, y filósofo francés. Durante sus cuarenta últimos años de vida ejerció de bibliotecario en Ginebra (Suiza). Firmin… …   Wikipedia Español

  • Firmin Abauzit — (1679, Uzès 1767, Genève) est un écrivain français . Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres 3 Sources 4 Liens externes …   Wikipédia en Français

  • Georges-Louis LeSage — Georges Louis Le Sage Georges Louis Le Sage (* 13. Juni 1724 in Genf; † 9. November 1803 in Genf), war ein Schweizer Physiker und Lehrer der Mathematik. Er ist bekannt geworden durch die nach ihm benannte Le Sage Gravitation, für seine Erfindung… …   Deutsch Wikipedia

  • Georges-Louis Le Sage — (* June 13, 1724 in Geneva, † November 9 1803 in Geneva) was a physicist and is most known for his theory of gravitation, for his invention of an electric telegraph and his anticipation of the kinetic theory of gases. Life and education Le Sage… …   Wikipedia

  • Georges-Louis Le Sage — (* 13. Juni 1724 in Genf; † 9. November 1803 ebenda), war ein Genfer Physiker und Lehrer der Mathematik. Er ist bekannt geworden durch die nach ihm benannte Le Sage Gravitation, für seine Erfindung eines der ers …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”