Abbaken
Strandbake auf Wangerooge

Mit einer Bake wird in der Regel ein fester Ort, in manchen Fällen aber auch der Ort eines mobilen Objektes bestimmbar gemacht. Baken werden zu Land, zu Wasser und in der Luft verwendet. Meist werden sie zur räumlichen Orientierung von Verkehrsteilnehmern eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Schifffahrt

Kugelbake als Wahrzeichen von Cuxhaven

Die Bake gehört zu den in der Schifffahrt verwendeten Seezeichen und dient der Markierung von Fahrwassern. Das Wort stammt aus dem Niederdeutschen. Baken werden in Ufernähe aufgestellt und sind Konstruktionen aus Holz, Stahl oder auch Stein. Sie haben eine auffällige Form (ähnlich einer Pyramide oder einem Turm) und tragen die für das Lateralsystem typischen Farben (rot, grün, weiß oder schwarz-gelb) sowie die entsprechenden Toppzeichen an der Spitze.

Des Weiteren dienen Stangen und Pricken als feste Seezeichen. Auch Leuchttürme und Marken für die Deckpeilung zählen dazu. Demgegenüber sind die schwimmenden Seezeichen für die direkte Markierung der Fahrwasser gedacht. Es sind vor allem Tonnen, Bakentonnen und seltener Bojen, wobei diese auch zum Festmachen verwendet werden können.

Darüber hinaus gibt es sogenannte Unterwasserortungsbaken, welche abgeworfen werden und bei Eintauchen ins Wasser mit einer einzigen Batterieladung ein hochfrequentes Ortungssignal (25 – 50 kHz) von über 160 dB über einen Zeitraum von mehr als dreißig Tagen abgeben können[1], welches dann von Voyage Data Recordern aufgezeichnet werden. Signale dieser Art können das Ortungssystem von Meeressäugern beeinträchtigen und schwere physiologische Schäden auslösen.

Straßenverkehr

Im Straßenverkehr verwendet man Baken, um dem Verkehrsteilnehmer einen Bahnübergang oder eine Autobahnausfahrt frühzeitig anzukündigen. Das Verkehrszeichen zeigt bis zu drei Querstreifen und nennt in der Regel den Abstand. Auf Autobahnen wird die Ankündigungsbake nur am rechten Fahrbahnrand aufgestellt, an Bahnübergängen können die Baken an beiden Fahrbahnrändern angeordnet sein. In Deutschland und Österreich sind die Baken standardmäßig in etwa 80, 160 und 240 m Abstand vor dem Bahnübergang oder 100, 200 und 300 m vor der Autobahnausfahrt.

Mit Leit- oder Warnbaken (selten auch Absperrbake genannt) wird auf Hindernisse in der Fahrbahn, wie beispielsweise Verkehrsinseln, hingewiesen oder im Baustellenbereich die Verkehrsführung verdeutlicht. Zur besseren Erkennbarkeit können die Baken mit einer Warnleuchte und eine Warnfahne kombiniert werden (Warnwinkebake). Die Schrägstreifen auf den Baken fallen zur Fahrbahn hin ab, es gibt also rechte und linke und solche die auf Vorder- und Rückseite beide Signalformen tragen.

Bei der Bevorzugung von Bussen und Bahnen (Signalbevorrechtigung) an Ampeln werden Bake/Funk-Systeme eingesetzt, bei dem eine Infrarot-Sendebake einem speziellen Steuergerät im Fahrzeug das Nähern einer Ampel mitteilt und das Steuergerät im Fahrzeug daraufhin per Funk eine Grünphase für die eigene Fahrtrichtung (und -spur) bei der Ampelsteuerung anfordert.

Eisenbahn

Im Eisenbahnwesen werden Vorsignale durch sog. Vorsignalbaken angekündigt. So wird dem Triebfahrzeugführer bei schlechten Sichtverhältnissen frühzeitig mitgeteilt, in welchem Abstand mit einem Vorsignal zu rechnen ist. Im Gegensatz zur Darstellungsweise im Straßenverkehr kann die Vorsignalbake bis zu fünf Querstreifen besitzen.


Vermessung

Fluchtstangen, wie sie im Vermessungswesen verwendet werden, tragen ebenfalls die Bezeichnung als Bake. Sie sind in der Regel rot-weiß-lackiert, um die Erkennbarkeit im Gelände zu verbessern.

Funk

Eine Funkbake ist ein ortsfester Peilsender, der in der Funknavigation zur Orientierung dient. Siehe dazu: Funkpeilung

In der Satellitenfunktechnik ist die Bake ein Signal, das vom Satelliten auf der so genannten Bakenfrequenz ausgestrahlt wird, und zur Identifizierung des Satelliten sowie zur Antennennachführung genutzt wird.

Siehe auch

Literatur

  • Gerhard Wiedemann: Das deutsche Seezeichenwesen. DSV-Verlag 1998 ISBN 3-8841-2275-4 (vergriffen)
  • Arend W. Lang: Geschichte des Seezeichenwesens. Entwicklung, Aufbau und Verwaltung des Seezeichenwesens an der deutschen Nordseeküste bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Bundesminister f. Verkehr. 1965 ASIN B0000BKPHK (vergriffen)
  • Signale der deutschen Eisenbahnen. Geramond-Verlag 2006 ISBN 3-7654-7068-6

Einzelnachweise

  1. Herstellerseite von Unterwasserortungsbaken

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbaken — * Abbaken, verb. reg. act. in der Schifffahrt, mit Baken bezeichnen. Das Fahrwasser abbaken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abbaken — Abbaken, etwas mit Baken bezeichnen, s. Bake …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbaken — Abbaken, die Kanten eines Fahrwassers mit Baken bezeichnen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abbaken — Abbaken, niederdeutsch, einen Damm durch eingeschlagene Pfähle ausstecken; das Fahrwasser durch ausgelegte Tonnen bezeichnen …   Herders Conversations-Lexikon

  • abbaken — ạb|ba|ken <sw. V.; hat (Seew.): durch Baken bezeichnen: das Fahrwasser a …   Universal-Lexikon

  • Abbacken — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Abtakeln — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Außenbord — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Balise — Eurobalise Balisen (von französisch baliser, abbaken) sind technische Einrichtungen im Eisenbahngleis, die bahnbetriebliche Informationen speichern und sie an Schienenfahrzeuge übertragen, die den Ort dieser Balise passieren. Die Fahrzeuge… …   Deutsch Wikipedia

  • Dwarssee — Die „Liste seemännischer Fachwörter“ ist ihres Umfangs wegen geteilt. Ihre zweite Hälfte siehe unter Liste seemännischer Fachwörter (N bis Z). Dies ist eine Liste speziell seemännischer Fachausdrücke (neben Soziolekten auch umgangssprachliche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”