Abbas I. (Ägypten)
Abbas I.

Abbas I. Hilmi (arabisch ‏عباس حلمي‎, DMG ʿAbbās Ḥilmī; * 1. Juli 1813 in Dschidda; † 16. Juli 1854 in Banha) war 1849–1854 Wali (Vizekönig) von Ägypten.

Ägypten gehörte offiziell zum Osmanischen Reich, hatte aber unter der Dynastie des Muhammad Ali eine relative Unabhängigkeit erlangt. Abbas Hilmi I. kam 1848 als Sohn Ahmad Toussons und Enkel von Muhammad Ali Pascha, nach dem Tod seines Onkels Ibrahim Pascha, an die Regierung.

Die expansive Politik seiner Vorgänger wurde durch Abbas I. nicht fortgesetzt. Unter ihm wurden einige der europäischen Reformen Muhammad Ali Paschas wieder rückgängig gemacht und das Bildungssystem vernachlässigt. Außerdem versuchten die Osmanen, wieder ihren Einfluss in Ägypten auszubauen. Mit Ausbruch des Krimkriegs unterstützte Abbas I. die Osmanen mit der Flotte und stellte 15.000 Mann der ägyptischen Armee zur Verfügung.

Aus Misstrauen gegenüber den Europäern lehnte er den Bau des Sueskanals ab, erlaubt aber den Bau der ersten ägyptischen Eisenbahn von Alexandria nach Kairo durch die Briten. Abbas Hilmi I. wurde am 16. Juli 1854 durch einen Sklaven ermordet.

Nachfolger wurde sein Onkel Muhammad Said.

Literatur

Alfred Brehm: Reisen im Sudan, Berlin 1975 (Neuausgabe)


Vorgänger Amt Nachfolger
Ibrahim Pascha Vizekönig von Ägypten
1848–1854
Muhammad Said

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbas I. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas I. Hilmi — Abbas I. Abbas I. Hilmi (arabisch ‏عباس حلمي‎, DMG ʿAbbās Ḥilmī; * 1. Juli 1813 in Dschidda; † 16. Juli 1854 in Benha) war 1849–1854 Khedive (Vizekönig …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas I. — Abbas I., Vizekönig von Ägypten, Enkel Mehemed Alis, geb. 1813 zu Dschidda, übernahm nach dem Tode Ibrahim Paschas (10. Nov. 1848) die Regierung; gest. 13. Juli 1854. – Abbas II. Hilmi, Khedive von Ägypten, geb. 14. Juli 1874, folgte 7. Jan. 1892 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abbas II. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas (Vorname) — Abbas ist ein Vorname. Bekannte Namensträger Abbas (Fotograf) (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (Ägypten) (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas Hilmi I. — Abbas I. Abbas I. Hilmi (arabisch ‏عباس حلمي‎, DMG ʿAbbās Ḥilmī; * 1. Juli 1813 in Dschidda; † 16. Juli 1854 in Benha) war 1849–1854 Khedive (Vizekönig …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas — I Abbas,   islamischer Herrscher:    Ägypten:    1) Abbas I. Hịlmi, Pascha (1848 54), Enkel Mehmed Alis, * in Westarabien 1813, ✝ bei Benha (Ägypten) 13. 7. 1854; galt als grausam und unpopulär, setzte den Reformkurs seines Großvaters nicht fort …   Universal-Lexikon

  • Ägypten — Ägỵp|ten; s: arabischer Staat in Nordostafrika. * * * Ägỵpten,     Kurzinformation:   Fläche: 1 001 449 km2   Einwohner: (2000) 68,4 Mio.   Hauptstadt: Kairo   Amtssprache: Arabisch   Nationalfeiertage: 23 …   Universal-Lexikon

  • Ägypten [3] — Ägypten (Gesch.). Die Urbewohner Ä s waren nach Herodot ein Volk von dunkler Hautfarbe u. vollen Lippen, aber keine Neger. Zu ihnen wanderte ein asiatisches, der kaukasischen Race angehörendes Volk semitischen Stammes von lichterer Farbe, hohem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ägypten — (hierzu Karte »Ägypten, Dar Für und Abessinien«), ehemals ein großes selbständiges Reich, jetzt ein unter der Hoheit des türkischen Sultans und unter englischer Oberaufsicht von einem Vizekönig regierter Staat in Nordafrika. Der Name ist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”