Abbas Suan
Abbas Suan
عباس صوان
עבאס סואן

Abbas Suan

Spielerinformationen
Geburtstag 24. Januar 1976
Geburtsort SachninIsrael
Größe 179 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1993–1994 Hapoel Sakhnin
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1996
1996–2006
2006–2007
2007–2009
2009–2010
Hapoel Sakhnin
Hapoel Bnei Sachnin
Maccabi Haifa
Hapoel Ironi Kirjat Schmona
Hapoel Bnei Sachnin
0
289 (36)
15 (1)
43 (3)
31 (0)
Nationalmannschaft2
2004–2006 Israel 12 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Juli 2011
2 Stand: 26. Juli 2011

Abbas Suan (* 24. Januar 1976 in Sachnin; arabisch ‏عباس صوان‎, DMG ʿAbbās Ṣuwān, hebräisch ‏עבאס סואן‎) ist ein arabisch-israelischer Fußballer.

Er war Kapitän beim einzigen arabischen Erstliga-Fußballklub Israels Hapoel Bnei Sachnin, welcher im Jahre 2004 völlig überraschend den israelischen Pokal gewann. Suan kam 2004 in die israelische Fußballnationalmannschaft und debütierte am 18. Februar 2004 gegen Aserbaidschan.[1] Er sorgte dank seines wichtigen Tores gegen Irland in der WM-Qualifikation für Aufsehen.

Trotzdem wird Suan von rechtsextremen Israelis wegen seiner arabischen Abstammung immer noch ausgepfiffen. Seine Verpflichtung von Beitar Jerusalem wurde auf Druck der Mehrheit der Fans von Beitar sistiert.

Nach dem Abstieg seines Vereins Bnei Sachnin nach der Saison 2005/2006 in die zweite Liga wechselte Suan zunächst zu Maccabi Haifa, 2007 zu Hapoel Ironi Kirjat Schmona. 2009 kehrte er nach Sachnin zurück.

Einzelnachweise

  1. vgl. Eintrag auf football.org.il (hebräisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbas Suan — (né le 27 janvier 1976 en Galilée) est un joueur de football arabe israélien de confession musulmane. Selon la transcription, son nom peut être orthographié Souan ou Sowan. Joueur du club israélien Hapoël Ironi Kiryat Shmona qui évolue… …   Wikipédia en Français

  • Abbas Suan — Infobox Football biography playername = Abbas Suan عباس صوان עבאס סואן fullname = dateofbirth = Birth date and age|1976|01|27 cityofbirth = countryofbirth = Sakhnin, Israel height = position = Midfielder currentclub = Maccabi Haifa clubnumber = 8 …   Wikipedia

  • Abbas I. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas II. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Suan — Abbas Suan (* 24. Januar 1976; arabisch ‏عباس صوان‎, DMG ʿAbbās Ṣuwān‎, hebräisch ‏עבאס סואן‎‎) ist ein israelischer Fußballer arabischer Abstammung. Er war Kapitän beim einzigen arabischen Erstliga Fußballklub Israels Hapoel Bnei Sakhnin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas (Vorname) — Abbas ist ein Vorname. Bekannte Namensträger Abbas (Fotograf) (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (Ägypten) (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Su — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Racism in Israel — Israeli protest in Pardes Hana against racism, 2010. The sign reads No to racism . Racism in Israel has been experienced by both Israeli Arabs and Israeli Jews. Israel has broad anti discrimination laws, which prohibit discrimination by both… …   Wikipedia

  • Bnei Sachnin — / Abna Sachnin Voller Name Ihoud Bnei Sakhnin FC Gegründet 1996 Stadion Doha Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballauswahlmannschaft des britischen Mandatsgebiets Palästina — Dieser Artikel befasst sich mit der Israelischen Fußballnationalmannschaft der Männer. Für das Team der Frauen siehe Israelische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Staat Israel Medinat Jisra el Verband Israel Football Association …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”