Abbas al-Musawi
Plakat von Sayyid Abbas al-Musawi an einer Hauptstraße in Tyros

Sayyid Abbas al-Musawi (arabisch ‏عباس الموسوي‎, DMG ʿAbbās al-Mūsawī; * ca. 1952 in an-Nabi Schait/Bekaa-Ebene; † 16. Februar 1992) war ein libanesischer schiitischer Islamist und Generalsekretär des militärischen Flügels der Hisbollah. In diesem Amt war er der Vorgänger von Hassan Nasrallah.

Leben

Al-Musawi studierte schiitische Theologie an der Universität Nadschaf im Irak, wo er besonders von dem iranischen Kleriker Ajatollah Ruhollah Chomeini beeinflusst wurde. 1978 kehrte er in den Libanon zurück und half vier Jahre später dabei, die Widerstandsbewegung Hisbollah zu bilden, um gegen die israelische Besatzung zu kämpfen. Er wurde von vielen westlichen Beobachtern als Drahtzieher für zahlreiche Anschläge verantwortlich gemacht, einschließlich der Angriffe auf Friedenstruppen Frankreichs und der Vereinigten Staaten; dabei kamen ca. 300 Soldaten ums Leben.

Am 16. Februar 1992 wurde al-Musawi mit seiner Frau, seinem Sohn und vier weiteren Personen bei einem israelischen Hubschrauberangriff im Südlibanon getötet. Offenbar als Reaktion auf diese "gezielte Tötung" fand am 17. März 1992 ein Bombenanschlag auf die israelische Botschaft in Buenos Aires statt, bei dem 29 Personen getötet und rund 240 verletzt wurden.

Literatur

  • Ahmad Nizar Hamzeh: In the path of Hizbullah. University Press, Syracuse NY 2004, ISBN 0-8156-3053-0
  • Judith Palmer Harik: Hezbollah. The Changing Face of Terrorism. I. B. Tauris, London 2004, ISBN 1-84511-024-2
  • Manuel Samir Sakmani: Der Weg der Hizbullah. Demokratietauglichkeit. Konflikt- und Stabilisierungspotentiale im Libanon. Schiler Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3-87997-651-5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbas al-Musawi — (Arabic: عباس الموسوي‎; c. 1952 – February 16, 1992) was an influential Shia cleric and co founder and Secretary General of Hezbollah. He was killed by Israeli forces in 1992. Al Musawi was born in the village of al Nabi Shayth in the Bekaa… …   Wikipedia

  • Abbas al-Musawi — Abbas Moussaoui Pour les articles homonymes, voir Moussaoui. Affiche d Abbas Moussaoui dans une rue de Tyr Sayed Abbas al Moussaoui ( …   Wikipédia en Français

  • Abbas al-Musawi — (en árabe عباس الموسوي) (nacido en 1952 y fallecido el 16 de febrero de 1992) era el secretario general de Hezbollah. Fue asesinado por Israel en 1992. Biografía Sayed EL Moussaoui nació en la ciudad de d Al Nabi Shayth en el Valle de la Bekaa en …   Wikipedia Español

  • Mūsawī, ʿAbbās al- — ▪ Lebanese religious leader born c. 1952, Al Nabī Shīt, Lebanon died February 16, 1992, southern Lebanon       Lebanese Shīʿite Muslim cleric and secretary general (1991–92) of the militant Hezbollah (“Party of God”) movement.       Mūsawī… …   Universalium

  • Abbas I. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbas II. — Abbas ist der Vorname folgender Personen: Abbas (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“ Abbas II. (1633–1667),… …   Deutsch Wikipedia

  • Musawi — may refer to: Abbas al Musawi (c.1952–1992), an influential Muslim cleric and leader of Hezbollah Abbas Musawi, the Secretary General and spiritual leader of Hizbullah from 1991 to 1992 Abd al Husayn Sharaf al Din al Musawi, a Shi a twelver… …   Wikipedia

  • Abbas — Abbas, Abbás o Abás puede referirse a: Personas Abás el Grande (1571 1629), shah de Irán. Abbas I (1813 1854), wali de Egipto. Abbas II Hilmi (1874 1944), jedive de Egipto. Abbas II de Persia (1632? 1666?), shah de Persia. Abbas al Musawi (1952… …   Wikipedia Español

  • Abbas (Vorname) — Abbas ist ein Vorname. Bekannte Namensträger Abbas (Fotograf) (* 1944), iranisch französischer Fotojournalist Abbas I. (Ägypten) (1813–1854), Vizekönig von Ägypten, genannt „Hilmi“ Abbas I. (1571–1629), persischer Herrscher, genannt „der Große“… …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Nabi Shayth — is a village in the Bekaa Valley of Lebanon. Al Nabi Shayth is an Arabic word, it means Seth the prophet . The village was called by that name because it contains the burial site of Seth son of Adam. A mosque was built on the burial site and it… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”