Abbeville
Abbeville
Wappen von Abbeville
Abbeville (Frankreich)
Abbeville
Fidelis
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville (Unterpräfektur)
Kanton Abbeville-Nord und Abbeville-Sud (Chef-lieu)
Koordinaten 50° 6′ N, 1° 50′ O50.1052777777781.835277777777810Koordinaten: 50° 6′ N, 1° 50′ O
Höhe 10 m (2–76 m)
Fläche 26,42 km²
Einwohner 24.129 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 913 Einw./km²
Postleitzahl 80100
INSEE-Code
Website http://www.ville-abbeville.fr
.

Abbeville ([abˈvil] dt. „Stadt des Abtes“) ist eine französische Gemeinde im Département Somme in der Region Picardie. Sie ist Bezirkshauptstadt (sous-préfecture) des gleichnamigen Arrondissement. Die 24.129 Einwohner (Stand 1. Januar 2008) nennen sich Abbevillois.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt befindet sich an der Somme etwa 12 km südöstlich von der Baie de Somme, wo der Fluss in den Atlantik mündet. Die Departementshauptstadt Amiens liegt etwa 45 km stromaufwärts, weit im Landesinnern; deshalb gilt Abbeville als Zentrum der maritimen Picardie.

Geschichte

Stiftskirche St. Vulfran

Abbeville wurde im 7. Jahrhundert gegründet und erhielt im 12. Jahrhundert das Stadtrecht. 1259 unterzeichnete Heinrich III. hier einen Vertrag über die Abtretung der Normandie an Frankreich.

Im Mittelalter war Abbeville ein Hafen am Ärmelkanal. Danach hat die Versandung der Somme-Bucht das Meer zwölf Kilometer zurückgedrängt.

Bombardements der Deutschen wie der Alliierten richteten während des Zweiten Weltkriegs zwischen 1940 und 1944 Zerstörungen im Stadtgebiet an.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Abbeville

  • Die Stiftskirche St. Vulfran ist ein Meisterwerk spätgotischer Baukunst. Mit ihrem Bau wurde 1488 begonnen.
  • Abbeville ist wegen altsteinzeitlicher Funde in einer Kiesgrube nahe der Stadt namengebend für die altsteinzeitliche Epoche des Abbevillien.

Wirtschaft

In Abbeville sind Brauereien und die Textilindustrie ansässig.

Städtepartnerschaften

Abbeville hat 1993 mit Argos auf der Peloponnes in Griechenland und 1994 mit Burgess Hill in der englischen Grafschaft West Sussex Städtepartnerschaften geschlossen.

Söhne und Töchter der Stadt

Literatur

  • Ernest Prarond: La Topographie historique et archéologique d'Abbeville, Abbeville 1871-84.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Abbeville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbeville — Abbeville, AL U.S. city in Alabama Population (2000): 2987 Housing Units (2000): 1353 Land area (2000): 15.560669 sq. miles (40.301945 sq. km) Water area (2000): 0.046480 sq. miles (0.120383 sq. km) Total area (2000): 15.607149 sq. miles… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Abbeville —   [ab vil], Stadt im Département Somme, Nordfrankreich, nahe der Mündung der Somme, 23 700 Einwohner;   Wirtschaft:   vielseitige Industrie, besonders Nahrungsmittel und Textilien;   Verkehr:   Hafen für kleinere Schiffe an der Flutgrenze.   …   Universal-Lexikon

  • Abbeville — (spr. Abb will, v. lat. Abbatis villa), 1) Bezirk im franz. Dep. Somme, 130,000 Ew.; u. 2) Hauptstadt hier an der Somme, Justizpalast, Kirche zu St. Wulfran in gothischem Styl, Fabriken in Wolle, Tuch u. Teppichen (bes. die von dem Holländer van… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbeville — *Abbeville, 3) District im Westsüdwesten des nordamerikanischen Staates Süd Carolina, 960 englische (45 geogr.) QM.; 1850: 32,318 Ew.; Hauptfluß: Savannah, hier nur für kleine Boote schiffbar; Producte: Baumwolle, Mais, Weizen, Hafer, Bataten,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbeville — (spr. abb wil ), 1) Arrondissementshauptstadt im franz. Departement Somme, am Flusse Somme, Knotenpunkt der Nordbahn, hat eine gotische Kirche (St. Vulfran) mit prächtiger Fassade, eine Statue von Lesueur, einen Hafen und zählt (1901) 20,309 Einw …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abbeville — (spr. abb wíl), Hafenstadt im franz. Dep. Somme, an der Somme, (1901) 20.388 E.; Tuchfabrikation …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abbeville — Abbeville, Stadt der Somme, 20000 E., Festung, Fabrikation in Tuch, Mousselin, Seide und Seife; goth. Kirche von St. Wolfram …   Herders Conversations-Lexikon

  • abbeville — ABBEVILLE, C est le nom d une ville en Picardie, composé de ces deux mots, Abbé, et ville, Abbatis villa …   Thresor de la langue françoyse

  • Abbeville — Cet article concerne la ville française. Pour les autres lieux portant ce nom, voir Abbeville (homonymie). 50° 06′ 21″ N 1° 50′& …   Wikipédia en Français

  • Abbeville — French commune name=Abbeville| région=Picardie département=Somme| arrondissement=Abbeville canton=Abbeville insee= 80001 cp= 80100 maire= Joël Hart gentilé= Abbevillois devise= Fidelis mandat= intercomm= longitude=01.8358 latitude=50.1058 alt moy …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”