Abbiegen (Bauwesen)

Im Bauwesen und im Handwerk versteht man unter Abbiegen:

  • Ein geradliniges Teil so zu verändern, dass ein Teil mit zwei Richtungen und einer Ecke entsteht.
  • Ein ebenes Teil so zu verändern, dass ein Teil mit zwei Ebenen und einer Kante entsteht.

Siehe auch: Biegen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbiegen — Zum Ausdruck Abbiegen finden sich folgende Artikel: Abbiegen (Straßenverkehr), im Straßenverkehr die Fahrtrichtungsänderung an Kreuzungen und Einmündungen Abbiegen (Bauwesen), das Biegen eines ebenen oder geradlinigen Teils im Handwerk bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermannstrasse — Die Hermannstraße in Berlin Neukölln führt vom Hermannplatz rund 2,6 Kilometer in Richtung Süden und setzt sich nach der Ecke Juliusstraße beziehungsweise nach der neuen Autobahnauffahrt des Berliner Stadtrings als Britzer Damm fort. Mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermannstraße — Die Hermannstraße in Berlin Neukölln führt vom Hermannplatz rund 2,6 Kilometer in Richtung Süden und setzt sich nach der Ecke Juliusstraße beziehungsweise nach der neuen Autobahnauffahrt des Berliner Stadtrings als Britzer Damm fort. Mit der …   Deutsch Wikipedia

  • Hermannstraße (Berlin) — Die Hermannstraße in Berlin Neukölln führt vom Hermannplatz rund 2,6 Kilometer in Richtung Süden und setzt sich nach der Ecke Juliusstraße beziehungsweise nach der neuen Autobahnauffahrt des Berliner Stadtrings als Britzer Damm fort. Mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hermannstraße (Berlin-Neukölln) — Die Hermannstraße in Berlin Neukölln führt vom Hermannplatz rund 2,6 Kilometer in Richtung Süden und setzt sich nach der Ecke Juliusstraße beziehungsweise nach der neuen Autobahnauffahrt des Berliner Stadtrings als Britzer Damm fort. Mit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Deflektor — De|flẹk|tor 〈m. 23〉 Rauch , Luftsaugkappe als Schornsteinaufsatz [<lat. deflectere „ablenken“] * * * Deflẹktor   [zu lateinisch deflectere »abbiegen«, »ablenken«] der, s/... toren,    1) Bauwesen: drehbarer Aufsatz auf Lüftungsschächten und… …   Universal-Lexikon

  • Feldbahnen — (portable railways; voies portatifs; ferrovie portatile o da campagna), transportable Bahnen, fliegende Bahnen, nur vorübergehenden Zwecken dienende, schmalspurige Gleise, die meist ohne ausgebildeten Unterbau auf die Bodenoberfläche verlegt und… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Oberbau der Eisenbahnen — ist das Gleis samt der Bettung, die auf dem Bahnkörper, dem Unterbau, ruht. Das Gleis besteht aus zwei auf Unterlagen befestigten Schienensträngen. Seine einzelnen Bestandteile sind: die Schienen mit den zu ihrer Längs oder Stoßverbindung… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”