Abbitte

Abbitte bezeichnet das Bitten um Verzeihung bzw. Vergebung von Schuld. In religiösen Zusammenhängen spricht man oft von Sühne. Jemand tut oder leistet Abbitte für etwas bei jemandem.

Verwendung

Die Abbitte (lat. deprecatio iniuriae) war bis ins 19. Jahrhundert im deutschen Recht eine demütigende Bitte um Verzeihung einer zugefügten Ehrenkränkung, in älteren Strafverfahren eine Privatstrafe, die bei Ehrverletzungen entweder allein oder neben einer Geldstrafe und neben Ehrenerklärung und Widerruf ausgesprochen wurde. Gelegentlich wurde die Strafe noch verschärft, z. B. durch Zuziehung des Scharfrichters, kniende Abbitte und dergleichen.

Heute wird dieser Ausdruck auch ironisch gebraucht.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Abbitte – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Abbitte – Zitate

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbitte — Abbitte, Bezeugung der Reue über eine Jemand zugefügte Beleidigung, s. Injurie. Eine eigenthümliche Art der A. vor des Königs Bild kommt in Baiern vor …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abbitte — (lat. Deprecatio injuriae), demütigende Bitte um Verzeihung der zugefügten Ehrenkränkung, im ältern deutschen Strafverfahren eine Privatstrafe, auf die bei Ehrverletzungen entweder allein oder neben einer Geldstrafe und neben Ehrenerklärung und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abbitte — Abbitte, s. Injurie …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abbitte — Abbitte,die:A.tun/leisten:⇨entschuldigen(II) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abbitte — 1. Abbitte ist die beste Genugthuung. 2. Abbitte nicht, aber Halsstarrigkeit ist Schande. Jene zeigt ein edles, diese aber ein böses Herz an. 3. Die beste Abbitte ist, nicht mehr thun. [Zusätze und Ergänzungen] 4. Abbitte ist die beste Busse. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Abbitte — die Abbitte, n (Oberstufe) geh.: eine förmliche Bitte um Verzeihung Beispiel: Der Politiker hat während der Sendung Abbitte geleistet und in einem Interview später seinen Fehler zugegeben. Kollokation: jmdm. Abbitte schulden …   Extremes Deutsch

  • Abbitte — Entschuldigung; Pardon; Bitte um Verzeihung * * * Ab|bit|te [ apbɪtə], die; , n: Bitte um Verzeihung für etwas, was einem leidtut: [jmdm.] Abbitte schulden, tun, leisten. * * * Ạb|bit|te 〈f. 19〉 Bitte um Verzeihung ● Abbitte leisten, tun um… …   Universal-Lexikon

  • Abbitte — Ạb·bit·te die; meist Sg, veraltend; eine Bitte darum, dass jemand einem verzeiht <(jemandem) Abbitte leisten, schulden, tun> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abbitte — Ạb|bit|te ; Abbitte leisten, tun …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abbittè — 1) gonfiare, riempire d aria 2) mangiare a sbafo e a crepapelle …   Dizionario Materano

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”