Abbrandgeschwindigkeit

Die Abbrandgeschwindigkeit r beschreibt den stationären Abbrand eines Explosivstoffs. Sie wird meist in mm/s angegeben. Die Druckabhängigkeit des Abbrands eines Explosivstoffs beschreibt das Viellesche Gesetz

r = apn

mit a dem exponentiellen Faktor ([a] = mm/(s·Pan)), welcher den Einfluss der Temperatur auf die Abbrandgeschwindigkeit angibt, p dem herrschenden Druck ([p] = Pa) und n dem dimensionslosen Druckexponenten.

Das Produkt aus Ladedichte, spezifischer Energie und Abbrandgeschwindigkeit ist die Brisanz (Chemie).

Die Vielleschen Parameter einer Treibladung sind die Hauptkriterien, nach denen die Treibladungen für den jeweiligen Zweck ausgewählt werden.

In kurzläufigen Waffen (Pistolen und Revolver) werden Treibladungsmittel mit hoher Abbrandgeschwindigkeit (offensive Pulver) genutzt. Auch für Schrotpatronen werden Treibladungen mit hoher Abbrandgeschwindigkeit verwendet.

Für Langwaffen, und solche, die hohe Geschossmassen beschleunigen müssen, benutzt man eher langsam abbrennende Treibladungsmittel, sogenannte progressive Pulver.

Die Abbrandgeschwindigkeit wird unter anderem durch folgende Parameter beeinflusst:

  • Chemische Zusammensetzung
  • Korngröße
  • Kornform
  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Additive
  • Temperatur
  • Druck

Siehe auch

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Abbrandgeschwindigkeit aus der freien Enzyklopädie WaffenWiki und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der WaffenWiki ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abbrandgeschwindigkeit — alter Begriff. Man verwende: Flächenabbrandrate, Flammenausbreitungsgeschwindigkeit, Flammenausbreitungszeit, lineare Brenngeschwindigkeit, Abbrandrate …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Magnesium/Teflon/Viton — (auch MTV oder MagTef) ist ein pyrotechnischer Satz, welcher vor allem in militärischen Täuschkörpern verwendet wird. Es ist eine Mischung aus Magnesium, Teflon und Viton. Teflon (Polytetrafluorethylen, (C2F4)n) und Viton (Vinylidenfluorid… …   Deutsch Wikipedia

  • Innenballistik — Die Innenballistik beschreibt die Abläufe beim Abfeuern eines Projektils aus einer Rohrwaffe im Zeitraum vom Auslösen des Schusses bis zum Austreten des Projektils aus dem Lauf. Bei der Schussentwicklung wirken zahlreiche Parameter, wobei vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Anfeuerungssatz — Ein Pyrotechnischer Satz ist ein Stoffgemisch zur Erzeugung akustischer, optischer, thermischer oder mechanischer Effekte. Er enthält mindestens ein Oxidationsmittel und einen Brennstoff. Pyrotechnische Sätze sind die chemischen Funktionsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Antriebsmittel — Ein Pyrotechnischer Satz ist ein Stoffgemisch zur Erzeugung akustischer, optischer, thermischer oder mechanischer Effekte. Er enthält mindestens ein Oxidationsmittel und einen Brennstoff. Pyrotechnische Sätze sind die chemischen Funktionsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Anzünden — Dieser Artikel wurde aufgrund von Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Chemie eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Chemie auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei können Artikel… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausstosssatz — Ein Pyrotechnischer Satz ist ein Stoffgemisch zur Erzeugung akustischer, optischer, thermischer oder mechanischer Effekte. Er enthält mindestens ein Oxidationsmittel und einen Brennstoff. Pyrotechnische Sätze sind die chemischen Funktionsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausstoßsatz — Ein Pyrotechnischer Satz ist ein Stoffgemisch zur Erzeugung akustischer, optischer, thermischer oder mechanischer Effekte. Er enthält mindestens ein Oxidationsmittel und einen Brennstoff. Pyrotechnische Sätze sind die chemischen Funktionsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Blitzknallsatz — Ein Pyrotechnischer Satz ist ein Stoffgemisch zur Erzeugung akustischer, optischer, thermischer oder mechanischer Effekte. Er enthält mindestens ein Oxidationsmittel und einen Brennstoff. Pyrotechnische Sätze sind die chemischen Funktionsträger… …   Deutsch Wikipedia

  • Brennecke-Geschoss — Patronenkomponenten Eine Patrone (frz. für Schablone) fasst die zum Abfeuern eines Projektils aus einer Feuerwaffe notwendigen Komponenten in einer Einheit zusammen. Patronen zählen zur Munition und werden heute für Kaliber von .170 (4,3 mm) bis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”