Abbreviationes

Abbreviationes ist eine elektronische Datenbank der mittelalterlichen lateinischen Abkürzungen. Das Projekt wurde von Olaf Pluta an der Ruhr-Universität Bochum programmiert und 1993 mit dem Deutsch-Österreichischen Hochschul-Software-Preis ausgezeichnet. Ursprünglich für Apple-Macintosh-Computer entwickelt kann die Datenbank kostenpflichtig über das Internet benutzt werden. Abbreviationes ist neben Cappellis Lexicon Abbreviaturarum ein wichtiges Hilfsmittel der Paläographie und wird von zahlreichen Forschungsinstituten und Universitäten eingesetzt.[1]

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Belege

  1. Online-Benutzer von Abbreviationes

Literatur

  • Olaf Pluta: Abbreviationes™: A Database of Medieval Latin Abbreviations. In: Klaus van Eickels, Ruth Weichselbaumer und Ingrid Bennewitz (Hrsg.): Mediaevistik und Neue Medien. Thorbecke, Ostfildern, 2004, S. 183–189, ISBN 3-7995-0321-8.

Die für Anfänger wichtigsten lateinischen Abkürzungen sind abgebildet bei

  • Udo Kindermann, Einführung in die lateinische Literatur des mittelalterlichen Europa, Turnhout 1998; S. 154-163.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lateinische Paläographie — Als Lateinische Paläografie bezeichnet man die Lehre von der Geschichte der lateinischen Schrift. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte der Lateinischen Schrift 1.1 Antike 1.2 Mittelalter 1.3 Neuzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Paläografie (lateinische) — Als Lateinische Paläografie bezeichnet man die Lehre von der Geschichte der lateinischen Schrift. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte der Lateinischen Schrift 1.1 Antike 1.2 Mittelalter 1.3 Neuzeit …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinische Paläografie — Als Lateinische Paläografie bezeichnet man die Lehre von der Geschichte der lateinischen Schrift. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte der Lateinischen Schrift 1.1 Antike 1.2 Mittelalter 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Scil — Lateinische Abkürzungen werden wegen ihrer präzisen Einfachheit und der dadurch gegebenen Tradition häufig auch heute noch verwendet. Die bekanntesten lateinischen Abkürzungen sind: Abkürzung Langform Abk. dt. Bedeutung AC, A.C., a. Chr. ante… …   Deutsch Wikipedia

  • Scilicet — Lateinische Abkürzungen werden wegen ihrer präzisen Einfachheit und der dadurch gegebenen Tradition häufig auch heute noch verwendet. Die bekanntesten lateinischen Abkürzungen sind: Abkürzung Langform Abk. dt. Bedeutung AC, A.C., a. Chr. ante… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbreviatur (Paläographie) — fol. 34r des Book of Kells mit XPI (=Christi) h (=autem) autem generatio. Die Verwendung der griechischen Buchstaben Chi und Rho ist in mittelalterlichen lateinischen Texten Standard …   Deutsch Wikipedia

  • Galician-Portuguese — Galician–Portuguese Spoken in Kingdom of Galicia Region North west Iberia Extinct Split and evolved into the Galician and Portuguese languages. Language family …   Wikipedia

  • Ralph de Diceto — (d. c. 1202), dean of St Paul s, and chronicler, is first mentioned in 1152, when he received the archdeaconry of Middlesex.He was probably born between 1120 and 1130; of his parentage and nationality we know nothing. The common statement that he …   Wikipedia

  • Hartmut Zapp — (* 24. April 1939 in Säckingen) ist ein deutscher Kanonist und Rechtshistoriker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kritik an der Verwaltungspraxis von Kirchensteuererhebung und Kirchenaustritt in Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste lateinischer Abkürzungen — Lateinische Abkürzungen werden wegen ihrer präzisen Einfachheit und der dadurch gegebenen Tradition häufig auch heute noch verwendet. Die bekanntesten lateinischen Abkürzungen sind: Abkürzung Langform Abk. dt. Bedeutung a.a. Ad acta „zu den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”